DKW RT 175 S und VS Bundeswehr

  • Sooo, nachdem mir hier zu meinem Triumph BDG - Fred die Bilder aussgehen und dass Kratt hier im Forum wohl nicht so oft vertreten ist - immerhin ist ja heute ein Tank aufgetaucht =) - mach ich doch mal noch einen Fred zur DKW auf ...


    Wenn ich die entsprechenden Beiträge im allgemeinen Zweiradforum sehe, gibt es hier noch mindestens zwei weitere BW - RT - Besitzer, die sich bislang geoutet haben: Ralf68 und Schulle39 haben eine RT in der VS Version, die von Ralf ist auch mit schönen Bildern vertreten. In Munster und Koblenz steht jeweils auch eine VS Version im Museum, und wie man meinem Profil entnehmen kann, habe ich neben der VS auch noch eine S . Beide sind unrestauriert, die VS noch in Olivgrün mit Pinselstrich, die S in zivilem schwarz. Von beiden, muß ich gestehen, existieren keine verwertbaren Bilder, was sich leider auch nicht so schnell ändert, da sie zum Vorrat für lange Winter gehören und tief eingegraben sind... .


    Macht also zunächst mal 6 Überlebende von 6.500 Maschinen.


    Wer bietet mehr ??


    Zur Einstimmung erstmal zwei zeitgenössische Aufnahmen der RT im Einsatz, einmal als S, einmal als VS. Da die DKW nicht das Zentralmotiv der Bilder ist habe ich gleich noch einen Ausschnitt dazugebastelt ...






    Beide Aufnahmen entstammen Publikationen der späten 50iger, die der neuen Bundeswehr huldigten...


    Wartend...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • ...und wieder nicht mit der RT 175 im Mittelpunkt, aber es ist das zahlenmäßig häufigste Fahrzeug auf dem Bild. Neben einer Triumph BDG und zwei Maicos - neben der im Vordergrund kann man am Ende der Reihe noch eine erahnen zählt man nicht weniger als 6 DKW in der VS Version...
    Das Bild stammt wohl aus den frühen 60igern, die Kräder tragen noch die alten taktischen Zeichen auf dem Vorderkotflügel.


    Und wo bleiben die Bilder von den anderen RTs ?? ?(


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • Jawoll...und das wäre Nummer 7 ! Leider des Packtaschenhalters und einiger anderere Teile beraubt, aber durchaus restaurierbar (ein hinteres Schutzblech hätte ich wohl noch...). Und Teile für die RT 175 bekommt man noch recht einfach - war halt das meistverkaufte Motorrad der 50iger Jahre !! Vieleicht kommt "sie" / ihr Käufer ja auch hier ins Forum ?


    Zumindestens von meiner VS habe ich doch noch zwei ältere Bilder gefunden... seitdem hat sich am Kratt aber nichts getan :D :
    Etwas "eingebaut" war sie schon zum Zeitpunkt der Aufname, jetz kommt man garnicht mehr ran.

    Ein nettes Detail - bei der Maico gibt es dafür ein Schiebebild:


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

    Einmal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • ...und angeblich hat sie 850 Euronen gebracht... nicht schlecht, dafür, dass einiges fehlt bzw. nicht wirklich gut war. Da sind in der letzten Zeit einige 175er DKW für günstigere Tarife weggegangen...


    ...ich denke, hier im Forum ist sie nicht gelandet ??


    Immer noch auf Bilder anderer RTs wartend....



    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • Hallo zusammen!


    über Google bin ich hier ins Forum gekommen. Ich suche nach Informationen zu den Krads DKW 175 VS Bundeswehrausführung. Grund: Vor dem Wochenende habe ich mir eine solche Maschine zugelegt. Sie wurde vom Vorbesitzer während der vergangenen zwei Jahre mit viel Aufwand restauriert. Vom fehlenden Rücklichtglas und ein paar kleinen Rissen im Einzelsitz abgesehen, wäre alles perfekt. Doch ich habe keine Ahnung welcher Teufel den Vorbesitzer geritten hat, er hat sie glasstrahlen und dann in RAL 6031 lackieren lassen!!! Ein 1957er Krad, ausgemustert in 1974!


