kleinere Motorprobleme

  • War ja gestern beim TÜV un des gab einige kleinere Probleme mit der AU, letzendlich war aber alles gut, möchte aber trotzdem gern wissen wieso es zu diesen Problemen kam.


    1. Motordrehzahl im Standgas zu hoch


    das hat echt etwas Mühe gekostet vom Prüfer die Motordrehzahl lag im Leerlauf bei ca. 830rpm für die Prüfung war aber ein Wert von 820 zwingend notwendig.


    ha alles geprüft der Gasbowdenzug ist normal eingehängt Drosselklappe ist perfekt adaptiert, meine Vermutung ist das mein Motorsteuergerät von einem Polo GTi mit Klima stammt so das er automatisch etwas höher drehen muss, um die entsprechende Drehzahl/kraft zu erreichen, da ich aber keine Klima verbaut habe dreht er also zu schnell, kann da was dran sein.


    gab es den Polo GTi auch ohne Klimaanlage so das ich vielleicht ein andres Steuergerät verbauen muss oder ist das eine Anpassungssache per OBd die Kima vieleicht rauszucodieren.


    2. Lambda 1 war nur gerade so zu erreichen


    Tja das hat echt Neven gekostet der Motor ums verrecken nicht Lambda 1 erreicht Wert war steif bei 1,12 bis 1,3 erst als der Prüfer beide Auspuffrohre fast ganz verschlosssen hat, war er gerade so bei 1,03 und damit bestanden. Auspuffanlageist absolut dicht, Unterduckanlage komplett ohne Befund geprüft (U-Rohr noch extra neu gekauft), Lambdasonde extra noch mal neu gekauft mehr ist mir nicht aufgefallen. Alle andren Werte waren absolut top.


    Der Prüfer sagte noch eigentlich nicht schlimm aber der Motor bekommt dann nicht genug Kraftstoff und läuft eigentlich zu mager.


    3. MSG hängt sich auf


    Dieser Fehler ist bis jetzt 3 mal und absolut sporadisch aufgetreten und nicht reproduzierbar und äussert sich wie folgt, im Leerlauf bleibt die Drehzahl bei ca. 1500rpm hängen und schwankt dann im Sekundentakt zwischen 1500 und 2000rpm, Zwischengas nimmt er an, aber dann gehts von vorn wideer los, Abhilfe schafft nur ein Zündung aus und neu Starten, dann läuft er als wär nix gewesen. Manchmal hab ich auch das Gefühl das der Motor nicht seine ganze Leistung entfaltet kann aber auch nur subjektives empfinden sein.


    Es sind nirgendwo Fehler hinterlegt ansonsten läuft der Motor wie ne Eins.


    Wär schön wenn mir da jemand helfen könnte. Danke

  • asdf :)

    unterhalten sich zwei rentner:
    "damals, 1943, da hab ich nen flieger mit der mistgabel runtergeholt!"
    "wie, aus der luft?"
    "nee, von meiner tochter"

  • gab es den Polo GTi auch ohne Klimaanlage so das ich vielleicht ein andres Steuergerät verbauen muss oder ist das eine Anpassungssache per OBd die Kima vieleicht rauszucodieren.

    mhm die Klima ist ja wenn se nichct eingeschaltet ist eh entkoppelt durch ne Magnetkupplung wenn mich nicht alles täuscht..

  • Hallo Arne !


    1. Motordrehzahl im Standgas zu hoch


    2. Lambda 1 war nur gerade so zu erreichen


    Ich denke das Problem gehört zusammen. Bist du sicher, dass du nirgendwo eine Undichtigkeit hast? Das kann im Abgassystem sein, wie das der Philipp beschrieben hat, oder auch am Ansaugtrakt. Prüf doch mal die Dichtung zwischen dem Ansaugkrümmer und an der Drosseklklappe. :idee:


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen anderen Datenstand gibt, nur weil da eine Klimaanlage im Fahrzeug verbaut ist. Der Klimakompressor ist, wie der Stefan schon schreibt, bei "Klima aus" sowieso entkoppelt. Die eine Rolle ohne Kraftschluss zum Kompressor nun mitzudrehen kostet den Motor kaum Kraft. Achja, und die geforderte Motordrehzahl für den AVY im 6N2 lag bei meiner letzten AU zwischen 800 und 900 min^-1. Wirklich merkwürdig, welche Unterschiede es in den Prüfanforderungen gibt. hmmm


    3. MSG hängt sich auf


    Sowas habe ich noch nie gehört. 8o Trenn doch mal die Stromversorgung für eine längere Zeit vom Steurgerät (z.B. 30 min) und check die Sache danach noch einmal.


    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>

  • Ok danke schonmal, Flexrohr und Dichtung zwischen Drosselklappe und Saugtrackt wird geprüft.


    Die Forderung nach der Drehzahl war im gleich im ersten Test Messung CO bei Drehzahl zwischen 700 und 800 (hatte ich mich wohl vertan mit 830) AU liegt hier gerade neben mir.


    Wenn das Flexrohr defekt ist, kann ich da ein Uni einschweißen oder muss ich etwa das ganze Hosenrohr (mit Kat) neu nehmen 8o


    Den Hartreset des Motorsteuergerätes hab ich schon durchgeführt danach war das Phänomen noch einmal da, danach bis heut nicht mehr.

  • flexrohr geht unifix , einfach rausflexen und neues einschweissen ...


    bei sandtler (powersprint) :


    Teilenr. : 903005
    Preis : 27,75€
    Abmessung :
    45 mm x 230 mm


    Grüßle


    Philipp

    unterhalten sich zwei rentner:
    "damals, 1943, da hab ich nen flieger mit der mistgabel runtergeholt!"
    "wie, aus der luft?"
    "nee, von meiner tochter"

  • Hallo, Du hast 'en AJV verbaut, oder?


    > für die Prüfung war aber ein Wert von 820 zwingend notwendig.


    Das ist aber merkwuerdig. Im Rep.-leitfaden Abgasuntersuchung steht fuer'n AJV: Leerlaufdrehzahl 790...890 1/min.


    Gruss

  • War heute beim TÜV und hatte den gleichen Ärger mit dem Standgas, auch bei ca. 830 U/min.
    Am ende hat der dann die Grenzwerte in seinem AU-Tester geändert und gut war....
    Allerdings erst nachdem er 20min an den Verbrauchern rumgespielt hat und ach o wunder die Drehzahl nit gefallen ist... :lol:
    Für was kann das MSG wohl auch Laständerungen ausregeln....


    Gruß Simon

  • hatten das Problem an nem Polo 6N GTI Turbo vom Kumpel auch...Leerlaufdrehzahl war laut dem Gerät zu gering..AU net bekommen...mmh....konnte net sein...zum VW Händler...gefragt..nen Ausdruck mitbekommen wo die Werte draufstanden...und tadaaa...das Gerät hatte falsche Daten drinne...wurde neu eingestellt und AU ohne Probleme bestanden ;)