Kraftstoffmischer Munga Instandsetzen

  • Moin,
    hat jemand schon mal den Seilzug des Kraftstoffmischers in der Hand gehabt, sprich abgerissen.
    Gibt es eine Möglichkeit diesen wieder zu befestigen?
    Anscheinend hat die Feder auch nicht mehr die richtige spannung.
    Wer hilft mir?
    Grüße von der Küste
    Leynessjunior

  • die grosse tdv habe ich leider nicht ;(. aber damit komme ich schon weiter danke :S.

    Gruss Stefan
    Der DKW Munga nur echt mit der blauen Fahne :thumbup:
    Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Nur keine Maus der Welt käme auf die Idee eine Mausefalle zu konstruieren.

  • hmm achso nach wittmund habe ich es 15km :rolleyes:. naja gelände gibt es schon nur man muss etwas suchen und sich dann auch vernünftig verhalten.

    Gruss Stefan
    Der DKW Munga nur echt mit der blauen Fahne :thumbup:
    Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Nur keine Maus der Welt käme auf die Idee eine Mausefalle zu konstruieren.

  • bei uns gegenüber, in hoope gibt es eine geländeanlage gegen bezahlung.
    war leider noch nicht da.
    mein nachbar fährt da immer mit einer enduro hin,
    es gibt auch vergleichskämpfe
    wenn der munga wieder läuft schau ich mal

  • Zitat

    Original von Moortaucher
    ja man kann den seilzug erneuern nur ist es eine scheissarbeit :|.


    Kann mich dem nur anschließen; hab im Frühsommer meinen Deckel mit 'n bischen Seilzug auch in der Hand gehabt. Wobei m. E. der 4er leichter zum insten ist; da mußt ned noch um die Kurve, sondern der Zug geht gerade aus dem Tank raus!
    Aber sonst ein ziemliches Gepfriemel! X(
    Gruß Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • wir haben gestern den ganzen nachmittag gepfriemelt.
    mit 2 mann mein neffe auch dabei, kleine finger
    -keine chance.
    also munga experten gesucht und gefunden.


    heut tank raus , klappe weg, mischer raus ging alles gut
    bis wir den tank entrosten wollten...
    ein loch sch....


    aber das bekommen wir auch noch hin


    gruß von der küste

  • Jou,
    da hilft nix, da muß der Tank raus, seitlich den Deckel mit der Mischtrommel raus und dann geht das; wie gesagt, ist 'n dolles Gepfriemel.
    Und das mit dem Loch im Tank T; ; aber lieber jetzt, wo er ausgebaut und leer ist, als eingebaut und vollgetankt :D :D
    Gruß Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Zitat

    Original von Leynessjunior
    bei uns gegenüber, in hoope gibt es eine geländeanlage gegen bezahlung.
    war leider noch nicht da.
    mein nachbar fährt da immer mit einer enduro hin,
    es gibt auch vergleichskämpfe
    wenn der munga wieder läuft schau ich mal


    da war ich schon wir hatten da auch unser weser-ems treffen. das gelände ist nicht schlecht macht wohl spass.

    Gruss Stefan
    Der DKW Munga nur echt mit der blauen Fahne :thumbup:
    Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Nur keine Maus der Welt käme auf die Idee eine Mausefalle zu konstruieren.

  • Zitat

    Original von Leynessjunior


    ... ging alles gut
    bis wir den tank entrosten wollten...
    ein loch sch....


    Hatte ich´s nicht geahnt? Na ja ... möchte nicht wissen wieviele Mungas an der Stelle ein Problem haben. Dummerweise wird es bei solchen Aktionen dann sichtbar. Ich hatte vorher dort auch keinen Kummer. :rolleyes:


    Du kriegst das schon hin! Und wenn ein neuer/alter Tank reinkommt! So hab ICH das nur noch lösen können. Der Falz war bei meinem ´57er rettungslos vergammelt.


    Grüsse


    freddy

    "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."

    Einmal editiert, zuletzt von freddy ()

  • ich werd da montag mal weiter machen.
    heut mußte ich in den garten.
    ja besser jetzt als in ein paar monaten vollgetankt...


    fährt von euch jemand mit dem munga auch im winter?

  • Zitat

    Original von Leynessjunior


    fährt von euch jemand mit dem munga auch im winter?


    Das wäre sicher einen Extra-thread wert, Leynessjunior.


    Ich bin zwar überzeugt, daß wir darüber hier schonmal philosophiert haben, aber da die Suche gerade nicht geht werden wir das wohl kaum wiederfinden. ;(


    Ich habe keine Ahnung wie ich den Salzfrass am Munga wirkungsvoll und sicher verhindern soll. Daher spare ich mir diese Katastrophe lieber. Das ist aber meine persönliche Meinung. :rolleyes:


    Der Munga macht sicher Spass im Schnee! Und wenn sich eine Gelegenheit ergibt noch vor dem Schneeräumfahrzeug eine Ausfahrt zu machen werde ich sie mir nicht entgehen lassen. Obwohl ... ich nehm dann doch noch lieber das Moped! :D


    Grüsse


    freddy

  • Zitat

    Original von Leynessjunior
    i


    fährt von euch jemand mit dem munga auch im winter?


    Jeep !
    12 Monate und 365 Tage im Jahr!


    Und Salzfraß gibbet nich.
    Den Dreck vom Sommer drunter lassen den Winter fahren und im Frühjahr das Salz und den Dreck runterspülen.


    Gut, in unseren Breitengraden gibts nicht soo viel Salz. :D


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!


  • Jou , unser MUNGA auch als Ganzjahresfahrzeug .
    Schönwetter - Kisten ham wir nicht :D :D


    Gruß


    Günner

  • mit dem lochfraß ist das natürlich so ne Sache.
    bei mir sind die schweller durch losfraß noch offen,
    können wasser und salz besser wieder ablaufen ;)


    erstmal wieder zusammenbauen und dann mal schauen
    ich wünsch euch ein schönes restwochenende

  • Da ich ja einer von denen bin die bei uns den Schnee wegmachen müssen hab ich immer das Vergnügen einer Weitestgehend Unberührten Schneedecke (zumindest auf dem Weg zur Arbeit). :D :D :D :D

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de