    Und nun habe ich ein paar Fragen - insbesondere an Jens mit der vergrabenen DKW 175 VS. Vielleicht war ja hier auch jemand bei einer Instandssetzungskompanie und kann mir weiter helfen.


    Die DKW soll uns auf einigen kommenden Motorradtreffen als Blickfang am Standzelt begleiten. Mir wäre es lieb, wenn sie dazu dabei möglichst authentisch aussähe. Wie man auch auf Jens' zweitem Bild am Schutzblech erkennt, wurde der Lack an den Krädern mit Pinsel aufgetragen. Ist es nun sinnvoller, die DKW in 6014-ALT mit der Pistole lackieren zu lassen oder kann man es als authentischer betrachten, wenn sie komplett mit 6014-ALT von Hand "gepinselt" wird. Was mich interessiert: Wurden die Kräder bei der BW im Bedarfsfall komplett von Hand lackiert oder wurden mit dem Pinsel immer nur und ausschließlich Schadstellen beigemacht?


    Noch eine Frage: Die DKW hat einen Auspuff, dessen Krümmer und Schalldämpfer verchromt sind, dessen Endrohr/Schalldämpferaufsatz nicht verchromt ist. Letzterer glänzt ein wenig gelblich... man könnte meinen, er war mal verchromt und der Chrom wurde abgeschliffen. Angesichts dessen, dass das Krad unauffällig und nicht glänzend erscheinen soll, wäre es nachvollziehbar, wenn dem originalen Chrom der Glanz genommen wurde. Hat jemand eine Ahnung, wie das gemacht wurde? Jens, kann man dazu etwas an deiner vergrabenen DKW erkennen?


    Letzte Frage: Der Einzelsitz (ist in den Original-Papieren so eingetragen) hat einige kleinere Schadstellen. Wie wurden solche Schadstellen beim Bund behoben? Ich könnte mir vorstellen, dass kleine Flicken aus dem originalen Kunstleder aufgesetzt wurden - aber wie? Geklebt oder genäht? Oder gar keine Flicken? Aber was dann?


    Abschließend ein Bild von meiner DKW. Die Vergaserabdeckung wurde zwischenzeitlich wieder montiert.



    Vielen herzlichen Dank!
    René

  • Hallo und willkommen !!


    Erstmal Glückwunsch zum neuen Krad...! Es haben also noch ein paar mehr BW RTs überlebt...und vor allem wieder eine, die original bleiben / werden soll und nicht im Zivilgewand daherkommt !


    Also ... nach meiner Kenntniss ist - zumindestens in der Theorie :D - der Farbauftrag mit dem Pinsel einzig und allein der Ausbesserung vorbehalten.. das bei einem relativ kleinen Krad schnell mal der ganze Tank oder Kotflügel übergetüncht ist kam sicher öfters vor, so dass nach ein paat Jahren halt das ganze Kratt gepinselt ist... . Was die Werk- bzw Depotinstandsetzung angeht habe ich bei verschiedenen Maicos, die direkt von der BW kamen, gesehen, dass diese nie komplett neu lackiert worden waren. Selbst FZ mit neuen Rahmen bzw. Gabeln waren mit lediglich ausgebesserten oder ganz gepinselten Anbauteilen komplettiert. Eine mehrschichtige Optik mit diversen lagen Pinsellack gemischt mit werkslackeirten Teilen ist somit irgendwie authentisch, "campaign-stile" wie der Reenactor sagt... :|
    Bei Deiner RT würde ich allerdings von der Methode absehen, da ja klar erkennbar sein wird, dass das ganze Mopped dann frisch gepinselt ist und es sich nicht um einen "gewachsenen Lackaufbau" handelt, vor allem wenn hier und da mal RAL 6031 durchkommt... Das ganze neu in 6014alt spritzen macht zwar wegen der notwendigen Demontage Arbeit, überzeugt dann aber im Ergebniss ... wenn die 6031 Schicht ordentlich gemacht ist hat man ja eine prima Grundierung...


