Der Küchenbulle empfiehlt: EPA´s

  • Hallo,


    das war ein Gastgeschenk von meinem (späteren) General.


    Er hat mir 1978 als Oberleutnant der OSH Hannover genau so ein EPA geschenkt.

    Das EPA war in oliv-grün.


    Er ist u.a. dafür verantwortlich, daß ich in den Verein eingetreten bin,

    und ihn als Major verlassen habe.


  • Hat schon jemand das "neue" Epa entdeckt?


    Bundeswehr Einmannpackung Federal Defence Typ 1-3


    Verpackt wie ein MRE.


    3 Hauptmahlzeiten

    5 Kekse

    1 Pastete

    3 Kaugummi

    8 isotonisches Getränkepulver

    2 Schokolade

    4 Kaffeeweisser

    3 Kaffee

    2 Tee

    10 Zucker

    4 Feuchttücher

    7 Salz

  • Ja. Bei google mal nach "Einmannpackung Federal Defence" gucken.


    Habe leider noch keine eigenen Bilder und könnte somit maximal verlinken.



    Die Rationen sind wohl als Sofortbedarf für die derzeit vielen und großen Übungen durch das Französische Unternehmen Economat Armees hergestellt worden.

  • Ist es eigentlich heutzutage noch gendergerecht, das die Einsatzverpflegung „EinMANNpackung“ heißt?? Also bitte noch „EinFraupackung“ und „EinDiverspackung“

    Typ 1: wie oben "WESTERN"

    Typ 2: mit Schminkspiegel

    Typ 3: nix Drin, konnte sich beim befüllen nicht entscheiden.:/


    ,:) Dirk

    Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
    - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -

    - - - "Der mit dem Boot fährt" - - -

  • Nein, es steht doch individual Combat Ration drauf.

    Das bedeutet du bekommst Western und dein Neben-jemand

    egal ob Mann,Frau,Hund,Alien,Veganer,Fraggel oder sonstwas

    bekommt halt was anderes.Deshalb hat jeder sein eigenes

    Fresschen und man kocht keine Extrawurst.

    Man könnte auch gleich alles, Glutenfrei und Vegan machen,

    was meinste, wer dann noch kämpfen würde?

    Das hat selbst der Führer nicht gemacht.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Dann mach doch.

    Jede Jeck es anders, jeder es anders jeck, und jet jeck sin mir all.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

    Einmal editiert, zuletzt von Tc ()

  • Hallo zusammen,


    ich hatte ja im Herbst 2018 auf der Seite 25 in der Nummer 615 schon über das US "Narungs Paket Überleben allgemein Mehrzweck" berichtet,

    was ich von einem ehemaligen Hubschrauberpiloten bekommen habe.

    Mir war es zu da zu schade die Cereal Bars zu öffnen.

    Aber der Mensch ist von Natur aus Neugierig und ich hätte heute gerne einen Nachtisch als Hauptmahlzeit. :engel:

    Hier nochmal der gesammte Innhalt des Paket.


    Als Vorspeise nehme ich die Hühnerbrühe.


    8 oz sind ungefähr 0,2 Liter, bischen mehr...


    ...der Geschmack ist eher Neutral, dachte die ist etwas salziger....


    ...fühlt sich am Gaumen sehr Fetthaltig an, aber geschmacklich o.k.


    Der ICED TEA LEMON FLAVORED kennt man aus den MRE.


    6 oz ist ca.0,18 Liter, bischen weniger, der ist aber so lecker, aucnoch bei nen 1/4 Liter


    Hoffe ich habe euch Hunger gemacht, :engel:

    gleich werde ich euch den SHORTBREAD CEREAL BAR präsentieren.


    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe

  • Hallo Freunde der Armeeverpflegung,


    es geht weiter, hier heute mein Hauptgericht.

    Der SHORTBREAD CEREAL BAR - Mürbeteig Getreite Riegel.


    Die Verbackung ist 14,3cm lang und 8,6cm breit...



    ...der Riegel selbst ist 8cm lang, 2.8cm breit und 1,5cm hoch...


    ...und völlig trocken, zerbröselt sogleich beim Versuch ihn zu schneiden.


    Im Mund das Gefühl wie man Mürbeteig kennt, als wenn man nur den Boden von nem Kuchen ißt.

    Aber der Geschmack, Leute, einfach lecker, einen hauch von Vanille, wird sehr schnell breiig und läst sich alleine mit der Zunge zerdrücken, geil!
    Da könnte man gleich den zweiten hinter her essen. :engel:


    Die anderen Riegen und die Bonbons werde ich im Laufe der Woche vorstellen


    Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag und viele Grüße aus Uheim ,:)

    Uwe

  • Soo schlecht ist der "Frass" auch nicht, daß solche verkaufsfördernde "Argumente" nötig wären :-)

    Wer Werbung macht, hat ein Problem mit dem Produkt....:lol:

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

  • Hallo Kameraden,


    ich hab heute den zweiten Riegel aus dem FOOD PACKET SURVIVAL GENERAL PURPOSE probieren.

    Auch die WINTERGREEN Bonbons sind einem Geschmackstest unterzogen worden.


    Zum Anfang heute, der Schoko Chip Getreide Riegel...


    Die Verpackung und der Riegel haben die gleichen Maße wie der SHORTBREAD CEREAL BAR.


    Ebenfalls wie der Mürbeteig Getreide Riegel ist diese völlig trocken, zerbröselt sogleich beim Versuch ihn zu schneiden.


    Im Mund ist das Gefühl etwas härter als der SHORTBREAD CEREAL BAR, er lässt sich nicht mit der Zunge zerdrücken.

    Der Geschmack wird sehr von der Schokolade geprägt, aber ist nicht so süß wie der Getreiteriegel.

    Das der Riegel nicht so süß ist, ist für US Verpflegung recht ungewöhnlich, aber trotzdem sehr sehr lecker.


    Jetzt die WINTERGREEN TABLETS,


    Die Verpackung ist Alu-Folien ähnlich. Alle Bonbon sind nochmal einzeln in so eine Folie Verpackt.


    Ich kannte die Wintergreen bisher nur von der Firma Hershey, als breath savers.

    Diese haben nicht wie die Live Savers ein Loch in der Mitte (Rettungsring).


    Die Bonbon aus dem FOOD PACKET haben eine eigene Form und schmecken, wenn überhaupt, nur einen Hauch nach Wintergreen.

    Der Geschmack ist vergleichbar mit den VIVIL Bonbons, macht aber prima ein erfrischendes Gefühl im Mund.

    Hat der eine oder andere jetzt Appetit auf Armeeverpflegung bekommen, so war das meine Absicht. :engel:

    Sodala, wünsche allen noch ein schönes Restwochenende und allen Mamas morgen einen schönem Muttertag. ,:)


    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe