Berli probt den Aufstand!

  • Moin


    Bin ich der erste hier, der ne Abmahnung von der bk bekommt, weil er angeblich nen Downloadtransfer von über 50 Gb im Monat hat ???


    Immerhin bewerben die ihre Flat mit den Worten "Die monatliche Grundgebühr ist ein Festpreis, ganz gleich, wie lange Sie im Internet sind und welche Datenmenge Sie über die Leitung transferieren."


    Hab nun Zeit, mein Transferverhalten bis 12. 3. zu überdenken *lach*


    Sieht für mich so aus, als wolle man sich nun auch bei bk der Poweruser entledigen. Aber dann sollen sie gefälligst nicht mit solchen kernigen Sprüchen werben.


    So ganz nbebenbei darf ich mir noch unterstellen lassen, das ich wohl was illegales machen muß denn sonst würde ich die 50 Gb Schallmauer nicht durchbrechen können.
    Bin am überlegen ob das ganze nicht bei meinem Anwalt besser aufgehoben ist und der denen mal nen paar passende Takte erzählt...

  • Hallo Arcanus, willkommen im Forum!


    Aslo das ist ja nun der Hammer!


    Ich denke du bist wirklich der erste der eine solche Abmahnung bekommen hat, sonnt hätten sich hier bestimmt noch andere zu Wort gemeldet.
    Wann kam denn das Schreiben? Vielleicht ist meine Abmahnung noch in bei der Post!?
    50 GB im Monat werden wohl so einige BK-User hinbekommen.


    Halte uns auf dem laufenden, wenn noch andere solch ein Schreiben bekommen sollte man sich zusammentun und versuchen gemeinsam dagegen vorzugehen.


    Gruss, pEtEr

  • Na toll ich glaube die Spinnen


    Noch habe ich solch ein Schreiben nicht erhalten, kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen sonst hätte mir der Techniker schon was gesteckt.
    Aber ansonsten wenn es soweit ist bei dir besteht Sonderkündigungsrecht und nimmst Telefon und DSL einfach mit zu Arcor.
    Bei der Konkurenz sollten die lieber aufpassen mit ihre Schreiben und ein schlechtes Image ensteht auch und die sind bald Kundenlos, schliesslich macht sowas schnell die runde, siehe hier.


    Könntest du evtl mal eine kopie von dem Schreiben hier reinstellen ???
    Mich würde doch gerne mal die formulierung interessieren.

  • Hab das Schreiben mal zu Onlinekosten.de geschickt - die sind eigentlich immer "gut" auf sowas zu sprechen.
    Der Wisch kam übrigens ganz normal auf dem Postwege, sogar handsigniert von 2 Leutchen. Also richtig arg wichtig :)
    Bei gulli im Forum soll das ganze auch schon durchgesickert sein, die diskutieren dort wohl schon seid gestern drüber. So wie es ausschaut, hat's mich nicht als einzigen erwischt...

  • Wie ich aus dem gulli Board lesen musste soll man den DSL Anschluss wenn man den Trafic nicht begrenzt gekündigt bekommen ohne auswirkung auf den Telefonanschlussvertrag, der bleibt bestehen und ist nicht kündbar.
    Halte ich für ein gerücht das ich den Telefonanschluss nicht kündigen kann wenn mir DSL genommen wird, schlisslich beruht sich die Vertragslänge auf den DSL Vertrag und somit entsteht Sonderkündigungrecht.


    BK nicht mit Mir

  • zwei unabhängige telefonate mit berlikomm von 2 versch. personen bestätigen das Bestehen des ISDN -vertrages bei wegfall der dsl-flat.


    der dsl vertrag setzt ein vorhandensein des ISDN-vertrages voraus, nicht umgekehrt.


    angeblich sind es in berlin 43 - 46 poweruser von mehreren tausend, die die 50 gig marke überschreiten. die sind locker überschaubar, und vor allem überprüfbar. das ist mir nicht gerade sehr sympathisch.


    argumentiert wurde in beiden telefonaten mit dem § 5.4 der agb:


    5.4 Der Kunde ist verpflichtet, die Dienste bzw. Dienstleistungen der BerliKomm sachgerecht zu nutzen. Er ist insbesondere verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Netz-Infrastruktur der BerliKomm und anderer Anbieter oder Teile davon nicht durch übermäßige Inanspruchnahme überlastet werden. Verstößt der Kunde gegen diese Verpflichtung, ist die BerliKomm nach erfolgloser schriftlicher Abmahnung berechtigt, das Vertragsverhältnis außerordentlich fristlos zu kündigen.


    ausserordentlich nutzen heisst diesen monat 50 giga, was kommt nächsten monat? wer legt diese daten wie willkürlich fest? da sind juristen gefragt.


    cu

  • Ich bin ja nun mal wirklich gespannt, bei wem in den nächsten Tagen solch ein Briefchen im Briefkasten liegt!


    50 GB - nunja, da würden mir einige einfallen :evil:


    pTr

  • Das ist ja Lustig, schaut euch das einmal an:


    found @ Berlikomm HP :



    Tauschbörsen werden supportet aber nutzen darf man diese nicht !? komisch...


    pTr

  • Muss mal was aus gulli Zitieren

    Zitat

    Ist ja nen echtes Armutszeugnis, das sich berli da ausstellt - Am Puls der Zeit, aber 46 PowerUser zwingen den Möchtegernriesen in die Knie - Lachhaft...