    Glanz... ab Werk hatten die BW RTs komplett (matt-) schwarze Auspuffanlagen, die nach den mir vorliegenden Mustern vorher auch nicht verchromt waren, ebenso waren die Speichen schwarz lackiert, während Felgen und Naben oliv waren!! Dafür waren die Aluteile des Motors blank (Gussoberfläche) ...


    @Einzelsitz... ist die Briefeintragung original ab Werk ? Oder nur im Original Pappbrief nachgetragen?? Soweit ich weiss wurde die RT grundsätzlich mit Fahrer und Soziusstz ausgeliefert (zeitgenössische Bilder etc)...zumal der Packtaschenhalter Deiner RT etwas abgeändert (unvollständig) aussieht - es fehlt derjenige Teil der unteren Streben, an denen auch die Fußrasten für den Sozius angebracht sind (Bilder hierzu im Thread über die Packtaschen (hier)bzw. in diesem Thread (zu Thomas DKW)). Die von die genannte Reparaturmethode für den Fahrersitz ist authentisch, aufgeklebte und vernähte Flicken waren üblich...


    Das Schwanenhalsrücklicht dürfte zwar aus der BW Zeit Deiner RT stammen, gehört aber zu den Nachfolgern der DKW (Maico, Herkules V1) und wird im Rahmen einer Reparatur das originale ersetzt haben .... Falls Du es dennoch dranlassen möchtest gibt es Gläser (u.a) bei Fa Classische Technik (Hier lang...), allerdings bekommst Du da auch das originale Rücklicht ... und Soziusfußrasten, originale Fabrikneue Soziuskissen, Speichen etc pp (nicht immer billig, aber alles original und Fabrikneu !)



    Fürs erste...


    Grüsse,


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

    Einmal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • Hallo Jens,


    vielen Dank für deine ausführlichen Antworten.


    Haken wir mal ab:
    Sitzflicken bekomme ich hin - zum Glück hat der Sattler den Sitz auch von innen-unten bezogen, so dass entbehrliches Material vorhanden ist, ohne wirklich etwas zu zerstören.
    Schwarzer Auspuff dürfte nicht so problematisch sein... Chrom entfernen und mehrschichtig in schwarz-hitzebeständig überlacken.
    Speichen waren schwarz, sagst du? Hmmm... meine sind grün, aber das will ja nix heißen, die im ebay-Angebot oben sind aber scheinbar auch grün... wobei ich ja nicht ausschließen möchte, dass es einfacher war, die Speichen nachträglich komplett zu "tarnen".
    Bestan dDank für den Tipp mit dem Rücklicht... häte ich so nicht erkannt/erkennen können. Fehlt eh das Glas - mal schauen, wie ich die Rücklicht richte.


    Nach wie vor mein größtes Problem: RAL 6031. Wie kann man nur einen solchen Fehler machen!


    Schaut auch mal hier:
    http://www.r100.net/bernd/armee/imm025.jpg
    Zweite von vorne. Wohnt jemand in erreichbarer Nähe zu Koblenz? Das Bild dürfte aus der dortigen Wehrtechnischen Sammlung stammen.


    Ach so, Jens, Thema Fahrersitz: Der Fahrzeugbrief wurde am 23.11.1956 seitens der Auto Union unterschrieben und gestempelt. Am Fahrzeug selbst befinden sich Gewinde für Soziusrasten. Im Brief jedoch ist die Anzahl der Sitzplätze mit 1 eingetragen. Im originalen Brief befinden sich zwei Einträge, beide wurden mit Tusche geschwärzt. Insofern lässt sich nicht mehr feststellen, ob die Maschine für einen gewöhnlichen Kradfahrer gedacht war oder ob sie eine andere Aufgabe erfüllt. Feststellbar ist lediglich, dass sie 1974 ausgemustert wurde und sich im direkten Anschluss im Privatbesitz nahe Lübeck befand. Eine Einheit in Schleswig-Holstein liegt somit nahe.


