Getriebe- bzw. HA-Diff.Öl

  • Zitat


    Warum Öl von den Engländern kaufen, wenn es das ganze Angebot auch von Deutschen Herstellern (Pohlmann Korbach) gibt!


    Na ja, ich schaue halt ganz gerne auch mal "über den Tellerrand". Außerdem haben die eine vernünftige Homepage mit ordentlichen Beschreibungen und man kann das Öl dort online bestellen. Zudem haben die sehr gute Bewertungen im Oldtimermarkt bekommen.
    Letzten Endes ist es sowieso eine Frage vom Preis/Leistungsverhältniss wo man kauft. Es ist halt nur immer gut zu wissen ,daß es mehr als einen Lieferanten für irgendetwas gibt...

  • Zitat

    Original von zbv_500
    @ Ducky


    Ja- die verschicken per DPD, die Versandkosten betragen 7 Euro.
    Das Öl für den Wandler in meinem Ferret habe ich über ebay gekauft, da kam der 20 Literkanister auch per DPD. Die stellen sich da scheinbar nicht so an wie DHL...


    Das würde ja ganz neue Möglichkeiten eröffnen!!! :D


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

  • @ siggi:
    Also ich war eben noch mal in der Garage und hab mir die Öldosen noch mal Angeschaut,da steht nirgends nix von Hypoidöl.
    Auch auf der HP von Liqui-Moly ist das Öl mit der O.a Nr. NICHT als Hyp-öl aufgeführt.
    Es gibt dort aber wie gesagt auch noch ein 85W-90 Gl 5 Hyp-öl, hat aber ne andere Nr.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Ja, ist das gleiche Öl, nur mit der Best.Nr. fur 0,5 ltr..
    Und auf der Dose müsste ein Schalthebel abgebildet sein, oder ?.
    Auf den 1 ltr. Gebinden ist das Bild von einer Getriebewelle mit drei Zahnrädern.
    Von Hypoidöl Sehe und Lese ich da nix.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Rischtisch, Schalthebel abgebildet ;)
    Kann mich noch an die 1 L-Gebinde erinnern, da war kein zusätzlicher Aufkleber oder sonstwas drauf. Und wenn da irgendwas mit Hypoid gestanden hätte wär es mir aufgefallen.
    Hab an LM mal ne Anfrage via E-Mail getätigt. Antwort lest Ihr dann hier.
    Könnte da auch persönlich vorsprechen weil die Firma bei mir fast um die Ecke ist.


  • Guten Abend miteinander,
    hab in der 22. Auflage nachgeschaut; da steht dasselbe drin. ABER:
    Auf der Castrol-Homepage steht da folgendes:



    Da steht beim GL-4-Öl nichts von Hypoid-Öl; ich selbst verwende das SAE 80W von LM (Art.Nr. 1020); das hat auch die GL-4-Klasse. Auf der Dose steht aber definitiv nix von Hypoid!
    Da soll noch einer durchblicken :| :| :|


    Aber auch interessant:


    Zitat

    5.3.2 Kann man auch Getriebeöl API GL-5 statt API GL-3/ GL-4 einsetzen ?
    Heutige moderne Schaltgetriebe sind fast ausschließlich mit einer Synchronisation ausgestattet.


    Der Kunde möchte eine komfortable und schnelle Synchronisation ohne Kratzgeräusche. Das bedeutet, daß die Reibung am Synchronkonus nicht zu hoch sein darf, um hakeliges Schalten zu vermeiden. Sie sollte jedoch auch nicht zu niedrig sein, um ein Durchrutschen des Synchronringes zu vermeiden, was wiederum eine Schaltung unmöglich machen würde.


    Da zum Teil eine zu geringe Reibung beim Einsatz eines API GL-5 - Schmierstoffes in einem Synchrongetriebe beobachtet werden kann, wird vom Einsatz ausdrücklich abgeraten.


    Bin jetzt gespannt, was LM dazu sagt.
    Gruß Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Zitat

    Original von zbv_500
    Na, die Homepage ist doch auch ganz ordentlich- und das Sortiment auch :)
    Hast Du mal einen Referenzpreis für irgend Öl von Pohlmann, damit man ein Gefühl für die Preisgestaltung bekommt?


    Klar!


    5 Liter Getriebeöl 15,75


    20 Liter 2T Öl 36,95 (letzter Stand: September)


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

  • Zitat

    Original von zbv_500
    Ja Danke, aber welches Getriebeöl genau? Der Preis scheint aber sehr human zu sein :)


    GL3 90


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

  • Hi Getriebeölgeplagte
    Heute die Antwort von LM, Herr D. Schmid.
    Ich zitiere: ...Bei unserem "Getriebeöl GL4 SAE 85W-90, Art. Nr. 1030, 1Ltr. Gebinde", handelt es sich um kein Hypoid-Getriebeöl, sondern Schaltgetriebeöl, welches nicht für Scher-, sondern ausschließlich Druckbelastung ausgelegt ist. Hypoid-Getriebeöle sind erkennbar an deren "GL5" Bezeichnung.....
    Somit dürfte die vermeintliche GL4-Unsicherheit aus der Welt geschafft sein ;)
    Meint MuFu und lässt das GL4 im Getriebe :]

  • Meine Rede.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Jetzt weiß ich gar nichts mehr.


