borgward b522ad bim in selten guter basis!

  • hallo
    ich biete hier für einen bekannten einen borgi an.
    er fährt, bremst und kann gerne probegefahren werden.
    schaut euch die problemstellen an.......ihr werdet staunen.
    sicher ist der ausbau sehr schlicht, aber die originalen bänke und einige schätzchen sind da verbaut.
    erste hand nach thw, 50000km orginal, aus liebevoller hand.
    nicht billig, aber soeinen zustand findet man auch so gut wie gar nicht mehr.
    nähere infos und bilder gibts gerne!








    vb 4000€


    grüße frank

    Fettige Grüße Frank


    Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!

  • Hallo Freunde,


    aller guten Dinge sind DREI und somit haben wir jetzt den 3. LKW an Land gezogen!



    Rotkäppchen paßt doch so schön zum Blaubären und zum Tweety... :whistling::whistling: NEIN, ich habe nicht :H: ich bin nur gerade überglücklich von der Zulassung zurückgekommen! Nach den vielen vergeblichen Anläufen in den letzten Jahren hat es diesmal ganz problemlos und easy geklappt und wir haben die H-Zulassung für das WoMo bekommen.


    Am WE nach Pfingsten wollen wir den Wagen dann auch zu uns holen.


    Vorab schon mal vielen Dank nach Glött... :D:D:D ohne Frank hätte das niemals geklappt!


    Peter Guthörl: Du hast schon eine Mail für Deine Datei... :D:D


    Somit ist jetzt auch das Geheimnis gelüftet, mit welchem B522 wir nach Oberhausen kommen werden... :thumbsup:


    Viele Grüße


    Doris

    Wir Frauen sind Engel mit zwei Flügeln; wenn man uns einen abbricht, fliegen wir trotzdem weiter - auf einem Besen - wir sind flexibel!

  • Spätestens jetzt werden euch eure Nachbarn nicht mehr für normale Leute halten. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Aber zwei Autos aufzubauen und einen am Leben zu halten, (Ach nee, da kommen ja noch die Pkw`s dazu.) ergibt ein volles Programm. Geht ihr nebenbei noch arbeiten ? :D


    Gruß Jozi.

  • auch von hier meinen glückwunsch zu dem schönen borgi......moin jozi das geht nur bei beamten und im öffentlichen dienst beschäftigte... :^: :^: ..wo arbeitest du eigentlich ;) hmmm hmmm

    Grüsse aus dem schönen Allgäu
    Roman

    Einmal editiert, zuletzt von cevvi38 ()

  • Zitat

    Spätestens jetzt werden euch eure Nachbarn nicht mehr für normale Leute halten. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Das tun unsere Nachbarn doch schon seit 3 Jahren nicht mehr... :lol::lol::lol: Das da ---> :T aber auch --> :D:D:D setzte beim Blaubären vorm Haus schon ein.


    und ja, nebenher arbeiten müssen wir beide noch, deswegen geht es ja mit Blaubär und Tweety und auch dem Alex derzeit nicht voran. Um so wichtiger war es uns, EIN fahrbereites und zugelassenes Borgi-WoMo zu haben, damit wir ein Fahrzeug haben, mit dem wir mal am WE rausfahren können.


    Grüße


    Doris

    Wir Frauen sind Engel mit zwei Flügeln; wenn man uns einen abbricht, fliegen wir trotzdem weiter - auf einem Besen - wir sind flexibel!

  • Des einen Freud ist des anderen Leid. Oder so ähnlich. Tschüß Rotkäppchen! ;-)



    Naja nicht ganz. Ich freue mich, daß das Rotkäppchen heute in neue und vor allem sehr gute Hände übergegangen ist. Was mich gefreut hat, der Wagen ist beim ersten Besichtigen schon auf Anhieb angesprungen und klingt immer noch echt gut.


    Es ist nicht leicht für mich gewesen, den Wagen zu verkaufen, aber ich kann ihn weder fahren noch reparieren. Mike und ich hatten uns ja letzten Sommer schon darauf geeinigt, daß die Fahrzeuge in gute Hände gehen sollen. Die neuen Besitzer sollen genauso viel Freude daran haben, wie wir das hatten, wenn wir damit unterwegs waren.


    Der neue Besitzer wird sich hier selbst noch zu Wort melden. :daumenhoch:


    LG

    Doris

    Wir Frauen sind Engel mit zwei Flügeln; wenn man uns einen abbricht, fliegen wir trotzdem weiter - auf einem Besen - wir sind flexibel!

  • Tja, dann outen wir uns mal§-)

    Rotkäppchen hat nun den Weg ins Saarland gefunden. Aus der Halle raus, Reifendruck korrigiert, Öl kontrolliert, ein zwei für Außenstehende seltsam anmutende Rituale und ab auf die Bahn.