    Die Linke zum Gruß
    René

  • Zweite von vorne. Wohnt jemand in erreichbarer Nähe zu Koblenz? Das Bild dürfte aus der dortigen Wehrtechnischen Sammlung stammen.


    Ja, das Bild ist definitiv aus der WTS (ein weiters Bild findest Du auch im Taschen-Fred). Als grosses Vorbild muß diese RT nicht unbedingt dienen, da sie auch nur im gepinselten Ausmusterungszustand erhalten ist (incl. Schwanenhalsrücklicht). Irgendeiner Inst verdankt sie auch die olivgrünen Sitze... . Davon abgesehen ist die WTS eine Reise wert...und Koblenz - Nümbrecht ist doch nicht so weit ??
    Räder: Bei den meisten restaurierten RTs sind die Speichen mitlerweile oliv... beim Bund übergepinselt werden die Räder bei vielen Restaurierungen einfach komplett gestrahlt und dann uni lackiert - genau aus dem Grund, aus dem viele Maicos komplett grüne Räder haben, obgleich ab Werk olive Felgen mit Chromspeichen (!!!) und unlackierten Naben geliefert wurden... . Originale, neue Räder haben aber schwarze Speichen ... nur muß man, um das wieder so hinzubekommen, das Rad neu einspeichen ;,( .
    Warum der Restaurator 6031 verwendet hat ?? Wahrscheinlich weil es ihn nix gekostet hat... und außerdem ist es doch Bundeswehrgrün oder ?? Macht doch keinen Unterschied :|:|:| . Aber ... wenn er die Technik ordentlich gemacht hat und der Preis o.k. war kann man auch damit leben... immerhin ist der BW Brief dabei, so daß das Kratt noch seine Geschichte hat - was unter den schwarzen Flecken steht kann man ja meist lesen/erahnen... ;)
    Von wegen Sozius...Wie gesagt kenne ich nur Bilder mit zwei Sitzen, auch wenn meist nur ein Mann darauf unterwegs war, und in den wenigen technischen Unterlagen ist nur der "vollständige" Packtaschnhalter zu sehen... zudem ist die fehlende Strebe ja auch für die Stabilität des Packtaschenhaltes zuständig, da sie diesen gegen die Befestigungspunkte der Soziusrasten abstützt ... .
    Wie dem auch sei... mit dem Sozius ist es wie mit der Farbe ... in 6014 alt und komplett aufgerödelt entspricht sie halt dem "Liefermuster" und man erspart sich auf Treffen Diskussionen mit so Nietenzählern wie mir :D:D ... es sei denn, man hat ein zeitgenössische Bilder von der Ausführung, die ihn als "Truppenumbau" belegen... :yes: . Ansonsten schaue ich mak in meine Briefe, was da drin steht...


    Bis denn,


    Jens


    P.S.: Das Rücklicht, dass an Deiner RT ist, ist ein viel gesuchtes Teil hier im Forum...da viele der Hercules V1 ihrerseits modernisiert wurden fahren diese noch mit dem Vollplasteteil des Nachfolgers herum... und das fehlende Glas gibt es schließlich zu kaufen...

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

    2 Mal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • Hallo Jens,


    deine Sachkenntnis hilft mir sehr - vielen Dank!


    Du hebst sehr auf den Gepäckträger ab - ein Detail, um das ich mir bislang noch keine Gedanken machte. Im Zusammenhang mit dem "fehlenden" Soziussitz ergibt sich aus dem Gepäckträger aber vielleicht eine Erklärung. Das Krad war für eine Person vorgesehen - so viel lässt sich feststellen. Wenn es nur für eine Person vorgesehen war, war ganz offesichtlich kein Platz für eine zweite Person. Und wenn kein Platz war, dann muss der Platz für etwas anderes benötigt worden sein. Wenn er für etwas anderes benötigt wurde, dann war es etwas anderes als zwei gewöhnliche Gepäcktaschen. Ich habe keinen Vergleich zu einem anderen Gepäckträger, aber meiner sieht nicht so aus, als sei da etwas vom Original entfernt worden. Ich habe deshalb jetzt mal schnell ein Bildchen vom Gepäckträger geschossen - vielleicht erkennt der Fachmann ja etwas. Sind zum Beispiel die halboffenen "Klemmaufnahmen" unten so üblich?