    2 Anfragen bei LM, zwei verschiedene Antworten.


    Ich will hier wirklich nicht klugscheissen. Dafür weiss ich viel zu wenig über Öle.


    Interessiert bin jedoch, deshalb wäre es schön, wenn mir einer die beiden Bilder vom Fahrwerk auf der Rückseite erklären könnte. Und was bedeutet hier Hypoid?


    Einen Kommentar zu den beiden Bildern gibt es auf der Dose nicht.

  • Moin Siggi,
    Hypoid is eine bestimmte Form der Kegelradverzahnung. Wurde seinerzeit eingeführt, um die Wellen von Kardan und Antrieb nicht auf der gleichen Höhe laufen zu lassen, die Wellenachsen kreuzen sich nicht. Damit konnte man die Kardanwelle tieferlegen als die Antriebsachse, was nen kleineren Kardantunnel ermöglichte. Durch den Einsatz dieser Hypoidverzahnung haste aber ganz andere Kräfte auf den Zahnflanken - nicht nur der übliche Druck, sondern auch noch eine Gleitbewegung der Zähne aufeinander. Das aber hält normales Getriebeöl nicht aus, es wird durch die Gleitbewegung weggedrückt und dann läuft Metall auf Metall und dann.........
    Deshalb gibt es extra Hypoidgetriebeöl.
    Für alte Autos ist das aber unter Umständen nix, weil die Zusätze im GL5 sich nicht unbedingt mit den damal benutzten Materialien vertragen. Simmerringe wären da noch das kleinste Problem, aber im GEtriebe gibt es u.U auch noch Bronzelager, die das nit abkönnen.


    Hypoidöl iss es erst ab GL 5, da steht Quatsch auf der Dose, entweder vorne oder hinten...

  • Die Darstellen auf der Rückseite der Öldose haben mich doch veranlasst, bei Liqui Moly nachzufragen.
    Zu den Bildern des Antriebsstranges gibt der Herr Schmidt allerdings keine Stellungnahme ab.
    Hier der Schriftverkehr.
    Ich fahre Pohlmannöl.





    Sehr geehrter Herr xxxx,


    vielen Dank für Ihre technische Anfrage vom 16.12.2006 und die Verwendung von Liqui Moly Produkte.


    Unser Getriebeöl GL4 SAE 85W-90, Art.-Nr. 1030, ist wie beschrieben in die Klassifikation der API GL4 Getriebeöle eingeteilt. Das bedeutet dass es sich hierbei um Schaltgetriebeöle für Gerad- oder Schrägverzahnung handelt und niedrig belastete Achsgetriebe ohne Achsversatz. Daher können Sie dieses Getriebeöl GL4 SAE 85W-90 für den von Ihnen genannten Anwendungsbereich verwenden, ohne dass irgendwelche Buntmetallelegierungen von dem Öl beeinträchtigt oder aufgearbeitet werden.


    Für die im allgemeinen als Achs- oder Hypoidöl verwendeten Schmierstoffe in Pkw und Lkw ist das Getrieböl GL4 SAE 85W-90 nicht geeignet, denn dort sind überwiegend Hypoid-Getriebeöle GL5 gefordert.


    Die Dichtungen werden nicht beeinträchtigt sondern sondern eher gepflegt, da in Frischölen auch Anteile von Weichmacher-Additiven enthalten sind, die die Kunststoff- und Gummidichtelemente regenerieren.


    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich weiterhin sehr gerne zur Verfügung und verbleiben



    mit freundlichen Grüßen aus Ulm!


    Dietmar Schmid


    Maschinenbautechniker / Technical Engineer
    Abt.: F&E/Anwendungstechnik / Application Engineering


    Liqui Moly GmbH
    Jerg-Wieland-Str. 4
    D-89081 Ulm-Lehr


    Fon: 0731/1420-13
    Fax: 0731/1420-82
    Email: Dietmar.Schmid@liqui-moly.de







    An <info@liqui-moly.de>
    Kopie
    Thema Artikelnummer1030 Hypoidöl?


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich fahre einen Oldtimer (DKW Munga) vom Baujahr 1962. Das von mir gekaufte Öl ( Artikel 1030) erschien mir massend, da es sich um ein GL4-Öl handelt. Es soll im Schaltgetriebe und im hinteren Differenzialgetriebe eingesetzt werden.

    Laut Beschreibung handelt es sich nicht um ein Hypoidöl. Dies ist für mich wichtig, da nach meinem Kenntnisstand Hypoidöle die Synchronringe aus Bronze im Mungagetriebe zersetzen würden.

    Jetzt gibt es aber auf der Rückseite der Öldose 2 Bilder vom Antriebsstrang . Auch erscheint hier der Hinweis auf Hypoidöl. Diese Antriebsstrangdarstellungen haben mich total verunsichert.

    Deshalb meine Frage: Ist dieses Öl doch für Hypoidgetriebe geeignet?
    Greif es Bronze an?
    Wie reagiert es auf Dichtungen?

  • Na super, warum die dann den Stuss auf die Dose drucken, hatta abba auch nich erklärt. Klang dem "Designer" wohl so schön auswärts -HYPOID -
    Scheint mir also mal wieder ein typischer Fall von Schreibtischtäter zu sein.