    Der Kühler war leicht undicht und die Rücklaufleitung ebenfalls. Aufgrund der Leichtigkeit dachten wir ganz simpel dass ein bisschen nicht so schlimm wie ab ist, umwickelten die Leitung etwas und fuhren los.

    Und was soll ich sagen, bis auf ein kaputtes Seitenblinkerbirnchen hat uns kein Defekt ereilt.

    Hiermit vermelde ich, die ersten 300 km sind geschafft und im Logbuch eingetragen.

    Danke besonders an meinen Beifahrer der wohl immer ein wachsames Auge über Rotkäppchen haben wird.;-)

  • Hiermit vermelde ich, die ersten 300 km sind geschafft und im Logbuch eingetragen.

    Danke besonders an meinen Beifahrer der wohl immer ein wachsames Auge über Rotkäppchen haben wird.;-)

    Ich freue mich sehr, daß ihr gut daheim angekommen seid. Es hat gut getan, Rotkäppchen wieder auf der Straße zu sehen und zu hören. Da sind bei mir viele Erinnerungen hochgekommen. Und ja, das wachsame Auge Deines Beifahrers wird Dir und euch erhalten bleiben. :-)

    Wir Frauen sind Engel mit zwei Flügeln; wenn man uns einen abbricht, fliegen wir trotzdem weiter - auf einem Besen - wir sind flexibel!

  • Moin Mario,

    herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb und viel Freude damit!

    Hoffentlich kommst Du damit auch mal an die Küste. Wie wärs mit Boostedt 2021?

    Oder auch gerne früher:thumbsup:


    Gruß aus HL


    Andreas

  • Hallo Andreas

    Für 2021 hab ich noch keine Pläne. Dieses Jahr hoffe ich zumindest auf ein Weltenbummlertreffen wie Enkirch.


    Jetzt mach ich erst mal kleine Fahrten um den heimischen Kirchturm herum falls sich denoch irgendwie Verschleiss an Weichteilen zeigt.


    Die letzte Nacht und heute morgen arbeitete ich an der Bremse, aber außer aufmachen und nachschauen wars nix, Hupe ging und die Lichter auch. Also was gabs zu verlieren? Ab mit der leicht überzogenen HU zum Prüfmann. Oh Schreck, mein Vertrauensprüfer war nicht da und der Prüfling wurde auf die Rollen gestellt.

    Alles Zittern nützte nix der Moment der Wahrheit war da, und was soll ich sagen?

    Alles prima:mech:


    Und schwupps wurde die olle rosa Plakette von 2011 mit einer aktuellen überklebt

  • Gratuliere Mario!

    Muss ich unbedingt mal wieder sehen- in diesem Wohnmobil habe ich meine Kindheit verbracht! Kein Wunder dass er so treu Richtung Frankreich gedieselt ist, das war jedes Jahr unser Ziel- Teilebeschaffungsurlaub von einem französischen Schrottplatz zum nächsten auf der Suche nach Vorkriegs-Material bis auf dem Heimweg das Dach voll bepackt war. :zivi:

    Unglaublich schön dass er so überlebt in dem Zustand in dem er bei uns 2008 vom Hof gerollt ist. Ist er innen auch noch so?

    Beste Grüße Felix

  • Mensch Mario, das Ding hast du ja super gelöst.

    Das Borgi die Strecke gut hinter sich bringt, hätte ich schon mal angenommen.

    Aber die Sache mit dem Spontan-Tüv.... Erste Sahne !

    Und wenn dich dann deine Probefahrten zufällig nach Meck-Pomm führen sollten, vergiss den Anhänger nicht !


    Gruß Jozi.

  • Hallo Felix

    Ich denke mal ja, laut Doris hängt da noch ein Spruchbild im Auto welches vom Vorvorbesitzer sein soll. Gesehen habe ich es schon und es bleibt auch drin. ;-)

    Am Freitag/Samstag nehmen wir uns dem Koffer an und werden dann unsere Marken setzen.

  • Unglaublich schön dass er so überlebt in dem Zustand in dem er bei uns 2008 vom Hof gerollt ist. Ist er innen auch noch so?

    Beste Grüße Felix

    Hallo Felix,


    wir haben den Wagen in dem Zustand gelassen, in dem wir ihn 2008 in Gundelfingen bei euch abgeholt haben. Uns hat das Innenleben einfach gut gefallen und praktisch ist es ja auch.


    Gleich auf unserer ersten Fahrt nach Hause ist in Veitshöchheim dieses schöne Bild entstanden:



    Morgens um kurz nach 4 Uhr aus dem Bett heraus fotografiert! Wer kann das schon!



    Wir standen direkt am Main und hatten dann morgens diesen tollen Blick über den Main. Wie oft wurde ich gefragt, wo in Italien dieses Bild gemacht wurde.