  • ...ups, da ist mir ja glatt eine weitere Änderung am Packtaschenhalter durch die Lappen gegangen... so wie er jetzt ist, kann man nur etwas draufbinden, und da würde der Sozius tatsächlich stören... . Neben den unteren Streben hat man leider auch die obere Verriegelung mit den Drehknebeln entfernt, so daß man garkeine Taschen mehr anhängen kann! 8o Wie das Teil eigendlich aussehen sollte, siehst Du in den anderen Threads... Zudem ist das Teil hier oberhalb der Rahmenausleger montiert ... "normal" wird er mit den vier Schrauben, die auch das Soziuskissen halten, von unten an die Rahmenausleger geschraubt ... .
    Das sich bei meinem Posts so einiges um den Packtaschenhalter dreht ist der Tatsache geschuldet, dass er zusammen mit den abgeänderten Soziusfusrasten das einzige BW-spezifische Teil an der RT BW ist ... wenn man das Typenschild, die verstärkte Nummernschildhalterung und den Lack mal aussen vor läßt.
    Und ansonsten gibt es ja zu Deiner RT nicht soviel zu sagen... alles außer den angesprochenen Dingen (Farbe, Rücklicht...) ist aus meiner Sicht stimmig!! :yes: Insgesamt also nix aufregendes...selbst den Packtaschenhalter dürfte man wieder hinbekommen, die fehlenden Teile sollten sich relativ leicht nachbauen lassen, da es keine Spezial(-guss-)teile sind ...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

    Einmal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • "normal" wird er mit den vier Schrauben, die auch das Soziuskissen halten, von unten an die Rahmenausleger geschraubt


    ...ups, so normal wie ich geschrieben habe ist das garnicht ! :rolleyes::whistling: ! Ich habe nochmal geforscht ( klingt gut... eigendlich bin ich nur zuhause in den Keller gegangen...), und muß zugeben, dass der Packtaschen-Halter tatsächlich oben auf die Rahmenausleger gehört - sieht nur anders aus, wenn der Sozius drauf ist ... und überhaupt ( ...sollte ich doch den Erwerb einer Brille ins Auge fassen... =) ) . Ich habe mal meine S teilweise ausgegraben und ein paar Detailbilder des Halters gemacht ... :







    Die am Halter von Renes RT fehlenden Teile sind zwar nicht in 5 Minuten gemacht, sollten aber nachzubauen sein (Bei Bedarf kann ich ja mal die Einzelteile fotografieren) ... die Soziusratsen gibt es noch neu.


    Gruss,


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

    2 Mal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • sooo... da ich grade am restaurieren bin will ich mal die Bilder der Packtaschenhaltereinzelteile wieder einstellen:








    Also, rann an den Schraubstock :D


    Ach ja, letzte Woche konnte man in der Bucht wieder eine BW- RT angeln ... mit TÜV und allem drum und dran, nur ein paar zivile Chromteile störten das Bild ... ist aber für 1.000 € "mindestpreis nicht erreicht" Startgebot nicht weggegangen...



    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • Hallo,


    so hier kommt ein Bild von meiner VS... gründlich zivilisiert...
    Hab ich 2007 gekauft und wollte sie mir eigentlich blau-met lackieren, da sie aber
    mal oliv war, wird sie wieder so.
    Packtaschen habe ich schon, auch den Halter dafür. :D
    Im Winter gehts los.
    1. Bild: Bild 082.jpg


    Im Technik-Museum in Sinsheim steht auch noch eine BW VS, wenn ich das Bild finde,
    stelle ich`s noch ein.


    mfg Ralph

  • Hab ich 2007 gekauft und wollte sie mir eigentlich blau-met lackieren, da sie aber
    mal oliv war, wird sie wieder so.