    Wie zutreffend :D

  • Zitat

    Original von Arcanus
    ...Bin ich der erste hier, der ne Abmahnung von der bk bekommt, weil er angeblich nen Downloadtransfer von über 50 Gb im Monat hat ???...


    moinmoin,


    also ich habe probs mit dem begriff 'poweruser'. wie könnte ich ein poweruser sein, wenn meine leistungsgrenze bei 192-210k liegt, ich aber nur ein viértel der maximal möglichen kapazität im durchschnitt aussnutze, weil meine dl's im mittel nur rund 50k (meist sogar weniger) beanspruchen?


    ich würde das eher als versuch werten, normaluser auf den pro-tarif zu bringen....


    cu
    lothar


    PS: bei 1&1 geht es jetzt auch los. scheint ein allgemeines phänomen zu sein. siehe hier unter "1&1 DSL-Flatrate: Vielsurfer müssen mehr zahlen" : http://www.multi-board.com/board/board.php?boardid=39&sid=

  • Hi searcher


    Poweruser = Vielll Traffic und 50Gig sind wol zu viel ;(
    Es geht ja nicht um die Geschwindigkeit sondern der Traffic macht Berlikomm zu schaffen da hilft auch ein Tarif wechsel nicht.
    Soweit ich weis müssen die Provider auch nur für den Traffic aufkommen.

  • hi bino,


    soweit ich das in meiner naivität beurteilen kann, hängt wohl alles miteinander zusammen. mit nur 10k dl erreicht man keine 50 giga im monat, aber mit meinen 50k schaffe ich das dann doch wohl.... ;)


    da ich aber pro-käufer bin, werde ich wohl bei 50 giga keine abmahnung erhalten. denke ich. warten wir's ab!


    also nochmal: wie definiert berlikomm den begriff poweruser? 50 giga allein sind nicht das mass aller dinge.


    cu


  • Nur nicht jeder saugt über das Eselnetzwerk, wenn ich immer fleissig über ftp sauge (schliesslich wird das meiste über ftp vorverteilt bevor es im Esel landet) und Pro habe glaube ich schon das die was sagen, da komme ich ratz fatz an die 50Gig grenze, ob nun Pro oder Classic.


    Als Classic Kunde ist es wirklich kein Problem an die 50Gig grenze zu kommen und ich meine nicht vom Esel saugen.


    Und genau diese Leute werden die sogenannten Poweruser sein.


    Wer sich in diesem Bereich etwas auskennt weis wovon ich rede.


    PS: Man bekommt die tollen sachen nicht nur per Peer To Peer


    @Jockel


    Danke für den Brief

  • Hi Jockel!


    Erstmal danke für das PDF!
    Der Artikel auf www.onlinekosten.de ist echt gut geschrieben. Klasse, dass die Redaktion direkt darauf eingestiegen ist :D


    Besonderst gut gefällt mir das:



    Auszug aus diesem Artikel @ onlinekosten.de



    BK - nicht mit uns!


    pTr

  • Hi,


    ...meine Lieblingsstelle!
    Ob das ein wohl Wink mit dem Zaunpfahl sein soll? ;)


    Zitat

    Nicht, dass die betroffenen Kunden beginnen, in den AGB nach einen Absatz suchen, wie sie ihren Vertrag kündigen können.


    Gruß Jockel

  • nun ja, auf seite 2 kommen sie dann doch noch zur sache: umtarifierung! du bezahlst ihnen für diese transferleistung (mehr als 50 giga) zu wenig geld... logischerweise störst du mit deinen hohen transfers nicht die leistungsfähigkeit ihrer technik, sondern ihren maximal möglichen gewinn.


    auch die anderen tarife belasten die übertragungsraten der anderen kunden, daran ändern auch die höreren einnahmen von berlikomm nichts


    das zu formulieren wäre aber sache eines anwaltes.


    cu

  • Zitat

    Original von BiNo


    bino, du gibst mir antworten auf fragen, die ich nicht gestellt habe.


    ich versuche hier nochmal eine vereinfachung der fragestellung:


    wenn bei classic-kunden die grenze 50 giga ist,
    wie hoch liegt sie dann bei pro-kunden?


    cu

  • Puh, da hat die Mail zu onlinekosten sogar was gebracht :)
    komisch, seid 20 min geht hier kaum noch was, einzig disconnecte an allen Ecken und Enden funzen zuverlässig.
    Jetzt kommt wohl Berli's Rache *lach*


    Zitat

    wenn bei classic-kunden die grenze 50 giga ist, wie hoch liegt sie dann bei pro-kunden?


    Das hängt wohl davon ab, wie gut gelaunt die Chefetage am Tag der Abrechnung ist - mit nem bisken Pech sind dann vielleicht schon 30 Gig zuviel :|

  • Zitat

    Original von Arcanus
    Puh, da hat die Mail zu onlinekosten sogar was gebracht :)


    iss natürlich gut, dass es in die öffentlichkeit kommt, aber ob es wirklich etwas bringt? inzwischen hat sich berlikomm ignoranzmässig schon an die telekom angepasst - und wenn sie nicht rede und antwort stehen wollen, dann machen sie es auch nicht. mal sehen, was passiert, wenn der druck grösser wird....


    aber allzu viel hoffnungen würde ich mir da nicht machen.


    cu