    Wir haben einige schöne Touren gemacht, bis Mike und ich gesundheitlich einfach nicht mehr konnten. Jetzt war es einfach an der Zeit, unser wirklich geliebtes "Rotkäppchen" in gute Hände weiterzugeben. Und das hat geklappt, wie man sieht §-)


    Liebe Grüße

    Doris

    Wir Frauen sind Engel mit zwei Flügeln; wenn man uns einen abbricht, fliegen wir trotzdem weiter - auf einem Besen - wir sind flexibel!

  • Jetzt ist erst mal Zeit sich zu sammeln und alles mal zu rekapitulieren:


    Im Anfall von Coronafieber, Ableger Borgius Wartim Waldus, entschied ich mich warum auch immer für eines von Frank "ichbringallesbesserzumlaufenalsvorher" Altlasters Fahrzeugen. Dank Corona und der Auslastung im Baumarkt kam der Kauf aber nicht zu Stande, zu Mal uns Frank wegen des besseren Zustands dann an Doris und Rotkäppchen vermittelte. Das Schicksal der Beiden berührte uns sehr UND Rotkäppchen gefiel uns vom Zustand sehr gut. Bei Kaffee, Erdbeerkuchen und Tinas Marmelade hatten dann beide Seiten ein gutes Gefühl.

    Beim Anlassen wurde lediglich eine defekte Rücklaufleitung und ein leicht undichter Kühler festgestellt.

    Der Plan war gefasst und zwei Wochen später (gestern) fuhren mein Frumpel

    David und ich mitsamt einem halben VwBus voll mit moglichen Ersatz- und Reparaturteilen sowie Werkzeug und diversen Flüssigkeiten nach Nidda.

    Wir begutachteten und berieten uns nach einigen Bremsproben, wir machen nur das nötigste und fahren los. Also etwas 15w40 in den Motor um das alte Harz etwas zu verdünnen, Luft auf die Reifen gemacht wobei uns der Hallenbesitzer an seinen Kompressor lies.

    Die defekte Leitung mit etwas saugendem umwickelt,



    und zu guter Letzt ein Foto von Mike ans Armaturenbrett geklemmt.


    Immer wieder mal Zwiesprache gehalten und sein Lächeln als Zustimmung gedeutet;-)


    Die Überfahrt war erschreckend unspektakulär, natürlich musste ich mich erst zurechtfinden. Die Abstufung zw 3. und 4. Gang ist gewöhnungsbedürftig?:/

    3. Gang ist dank Begrenzer bei 50 km/h zu Ende und der vierte fängt erst so bei 60km/h an sich gut anzufühlen.

    Die Mischung aus Terpentin, Heizöl, Verdünnung und weiß der :dev:was ließ sich nahezu Rückstandsfrei bei Tempo 80 verbrennen und wir kamen nach umme 3 Stunden und knapp 300 km im Saarland an.

    In der Firma war wie überall Sonntag, die Grubenbühne war frei also ab an die Bremsen. Hätte ich mir sparen können, schließlich wurden die erst vor knapp 4000 km gemacht. :mech:

    Die undichte Leitung machte mir etwas Arbeit, das angeschlossene Rohr geht an einem Stück u.a. durch den Rahmen nach hinten und die Leitungen waren verpresst. Also etwas unterhalb des Y - Stücks abgesägt und morgens mal schnell zu Hansaflex. Für nen Kaffeekassenzehner wechselte das Teil den Besitzer und war mit einem Schlauchzwischenstück und Schellen fix eingebaut. Beim Seitenblinker die Birne gewechselt und fertig.

    Der Rest hatte gesunde Ölfeuchte und ich dachte mir, die rote Nr muss erst Montagabend zurück, zugelassen ist er auch noch. HU ist überfällig, also was solls. Der Prüfer wird mir schon sagen was noch zu machen wäre.


    Kurzum

    Ich zerrte nen Borgi aus ner Halle in der etwa 10 Jahre stand, fuhr einfach los, liess ihm etwas Wartung zukommen und bekam die Plakette.

    Ich weiß nicht was altlaster damals gemacht hat, aber es war handwerklich wohl sehr hohe Kunst.:an::top:

    Meine Reparaturen kommen immer irgendwie wiederhmmm


    Wenns mir einer erzählen würde dann täte ich das als allerfeinstes Borgwardlatein ab:T


    Leider klappts mit der Ummeldung noch nicht so fix wegen Corona, hier sind regelrecht Berliner Zustände

    :lol:


    Jozi wegen dem Schüsselchen melde ich mich am We:chef:

  • Mario

    Wenn du den Split aktivierst ist das Loch zwischen 3. und 4.weg!

    Macht den 70ps wesentlich agiler!


    Viel freude mit dem Borgi!

    Fettige Grüße Frank


    Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!