Wasser-Ablaßhahn einbauen - dichten

  • @ All,



    im letzten Herbst Kühlwasser getauscht, da der Frostschutz wohl unzureichend geworden war - die nie dichte Kopfdichtung...



    Seidem tropfte der Ablaßhahn - die Version mit der Vierteldrehung - also Hahn demontiert, gereinigt und mit dem dünnen Siliconband zum Abdichten wieder eingebaut - leckte weiter. Gebrauchten Hahn von Matz gekauft - leider die Version mit Spindel - ich befürchte, der kann sich leicht, durch Erschütterungen, selbst öffnen.



    Gestern beim Brötchenhohlen - vor Brokstedt - plötzlich eine Pfütze unter dem Auto, also 'raus mit dem alten Hahn und das Gebrauchtteil eingebaut. Diesmal besser - nach Anweisung meines Klempners "Band so dick aufwickeln, daß man das Gewinde fast gar nicht mehr sieht" - "Beim Einschrauben nie zurückdrehen" - und im Ergebnis tropft es weiter aus dieser Verbindung. Hier ist aber wenigstens der neue Hahn dicht.



    Was nun? Da ich derzeit noch nicht den unteren Kühlwasserstutzen komplett demontieren möchte - um dann nach dem trocken föhnen Flüssigdichtung zu verwenden - denke ich, daß in dem immer restfeuchtem Gewinde keine Dichtmasse Sinn macht.



    Bitte also um Ratschläge das M14 x 1,5 mm Gewinde abschließend dicht zu bekommen - und - wer hat noch einen neuen Hahn mit der "Schnellöffnung" liegen?

    Gruß aus dem Norden


    FMB
    __________________

    Selbsternannter Forumsspezialist für Verkehrswarnanlagen, Hörner und Tonfolgerelais - bitte melden bei Fragen und Bedarf - Verwalte einen Überhang an Teilen, aber das funktioniert nur, wenn neben Nachfrage mir auch die Überschüsse angeboten werden...


    Stolzer Kradlehrgangsteilnehmer Mai 2011/Juli 2011/Juni 2017/2021??????

  • Hallo FMB


    Habe an meinem 8er munga auch das Problem mit dem nicht abzudichtenden Hahn gehabt. Habe mir neue Wasserhähne besorgt. Das Gewinde zunächst


    sehr gründlich von Kalkablagerung und Dreck gereinigt und den neuen Wasserhahn mit viel Teflonband eingebaut und siehe da seit dem Dicht.


    Neue Hähne gibt es noch bei ehemaligen LPG,s heute Argragenosschschaften in den neuen Ländern. Waren in den alten Belarusschleppern und


    den DDR Lkw W50 verbaut. Es gibt aber zwei verschiedene Gewindegrößen.


    Ich hoffe geholfen zu haben und wünsche allen ein gesegnetes Osterfest


    Mfg


    Kornblume

  • @ All


    anläßlich der Kopfmontage bin ich dann auch dem Phänomen des ständig weiter leckenden Hahnes auf den Grund gegangen; zwischenzeitlich war nun schon die ganze Wäremisolierung des Schlauches naß...


    Bei der ganzen Teflonfummelei habe ich wohl irgendwannzu stark angezogen - nach dicht kommt Haarriß - in diesem Fall gleich zwei:



    10 Minuten wühlen in den Kisten mit den selten benutzten Teilen (sorry Simon, das meiste ist nach 20 Jahren irgendwo im Keller...), heilen Stutzen mit dem sinnvolleren Hahntyp gefunden, Hahn gesäubert, zerlegt, diesmal in Ermangelung von Schleifpaste nur Zahnpasta und Hahnfett, montiert - und eingehanft.


    Hilfreich war diese Einhanfen in Bildern Anleitung - ich habe, bei dem kleinen Gewinde, wirklich nur so 5-8 Fäden benötigt - und nach drei Versuchen paßte alles - und ist nun dicht



    Im Zuge dessen dann noch festgestellt, daß der untere Schlauch nach 20 Jahren wohl demnächst geplatzt wäre:



    Auch hier noch genügend Vorrat - 30 Minuten Saubermachen - Hahn umbauen - und gut ist...



    Und die Moral von der Geschicht:


    Ein neuer Hanfverfechter - ist nicht schwer zu verarbeiten -


    künftig nie mehr Messing-Paßteile mit Schmirgelpapier bearbeiten -


    ein Hahn abgängig -


    und hoffentlich - an der Stelle - lange Ruhe

    Gruß aus dem Norden


    FMB
    __________________

    Selbsternannter Forumsspezialist für Verkehrswarnanlagen, Hörner und Tonfolgerelais - bitte melden bei Fragen und Bedarf - Verwalte einen Überhang an Teilen, aber das funktioniert nur, wenn neben Nachfrage mir auch die Überschüsse angeboten werden...


    Stolzer Kradlehrgangsteilnehmer Mai 2011/Juli 2011/Juni 2017/2021??????

  • Ich hab an meinem Ablasshahn ein ca. 50cm langes Stück 10er Benzinschlauch mit einer Schlauchschelle befestigt, hilft auch beim Wasserwechsel die Sauerei zu verhindern.


    Am offenen Ende des Schlauchs kann bei Bedarf eine Bundschraube M 10 eingesteckt und mit Schlauchschelle befestigt werden.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Hallo,
    bei meinem, ist der Zapfharn (nicht Bierharn :D )selber undicht.Ich habe das Teil schon zerlegt und gereinigt aber es hat nichts gebracht. Habt ihr da einen Tipp??
    Schönes Wochenende
    Jörg

    Hallo Jörg,


    Mein erprobter Tip hierzu:


    Vorsichtig den Hahn zerlegen (Sprengring/Feder).
    ATA oder ähnliches Scheuerpulver mit nur einem Tropfen Wasser als Paste auf den Inneren Kegel auftragen, zusammensetzen und im Hahngehäuse drehen.
    Ein sehr guter Schleifpastenersatz, der auch noch respektable Reinigungskraft besitzt :D .


    Beim Zusammenbau des Hahns sollte Vaseline oder Fett verwendet werden.


    Ich habe so keinerlei Mühe gehabt meinen stark leckenden Wasserhahn dicht zu bekommen. Und von außen sah er darüber hinaus auch noch aus wie neu!


    Grüße


    freddy

  • Hallo,
    bei meinem, ist der Zapfharn (nicht Bierharn :D )selber undicht.Ich habe das Teil schon zerlegt und gereinigt aber es hat nichts gebracht. Habt ihr da einen Tipp??
    Schönes Wochenende
    Jörg


    Tja Jörg, für ein Hahnproblem hat Freddy schon den richtigen Weg aufgezeigt - Zylinderschleifpaste wäre die professionelle Lösung. Keinesfalls Schmirgelpapier o.ä. grob. Wenn Du damit schon "gereinigt" hast, dann kannst Du ihn wegschmeissen...


    Da Du aber über ein Harnproblem klagst, empfehle ich einen Besuch beim Urologen. :D

    Gruß aus dem Norden


    FMB
    __________________

    Selbsternannter Forumsspezialist für Verkehrswarnanlagen, Hörner und Tonfolgerelais - bitte melden bei Fragen und Bedarf - Verwalte einen Überhang an Teilen, aber das funktioniert nur, wenn neben Nachfrage mir auch die Überschüsse angeboten werden...


    Stolzer Kradlehrgangsteilnehmer Mai 2011/Juli 2011/Juni 2017/2021??????