Empfehlung Bereifung für Iltis

  • Hallo Leute,


    ich habe das geheule der original Bundeswehr Bereifung satt, habt Ihr einen Tip für mich welche Bereitung empfehlenswert für die originel Felge wär. Sollten leiser sein als die Bundeswehr Dinger und sich für Staße und normalen Gelängeeinsatz eignen und wenn die Etwas breiter aussehen würden wäre das auch nicht schlecht... :P


    Danke schonmal


    Gruß Michael

  • Hallo Michael,


    über die Suchfunktion findest Du viele Beiträge zum philosophischenThema Reifen.


    Ich habe mich zur Umrüstung von Uniroyal Monoply T9 (6,5R16) zu Michelin XZL O/R 4x4 in 205/80 R16 entschieden.


    siehe Foto


    Als andere Variante hatte ich noch den ContiCrossContact AT http://www.conti-online.com/ge…ontact_at_de;tabNr=2.htmlmit in die Überlegungen einbezogen, mich dann doch wegen Fahrten auf nassen Feld/Waldwegen für den MT entschieden.


    Ich empfinde den Michelin etwas leiser als den Uniroyal. Eine Probefahrt mit dem Conti war natürlich nicht möglich.


    Gruß Siggi

    Wissen ist heute eine rasch verderbliche Ware. (Arno Penzias)

  • Moin!
    Ich fahre den FULDA-MULTITRAC 4x4 in 205R16C auf Syncro-Felge.
    Ich finde, der Reifen ist nicht zu laut und ein guter Kompromiß zwischen Straße und
    Gelände. Ist auch M+S zugelassen. Kann man auch auf der ILTIS-Felge fahren.
    Preislich nicht ganz billig, ca. 100 Euronen (2006)!



    Gruß
    Stefan

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

    Einmal editiert, zuletzt von pappakirst ()


  • Hallo,


    ich hab mal bei der Firma ATG in Grevenbroich Good Year Wrangler ATS in 205R16 für 50€ das Stück gekauft, zwar nichts fürs Gelände aber ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältniss....

  • Am besten fährt sich der Iltis mit der Standartfelge und der Reifengröße 205R x 16.Ich kann Reifen dieser Größe in zwei verschieden Profilen liefern.


    Zum einen einen sehr guten GELÄNDEREIFEN, der sich aber auch verhältnismäßig gut auf der Straße fährt. Zum anderen auch einen AT-Reifen mit gemäßigtem Profil, der mehr für die Straße ist und nur für normales Gelände und weniger fürs Extrem-Gelände.Ein Reifen kostet 95,- Euro incl. Mwst. und Versand.


    www.wagner-armeefahrzeuge.de

  • kann dir diesen empfehlen, guter allrounder und tolle optik
    laufgeräusche vergleichsweise gering, dafür aber laufrichtungsgebundenes profil


    hier links im vergleich zum vom herrn wagner erwähnten 95,- modell :



    so montiert:



    preislich auch 95,- inkl porto....



    ...alles an Ersatzteilen und Zubehör für den VW Iltis


    Tobias Drechsler
    Heylstr. 39-43
    63571 Gelnhausen
    info@iltisteile.com

    Die AGBs, Infos zur Gewährleistung & zum Anbieter durch klicken auf das Bild oben

  • Moin,
    hast du evtl ein Gutachten wo die beiden größen drin stehen?
    ich hab nen Munga mit 6.50x16 und möchte auch gern umrüsten auf 205x16
    nur mein tüv prüfer will das so nicht eintragen

  • Hallo Leynessjunior,


    für den Iltis habe ich den 6,5R16 und den 205/80R16 auf Serienfelge eingetragen.


    Auf der Homepage


    http://www.vanhasz.com/FAQ_RF/faq_rf.html


    findest Du viele Infos zum Thema Reifen/Felgen. Incl. Freigaben von VW.


    Infos zu 205er Reifen auf dem Munga habe ich leider nicht.


    @ Michael


    Bei http://www.wheelshop.de/home.php (ATG) findest Du zur Zeit
    Continental
    Geländewagen Sommer
    4X4 Contact DEM 205R16C 110/108S
    Preis: 48,95 Euro





    Dies sind wohl demontierte Reifen. Der 4x4 Contact ist ein Straßenreifen und lt. Conti für leichtes Gelände geeignet.