    Das klingt sehr vernünftig... schön, dass eine weitere RT remilitarisiert werden soll!


    Wer sonst noch eine BW RT sucht, wird mal wieder in der Bucht fündig ...eine noch olive VS mit überholtem Motor mit StO in NRW gibt es aktuell zu ersteigern... mal sehen, ob der Mindestpreis geknackt wird...


    Haut rein, Jungs ...wo für V1, V2 und Maico Platz ist paßt auch noch eine RT hin...nicht dass sie noch einer bunt statt bund macht... :D


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • Wer sonst noch eine BW RT sucht, wird mal wieder in der Bucht fündig ...eine noch olive VS mit überholtem Motor mit StO in NRW gibt es aktuell zu ersteigern... mal sehen, ob der Mindestpreis geknackt wird...


    Also diese RT wird auch "Bund" bleiben... ich habe den Käufer via Ebay angefunkt ...und Antwort bekommen - neben der RT besitzt er schon einen Munga und eine Maico (...??) und will sich auch hier anmelden... mal sehen, wann wir ihn begrüssen dürfen! :thumbsup:


    AufdienächsteDKWwartenderweise....


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • Den Packtaschenhalter gibt's bei Ernst Weißwange in neu, für kleines Geld


    Als ich vor einiger Zeit mal angefragt hatte gab es keine... und die anderen Jungs (Schöla, Aust) haben definitiv nichts mehr...Hast Du die letzten Tage mal angefragt ??


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • Hallo,


    also ich hab` meinen Gepäcktaschenträger auch bei Weisswange bestellt (14.11.2007),
    gekostet hat der Spaß inkl. Mwst + Versand 66,76 Euro.
    Hatte damals auch gefragt, wie viele denn noch auf Lager wären - auf die Frage ist er mir ausgewichen und
    meinte wenn sie weg sind, sind sie weg !?!. Hat sich nicht so angehört, als wäre meiner der letzte.
    Im Online-Katalog ist er auf jeden Fall noch aufgeführt. Art-Nr. 9600-0. unter:
    www.oldtimerfelgen.de


    mfg Ralph

  • Na, dann werde ich da nächste Woche mal anrufen... da das Teil ja gerne fehlt aktualisiere ich mal den Sachstand...vieleicht ist er ja auch auf der Veterama.


    Bis denne,


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab Juli erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    Hier gehts zum Verlag

  • Hallo Leute, da bin ich.... wie schon über Jens angekündigt! Ich habe letztens die in Ebay eingestellte DKW ersteigert; sie steht jetzt in Mülheim/Ruhr und bleibt original. Nach erster Durchsicht ist das Krad ok., läuft allerdings nicht, weil die Elekrik zerlegt und nicht komplett ist. Aber ich hoffe, dass das kein Thema ist. Lackmäßig ist sie typisch Bundeswehr - Pinselstrich überall - also: Komplettzerlegung und Neulack stehen an. Der Hauptständer ist defekt (ein Fuß abgebrochen).... wenn also jemand noch einen Ständer hat oder auch einen defekten - aus zwei mach einen..!!...bitte melden. Ein Packtaschenhalter ist auch nicht dabei. Es sieht so aus, als wäre der an diesem Krad nicht 'drangewesen..?? Denn an dem oberen Rohr ist ein Verkleidungsblech aufgeschraubt, das original oliv lackiert ist . Auf den Bildern hier im Forum sieht man, das auch nicht alle Kräder Packtaschen hatten. Allerdings sieht man nicht, ob trotzdem Halter montiert sind! Weiß jemand, ob's auch Kräder ohne Packtaschenhalter gab??


    OK., das erstmal fürs Erste. Bis demnächst.... Raimund


    Hhmm, Bild geht nicht (Datei ist zu groß)