24-12 Volt Reduzierung

  • Also ich würde da dem Patient 404.1 zustimmen. Ich habe meinen Munga (mit originalen Motor) auch auf 12 Volt umgerüstet, da ich ein ähnliches Problem mit meiner elektirische Hydraulikpumpe (12 Volt) hatte. Angelehnt an die Ideen von Rasmussen: Spannungsminderer, die nicht da sind, gehen auch nicht kaputt :D


    Ist gar nicht soo ein großes Problem. Ein paar Birnchen, Blinkrelais, Hupe Scheibenwischermotoren, und Kraftsstoffanzeige. Opel Lima und Anlasser passen doch sicher viel besser an den Kadettmotor ?(


    Nützlicher Nebeneffekt: Kein Birnchenwechsel bei Anhängerbetrieb, 12 V Seilwinde, Kühlbox usw. alles Autozubehör funktioniert problemlos

  • Hallo
    Das Problem mit dem Ventilator kann man meiner Meinung auf 2 Arten lösen.
    1. Man nimmt 2 Ventilatoren und schaltet sie hintereinander. (Einer drückt einer zieht, oder beide nebeneinander)
    2. Mit einem Munga Heizungsventilator oder einem Iltis Lüftermotor

  • Erstmal Danke für die vielen Tips.
    Ich möchte schon ganz gerne bei 24 Volt-Versorgung bleiben.
    In die engere Wahl kommt für mich nun ein getakteter Spannungsregler o. ein 24V Lüfter.
    Die Kühlfunktion ist ja einwandfrei, jetzt muß es nur noch standhaft gewährleistet sein das die Stromversorgung für den Lüfter ausreichend ist.


    Mit eurer Hilfe werde ich das wohl jetzt in den Griff bekommen. :K


    Gruß,Marc

  • Siggi: Wo sind die Smilies? Pfui Spinne, das kannst du nicht ernst gemeint haben! 8o


    So wie es bisher aussieht habe ich das Problem gelöst. Ich habe mir einen getakteten Spannungswandler mit 40 Amp. max. Ausgang gekauft. Der hat zusätzlich noch einen integrierten Lüfter im Gehäuse.
    Leider nicht ganz billig, inklusive Versand waren es 121,00 € die ich berappen mußte.
    Eine längere Probefahrt unter Last steht noch aus, sieht bisher aber ganz gut aus. :K


    Danke nochmals an alle die sich damit befasst haben :G


    Gruß,Marc

  • :K Es Funktioniert :K
    Ich wollte euch nach 450 gefahrenen Kilometern nicht vorenthalten wie es um meine Kühlung steht.
    Ich bin letzte Woche ca. 200 KM Autobahn gefahren: max-Temp. 80 Grad. :D
    Fast 250 KM Landstrasse u. Dörfer: Nur bei langsamen Fahrten ging bei 90 Grad der Lüfter an. :D
    5 Stunden im Gelände, fast ausschließlich mit Vorgelege: Der Lüfter lief im Intervall ca. alle 2 Minuten (je nach Fahrweise u. Belastung)


    Dabei läuft der Ventilator ca 30 sek. um die Temp. ca. 25 Grad zu senken :S


    Ich bedanke mich nochmals für eurer Fachwissen u. Stellungsnamen. :G


    Munga fahren macht wieder richtig Laune !


    Gruß,Marc