    Gruß Siggi

    Wissen ist heute eine rasch verderbliche Ware. (Arno Penzias)

  • Hallo Siggi,
    danke für die schnelle Info.
    ich werd das mal mit dem prüfer bereden.
    welche felgenbreite hast du?
    lt tüv liste hat der 6.5 eine breite von 181 dh 185er
    mit 205 ist das schon ein ganzes stück breiter.
    hab mir auch noch nie gedanken über andere Felgen gemacht. hmmm
    noch sind die reifen ausreichend
    muß mir aber langsam mal gedanken über ersatz machen
    die 175 oder 185 sind ja ein ganzes stück teurer

  • Moin,

    Zitat

    ich werd das mal mit dem prüfer bereden.
    welche felgenbreite hast du?
    lt tüv liste hat der 6.5 eine breite von 181 dh 185er
    mit 205 ist das schon ein ganzes stück breiter.
    hab mir auch noch nie gedanken über andere Felgen gemacht. hmmm


    gibt es da nicht einen Unterschied zwischen 6.50R16 und 6.5R16? Die 6.50R16 Reifen sind doch Transporterreifen und die 6.5R16 sind Niederquerschnittreifen oder?
    Ich kenne als Standartumrüstung für den Iltis nur 205R16 bzw. 205/80R16 . ?( Jedenfalls habe ich auch noch keine 185R16 Reifen mit Geländeprofil gesehen.
    Gruß Stefan

  • hier links im vergleich zum vom herrn wagner erwähnten 95,- modell :


    Die vorgenannten Reifen sind die Colway-MT.
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen,dass die Dinger ein mörderlautes Abrollgeräusch haben!Um einiges lauter als MIL :| !Im Gelände ganz brauchbar,aber im Winter hmmm
    Ich glaub mal gelesen zu haben,dass das auch Runderneuerte sind... :S

    Gruß aus dem Hohen Odenwald
    Klaus


    RAG-HMF Hessen
    GebPzBtl8

  • Die vorgenannten Reifen sind die Colway-MT.
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen,dass die Dinger ein mörderlautes Abrollgeräusch haben!Um einiges lauter als MIL :| !Im Gelände ganz brauchbar,aber im Winter hmmm
    Ich glaub mal gelesen zu haben,dass das auch Runderneuerte sind... :S


    Abrollgeräusch: ja, ist laut. M.E. geben die sich aber nix im Vergleich zum M-Profil...


    Gelände: ja, brauchbar. Kommt aber auch viel auf die Fahrkunst an. An Chacos (zz. nicht lieferbar) kommen die aber net ran.


    Runderneuert: ja, ist aber kein Nachteil

  • moin,


    für die recip werden noch distanzscheiben 10mm ( Lochkreis 5 x 112 und 10 Bolzen M14 x 1.5 x 34) für die ha benötigt. der reifen schleift sonst an der innenseite.....

  • das ist ja pauschaler nonsens mit der distanzscheibe
    hab ca. 10 iltis damit umgerüstet und es gab keinesfalls irgendein problem damit....


    die chacos sind nochmal ein paar mm breiter, und da gibt es auch keinen ärger


    kann mir nur vorstellen, dass das ein einzelfall ist mit den schleifen oder aber ein defekt an der aufhängung



    ...alles an Ersatzteilen und Zubehör für den VW Iltis


    Tobias Drechsler
    Heylstr. 39-43
    63571 Gelnhausen
    info@iltisteile.com

    Die AGBs, Infos zur Gewährleistung & zum Anbieter durch klicken auf das Bild oben

  • Ähmm..


    aber eingetragen hat die Dir keiner, oder?


    Ich habe da nämlich eine 2 jährige Odyssee wegen 225/75 R16 hinter mir.
    Zum Schluss gab´s die Eintragung nur auf mind. 6J breiten Felgen (aber die Story kennst Du sicher von drüben).


    Ciao
    Snoop

  • Wie gesagt ich habe die Reifen mal zum Testen drauf... :D :D :D


    Morgen ist dann der TÜV Onkel dran...Mal schauen, was der meint.
    Ich habe die Reifen inkl. Felge für sehr schmales Geld bekommen.
    Die stammen von einem Bombardier.
    Da lohnt doch der Versuch
    Vom Profil her sind die noch sehr gut.


    lg


    Jörn

  • Moin,


    die beschriebenen Reifen dürfen druffbleiben. Heute war TÜV Termin und alles roger.


    Die fahren sich wirklich gut und es gibt nicht mehr soviel Geeiere in den Kurven :]


    lg


    Jotte

  • Moin Oliver,


    schicke ich Dir gerne per E-Mail.
    Da der Prüfer nur wenig Zeit hatte, bekomme ich die Unterlage aber erst kommenden
    Freitag.
    Er hat aber alle Daten aufegommen und weiterfahren darf ich auch =) =)


    lg


    Jörn

  • Hi Jörn,


    mein Glückwunsch!
    Es gibt offenbar doch noch kulante Prüfer.
    Würde mich über einen Scan der Eintragung freuen.


    Ciao
    Snoop


    Hallo,


    habe die gleichen Reifen eingetragen!


    Hatte im Winter mal die Originalreifen drauf, das geheule und die harten schläge die durchkamen hatte ich aber schnell über. Das ganze Fahrgefühl ist mit den breiten einfach schöner.


    Und im Gelände war der Gripp nicht wirklich schlechter, trotz eher Straßenprofil als Geländestollen.


    Gruß


    Roland