Lacke und Rostschutz für Militärfahrzeuge zb. RAL6014 / RAL6014 ALT / RAL6031 / RAL7008 im Shop bei Militärlacke.de

  • Sodelle,


    diesen Fred hab ich nun auch mal komplett durchgelesen... ..Viele Info's und ein paar Fragen



    Einige Seiten voran, so ca um das Jahr 2007 :-) gabs ne Ankündigung zu Werkzeug und dann auch einige Lnks mit Spezialwerkzeug und z. B. Kabelschuhen. Die Links funzen natürlich nicht mehr und auf Militärlacke gibts auch keine Rubrik bzw. kein Angebot. Hat/Hast du, Jay_Dee, das Geschäft damit wieder aufgegeben, oder gibts ‘nen andren Shop, den ich überlesen habe ?



    Und dann brauch ich mal ‘nen Tipp. Laut VIN Decoder habe ich als Farbe: “Lack 1 7324“. Im schweizer Fahrzeugschein steht ja "Feldgrau". Die Suche nach Mercedes Farbnummern ergibt aber keinen Treffer, aber gefunden hab ich das hier: https://mercedesclubs.de/farbcode-auflistung und da sind die ganzen 7K Nummer alles Grautöne. Laut Militärlacke ist es die Farbe "KTA 13754 Gelbolive" Wenn ich auf der Webseite das Farbmuster vom KTA 13754 Gelbolive mit dem "RAL 6006 Feldgrau Nr.3" vergleiche sehe ich optisch keinen Unterschied. Die HTML Codierung unterstreicht das auch, beides mal "style="background-color: #3b3d33;"".


    :?:Ist das tatsächlich die gleiche Farbe?


    Gruß Ralf

  • Ich bin der meinung, das ein online Farbvergleich auf dem Bildschirm recht schwierig ist.

    Das stimmt natürlich für Fotos auf jeden Fall. Die HTML codierung ist aber in diesem Fall für beide Farben die Selbe, also wird auch das so angezeigt. Ich bin kein Farbexperte, aber wie werden denn Farben gemischt, gibts da analogien zu RGB etc?

  • Moin,


    ich habe mich damals für KTA 13754 Gelbolive matt (1k) entschieden und dann mit Spraydose Klarlack stumpfmatt beilackiert. Ich hatte aber auch nur kleine Stellen am Anhänger 87 und ein paar Anbauteile die ich lackieren musste.


    Ein ganzes Auto würde ich eher in 2K lacken.


    Wer genaue Farben am Bildschirm sehen will muss eine kalibrierten Bildschirm haben. Sowas gibt es - übersteigt aber sicher euren Rechnerpreis schon bei einem Bildschirm, meist sind ja mehrere Displays angeschlossen.