MUNGA- TRANSISTORZÜNDUNG !!!!!

  • Hallo Freddy,


    nochmal Gratulation zum Projekt Elektronikzündung ,:), mein kleiner blauer Stinker möchte auch sowas haben.

    Bekommt man die Spannung auch auf 6Volt gedrückt?

    Habe mir selbst eine aus MZ Modulen gebaut, richtig die aus Ungarn.

    Mir fehlt aber die automatische Abschaltung bei Motorstillstand und er reagiert sehr störrisch auf heiße Zündspulen.

    Kann auch gerne mal Bilder von meiner Zündung einstellen.

    Bin selbst gelernter KFZ´ler und BW Eli, aber electronic selbst bin ich nicht tief genug drin, bei PNP und NPN hat es es 1984 in der Gründi aufgehört.


    Würde mich sehr freuen wenn mein 1000er auch elektronisch befeuert werden könnte, da ich früher reihenweise 4Takter auf EZ umgerüstet habe und um die echt tollen Vorteile weiß. Anfangs wollt ich den DKW auch auf 12V umbauen, habe aber aus verschiedenen Gründen abstand davon genommen.

    Früher habe ich auch noch Munga, Kübel, Iltis, Krad 125 und meine 5T Kofferwagen als Batteriewagen geninstet und fleißig das gute K90 verteilt.


    Grüße vom DKW und Jürgen

  • Erzähl doch mal was über die Sache mit den ungarischen MZ-Modulen (gerne auch per PN). Ich hab hier einen marinisierten Dreizylinder-Zweitakter (kein DKW, aber ganz dicht dran ;-) ) dem ich gegebenenfalls auch gerne sowas einbauen würde.


    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Erzähl doch mal was über die Sache mit den ungarischen MZ-Modulen (gerne auch per PN). Ich hab hier einen marinisierten Dreizylinder-Zweitakter (kein DKW, aber ganz dicht dran ;-) ) dem ich gegebenenfalls auch gerne sowas einbauen würde.



    Erzähl doch mal was über die Sache mit den ungarischen MZ-Modulen (gerne auch per PN). Ich hab hier einen marinisierten Dreizylinder-Zweitakter (kein DKW, aber ganz dicht dran ;-) ) dem ich gegebenenfalls auch gerne sowas einbauen würde.


  • also da hast du wohl einen 311er also den Enkel von meinem DKW Motor, da gibt es ja noch reichlich Teile und in der Zündung hat der auch richtig platz, das würde wohl gut gehen mit den MZ Modulen.


    Aber für den bekommst du ja noch reichlich e- Zündungen, das einstellen mit den Modulen ist ein Kinderspiel.


    Ich benutze am Ende immer die Strobo und mein Gehör, da ich in 16 Jahren ungezählte Zündungen eingestellt habe.

    Übrigens ein richtig eingestellter Motor wir nicht mit Gas gestartet und springt nach drei Umdrehungen im ersten oder 2. Versuch an, alles andere heißt Systematische Fehlersuche.

    Grüße

    Jürgen 8]

  • Moinsen,


    nach einer schier ewigen Zeit habe ich es endlich geschafft und nach Einkauf und Sortierei kann ich nocheinmal 15 Bausätze anbieten.


    Leider hat sich der Preis aller Bauteile etwas unschön entwickelt und gewohnte Einkaufsquellen sind versiegt und mussten neu gesucht werden.


    Am erschreckendsten ist aber der aktuelle Preis des Hallgebers sr17c von honeywell.
    Davon gehen immerhin 4 Stück in einen Bausatz.
    Habe ich vor ein paar Jahren noch rd. 6,50€/Stück dafür bezahlt, ist der Marktpreis nun auf rund 20€/Stück gestiegen.

    Nach oben scheint der Preis übrigens offen zu sein.


    Ein Einkaufsmehrpreis von 52€ pro Bausatz nur beim Hallgeber ist schon happig, finde ich.


    Nach dem ersten Schreck und pessimistischen Gedanken hatte ich aber nach langer Suche großes Glück in England noch einen Anbieter zu finden, der mir noch ein paar Stück aus einer Werkstattauflösung zu einem akzeptableren Preis verkaufen konnte. Mit denen und meinen Restbeständen komme ich nun auf 15 Bausätze, die ich aktuell mit 150,-€/Satz zzgl Versand noch fast zum alten Preis anbieten kann. Der betrug bekanntlich 140€.


    Wer nach dem Abverkauf der 15 Sätze noch einen Bausatz haben möchte muss sich auf einen deutlichen Preisschub einstellen, wenn nicht noch ein Wunder geschieht.
    Davon geht aber auch honeywell nicht aus. Ich habe nachgefragt.


    Ich hatte in den letzten Monaten ein paar Anfragen, die ich bei der Reihenfolge der nun hoffentlich eingehenden Bestellungen vorrangig bedienen werde.

    Zwischenstände bzgl. der noch verfügbaren Sätze gebe ich gelegentlich bekannt.


    Bestellungen gerne hier oder per PN.
    Da ich für den Versand der Bauanleitung eine email-Adresse benötige rate ich hierfür definitiv zur PN.



    Grüße

    freddy

  • Moinsen,


    nochmal zum Thema:


    Ich arbeite gerade die Anfragen ab und bin guter Dinge am Montag einen kleinen Schwung Pakete zur Post geben zu können.


    Bei dieser Gelegenheit der Hinweis, dass "Löschknecht" begelitend zu dieser Runde auch wieder seinen feinen Kabelsatz vom Vorwiderstandsgehäuse über die Zündspulen zum Unterbrechergehäuse angefertigt hat.

    Er wird sich sicher auch noch selbst dazu äußern.


    Meine Empfehlung ist eindeutig, sich diese kleinen Kunstwerke über ihn anzuschaffen und sich damit einen Haufen blöden Aufwands vom Hals zu schaffen.

    Darüberhinaus sehen diese Kabel auch noch richtig amtlich aus!


    Grüße

    freddy

  • Hallo in die Runde,

    wie Feddy schon geschrieben hat, habe ich ergänzend zur Pepetronic die Kabelsätze zwischen Widerstandskasten und Zündspulen, sowie zwischen Zündspulen und dem Zündverteiler neu gefertigt und ergänzt mit der Zuleitung für die elektronische Zündung. Die Kabelsätze sind in den Original Kabelfarben und Querschnitten hergestellt sowie mit dem Geflechtschlauch für die Abschirmung. Die Preise für die "Herstellungszutaten" sind leider etws gestiegen, weswegen ich für den Kabelsatz (beide Kabel zusammen) 55€ plus versicherter Versand( 5€ Deutschland )nehmen muss. Wer einen Satz möchte melde sich bitte per PN.


    Gruß

    Andreas