MOWAG - Vorstellungsthread, zeigt Eure MOWAG´s!

  • na gut, mach ich halt den anfang. ich hab meinen MOWAG hier im forum zwar schon relativ genau beschrieben, trotzdem hier nochmal die zusammenfassung:


    beim winterforumstreffen im januar 2007 habe ich beim bernd (otan03) das erste mal einen MOWAG gesehen, und mich direkt darin verguckt :love: von da an dauerte es noch fünf monate und ich hatte meinen eigenen :] und so kam er bei mir an (ich habe ihn aus bad köstritz bei gera, wohin ihn mir uwe aus der schweiz brachte, zu mir überführt):
    Bj. 1957



    mit dabei dieses vorzelt bei dem leider die front fehlt:



    als kleine besonderheit ist er mit freilaufnaben ausgerüstet:



    den innenraum hatte uwe schon umgestaltet, die ganzen funkeinbauten und die blechinnenwände raus, dafür mit speerholz verkleidet:




    siehe auch hier: Mein MOWAG, nun ist er da!


    ich habe ihn dann auf gas umgerüstet:



    die genaue beschreibung findet ihr dazu hier: MOWAG nun mit Autogas


    und dann noch den hinteren innenraum etwas umgestaltet:



    alle bilder findet ihr dazu hier: MOWAG hinten "aufgepeppt", inkl. SAGÜ-Schrank!


    und so sah er zuletzt im "einsatz" beim WFT 2008 aus:



    so, und nun seid ihr dran =)

  • Mann sieht der gut aus...


    Da traue ich mich ja gar nicht, meine Bilder reinzustellen....


    Werde mal schauen ob ich noch ein paar alte Bilder finde, wo er noch gut aussah.


    Der Funkerklapptisch fehlt ja bei Dir. Interesse? Habe meinen ausgebaut und die Trennwand entfernt, der geht also definitv nicht wieder zurück ins Auto.

    Grüsse,


    Florian
    ---


    Q - "Please Sir, tell me why we send a man on the moon when life on earth´s so cheap?"
    A - "Son, we gotta do our bit for the world trade deficit."

    Pitchshifter

  • :| das war jetzt eigentlich nicht mein plan, euch mit den bildern abzuschrecken, los leute tut was fürs eigene unterforum ;)



    wo soll der klapptisch sitzen? an der trennwand zum fahrer? da steht doch bei mir der werkzeugschrank. oder welche trennwand meinst du? hast du mal ein foto davon?

  • Anbei ein Paar Bilder von meinem Mowag.
    innen wie außen alles orig. (bis auf den Warnblinker der noch kommt) Bilder von innen kommen noch.
    11250km im Moment.
    Bj 65 also einer der letzten. war bis 94 bei der Armee, Unterlagen mit allen Reparaturen, jede fahrt, jeder Tropfen Öl und Benzin, jede Dichtung und jede Schraube die bis 94 gedreht wurde ist aufgeführt!!!!! sehr selten so ausführlich :P
    Reifen in 11.00 16 neuwertig ca 1500km Maloyas.
    Vorzelt aus Schwerem Segeltuch Neu orig. Armee kein Nachbau inkl. den neueren Teleskopstangen.
    Dachgalerieplane neue Version aus Kunststoff in neuwertigem Zustand.
    orig. Antennhalter mit Antennen, 400Watt Agragat im Agregatenraum des Schweizer Hersteller MAG. Übliches Zubehör, wie Ketten Wagenheber, Werkzueg Wassersack, Anleitung, Neupreisliste von über 50 000CHF + Funkanlage, E-Teillisten, und und und
    Oldigutachten als Pkw bis 3,5to.






  • klasse jungs! tolle bilder! innenansichten wären noch toll :rolleyes:


    gerrit, mit dem MOWAG in den urlaub :top: da kann ich meine frau nicht für erwärmen... aber zu treffen kommt sie zum glück mit :love: ich könnte mir schon mal ne art "deutschlandrundfahrt" mit dem MOWAG vorstellen, so über zwei wochen mit max. 250km/alle zwei tage. naja, vielleicht wenn mein sohn größer ist :whistling:

  • Jetzt fur 5 Jahren gehen wir mit den Mowag am Urlaub und mache eine Rundfahrt von 3 Wochen. Dieses Jahres versuchen wir 6 Wochen mit die Mowag rund zu fahren, ohne Ziel aber am jedes Tag weiter fahren nach ein Ort was uns interessiert. Nicht auf Autobahnen, aber über enges Straßen und Wegen. Übernachtungen längs dem weg oder auf ein Campingplatz, oder auf militärische Ausstellungen ins Lande, wie in der Niederlanden und bis dieses Jahre auch in Belgien.


    Mit die Mowag Zelt und ein größere Zelt machen wir ein kleines campement und hohen die Schweizseren Flagge auf Ausstellungen von alte militärische Fahrzeugen. Meinen Sohn von 15 in einen Schweitzer uniform macht die Ausstellung komplett. Oder im Wald, und dann haben wir alles in den Mowag: Wasser, Gas und Elektrizität, ein kleines Fernsehensapparat, Kuchen und 6 Schlafplatzen. Nicht wie Militairen aber mit eine speziale Feldgraue MobilHomer von 1957 ex Schweizer Armee.


    Und dieses Jahr gehen wie nach Deutschland und mit die Militairfahrzeugehilfe.de :thumbup: gibt das uns mehr Sicherheit. Nicht dass die Mowag jeden zeit Panne hatte, aber es bleibt ein Machin.


    Weiß jemand eine interessantes Ausstellung von militärische Fahrzeugen in Deutschland im Sommer?

  • Da sich schon einige vorgestellt haben mach ich auch mal mit.


    Habe seit dem 29.02.2008 einen Mowag Kommandowagen angeschafft.
    Mir hat einfach das Aussehen angesprochen und da habe ich dann zugeschlagen.
    Es muß natürlich noch allerhand dran gemacht werden aber das wird schon, laufen tut er schon ganz ordentlich ohne große Mukken was ich bisher feststellen konnte. Weiteres wird sich dann im Zugelassenen Zustand feststellen.
    Mowag Kommandowagen Bj 1958 (ABC Abwehrwagen) Sind auch einige Papiere und Heftchen dabei (Auslieferungspreis war damals 57000 SF.
    Hier mal ein Bild , die anderen folgen dann später.


    Grüße Michael

  • Hallo Michael und herzlich willkommen im Club der einsamen Mowag Reiter :whistling: . Viel Spass mit deinem Gefährt! War das eigentlich der Mowag, der über Ebää und über Mobile angeboten wurde? Nur so rein Interessehalber :thumbup: .


    Nun denn, würde ja auch gerne mal ein Bildchen meines Gefährtes ins Forum geben, komme aber mit dem Einstellen, bzw. der erlaubten Größe nicht hin.
    Vielleicht kann mir Kristian hier einen Tip geben.


    Kurze Geschichte zu meinem Mowag, es handelt sich hierbei um ein Einzelstück, da es den Kommando ja nie direkt als Feuerwehrfahrzeug zu bestellen gab! Wurde im Laufe der Zeit von einer Feuerwehr in der Schweiz zum Mannschaftswagen umgebaut.
    Wie Engele sicherlich bestätigen kann, ist er technisch in top Verfassung! Hab ihn vorhin erst wieder mal zum Leben erweckt, einfach toll der Sound!
    Erstzulassung war bei meinem der 16.03.1959 mit einem momentanen Kilometerstand von ca. 15900Km (Neuwagenverdächtig :thumbsup: )


    Gruß


    Michael


  • Hallo Kollege, habe nur den original Schmierplan, die Ersatzteillisten und die Bedienungsanleitung zum Mowag.
    Mit einer Reparaturanleitung kann ich leider nicht dienen.
    Würde mich aber mal interessieren, obs sowas überhaupt gibt hmmm .


    Gruß


    Michael

  • Keine Ahnung wie ihr die Bilder ins Forum bekommt, mir haut´s bei hochlader die Bilder immer mit dem Satz " zu Groß " wieder raus.(habs auch schon verkleinert)
    Mit der Plane ist´s leider nicht geworden, Verkäufer meldet sich nicht mehr bei mir :| Warum??????


    Für alle die Literatur über historische LKW und dergleichen suchen


    www.alte-laster-listen.de


    Die sind echt sehr nett und, können euch alles erdenkliche besorgen.


    Gruß aus Österreich
    Da Kropfinga

  • meinst du micht damit das ich mich nciht melde oder hattest du noch nen anderen Verkäufer? ich habe auf jeden fall bidler geschickt aber keien antwort bekommen. :?:


    Die Schweizer haben normal wirklich für alles eine Rep Anleitung, und wir haben auch ein verdammt großes Archiv, aber übern mowag hab ich ach noch nichts gesehen.


    Gruß

  • Hallo alle zusammen


    Das tut mir leid ,aber ich habe keine Bilder bekommen.
    Vielleicht hat´s auch mein Junkfilter gefressen, warum sollte ich mich für die Plane interresieren und mich dann nicht melden. :bier:
    Wie gesagt wenn sie in Ordnung ist, werde ich sie dir abnehmen.
    Bitte schick mir die Bilder nochmals. :an:


    Danke für die Mühe
    Da Kropfinga

  • und noch eins.



    Wünsche viel Spass beim Betrachten. Wie schon erwähnt, versuche demnächst etwas zu restaurieren. Vorallem die Lackgeschichten. Starten will ich erstmal im Innenraum, da kann ich auch mal selbst was lackieren. Für den Aussenbereich brauche ich aufgrund des glänzenden Lacks schon fachmännische Unterstützung :whistling: .


    Gruß


    Michael

  • Nun ist´s soweit .werde euch meinen Mowag 1t 4x4-Manschaftstransporter Bj 63 zeigen.



    Minus 6 Grad und noch ca 600km vor uns


    Nachdem ich ca eineinhalb Monate neue Reifen 9.00-16 suchte, (Wegen Historischer Zulassung in Österreich darf ich nur die in der Einzelgenehmigung beschriebenen Reifen verwenden), machte ich mich daran einen geigneten Platz für mein altes Radio zu finden.
    Ein Radio- ein Benzinkanister- eine alte Stabantenne -und ein wenig Arbeit ------und fertig ist die " Hifi " Anlage. Box ist unterm Sitz


    Jetzt werde ich mich über den Lack machen, ist zwar nicht Original (7024 Kunstharz) kommt aber gut rüber.


    mfg
    Da Kropfinga

  • feiner wagen :top: danke für die fotos!


    das radio ist wohl eher für die pausen, oder? während der fahrt wird da sicher nix zu hören sein, oder?


    hat der den einschubanlasser, ist auf den bildern leider nicht zu erkennen. (außer auf dem bedienschild)


    lässt du die kette der winde immer so hängen?


    die tarnscheinwerfer gibts noch ab und zu, solltest du mal den suchscheinwerfer austauschen wollen.


    wie schnell fährt er so?



    ich hab ja noch solch einen als e-teilespender. benötigst du irgendwelche blechsachen, die ich dir raus schneiden könnte, sollte ich ihn zerschneiden?