Haben wir eigentlich schon mal über Feuerlöscher geredet ?

  • OK, Jozi, Glück gehabt ! Ein 2. Mal besser nicht versuchen ! Glücklichweise bist du eher Profi, wei hätte es wohl bei Otto Normalo ausgeschaut ?


    Betriebsbereiter Hochdruckreiniger dürfte sich auch gut zum Löschen eignen, oder ?


    Ansonsten hab ich an jedem LKW 6 KG Pulver (Keine Pflicht !) Leider gibt es schon mal Idioten die einem den Löscher abdrücken ..., ansonsten 6 KG zuhause und bei Muttern und Halon im Käfer (Ja, ich ich bin ein schlechter Deutscher !)
    Das man das Zeug zum Düngen nehmen kann, wußte ich noch nicht !


    BTW: Ad Blue eignet sich gegen Unkraut !

    Meine Picbase



    Maico 250 BW, die Harley unter den 2-Taktern !
    Aerodynamik ist nur etwas für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

  • Betriebsbereiter Hochdruckreiniger dürfte sich auch gut zum Löschen eignen, oder ?


    8o 8o 8o


    Bei Feststoffen ja. Aber ausschließlich bei Feststoffen !


    Wenn ich mit dem Kärcher in die brennende Flüssigkeit geschossen hätte, hätte ich ein Inferno ausgelöst.


    Erspare dir diese Erfahrung.


    Gruß Jozi.

  • Ist klar.


    Bei Fettbränden oä. geht man auch nicht mit Wasser vor.
    Meine ja auch nur wenn mal die Bude in Flammen steht und der Löscher leer ist das man mit Hilfe des fein Zersäubten wasser eine bessere Löschwirkung erzielt als mit dem Gartenschlauch. In das in Brand gerate Ölfass oder ähnlichen besser nicht. Aber wenn schon das Öl brennt, ist die Not eh schon groß.

    Meine Picbase



    Maico 250 BW, die Harley unter den 2-Taktern !
    Aerodynamik ist nur etwas für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)



  • Hallo Ralla.....


    ganz so isses nich....


    "klugscheissmodus an" kommt auf Deine Ladung an und wenn eine bestimmte Menge überschritten ist..dann brauchst Du auch zwei...."klugscheissmodus aus" :bier:


    Eine Story hab ich da auch noch.....


    Also bei meiner Altbausanierung half öfters mein Junior. Damals kurz vor der Fertigstellung sollte ein Hohlraum mit Bauschaum ausgefüllt werden, der sich über der Terassentüre befindet. Ich beauftrage meinen Kleinen der damals scho 18 war, dies zu übernehmen. Arbeiten die nicht anstrengen werden gern übernommen.. 8| ..na jedenfalls war er dann so schlau und hat nach einer Dose dieses doch unheimlichen Produktes, versucht mit dem Feuerzeug nachzusehen ob's denn schon in allen Ecken ist. Folge dieses Versuches war....nix mehr Flaumbart..Augenbraun in gekürzter Version und die Balkontüre brannt Lichterloh, weil sich der Bauschaum durch das Feuer verflüssigte.


    Gelöscht hab ich mit Wasser und einem ollen Handtuch. An der Türe sind die Spuren noch zu erkennen....aber egal...bin froh das die Hütte noch steht und Junior vor Schreck von der Leiter viel und sich nicht im direkten Bereich der Stichflamme aufhielt. Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keinen Löscher im Hause.



    Jetzt bin ich aber übervorsichtig.

    Auf den Hotchkiss sitzt man nicht auf-man zieht ihn sich an ...........

  • Stimmt Manni, fahre aber kein ADR Gut oder sonstiges, Fahrer haben zwar den schein Teilweise, ich aber nicht.
    Von daher geht das nicht, früher ja, heute nein :|
    Alles freiwillig =) , und wenn er dann noch abgedrückt wird :urg:

    Meine Picbase



    Maico 250 BW, die Harley unter den 2-Taktern !
    Aerodynamik ist nur etwas für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

  • "klugscheissmodus an" kommt auf Deine Ladung an und wenn eine bestimmte Menge überschritten ist..dann brauchst Du auch zwei...."klugscheissmodus aus" :bier:


    Na, da scheiß ich nochmal richig klug: Von der Menge ist das nur bedingt abhängig. Die Freigabe nach der 1000-Punkte-Regel obliegt dem Versender und ist eine Option. Wir machen dies z.B. grundsätzlich nicht, da fahren die Jungs auch mit 40kg Haarspray voll ausgeschildert und mit voller Ausstattung vom Hof. :heuldoch:


    Michael


    ... der nächste Woche hoffentlich die Prüfung besteht, diese Transporte freigeben zu dürfen. :dev:

    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;-)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    411 von der STOV

    ...

    461.311 von der Norwegischen Armee

  • Moin, da hab ich auch noch ne Geschichte dazu. Wir hatten eine Scheune mit Nebengebäude, vollgestopft mit Hanomags, Ersatzteilen und vielen anderen Raritäten. Jahrelang geschraubt und gebastelt an unseren Autos unter Reet. Geheizt wurde mit Kanonenofen, Rohr durchs Fenster und einem Dieselgebläse. Nie etwas passiert. Dann entschlossen wir uns doch zum Schornsteinbau, mit Heizung, Abnahme durch den Schornsteinfeger und alle anderen Auflagen. Alles durch und genehmigt, nur ist die Scheune mit Nebengebäude so ein halbes Jahr später abgebrannt. Funkenflug aus dem Schornstein, so die Diagnose der Sachverständigen. In 15 Minuten alles flach. Wir hatten Glück, es wurde keiner von uns verletzt, nur der Sachschaden war erheblich. Seit dieser Zeit, es ist so 25 Jahre her, hängen auch bei mir Feuerlöscher an jeder Ecke und nie wieder unter Reet. Ok, der Feuerlöscher hätte das natürlich auch nicht verhindert.


    L 28 Möbelkoffer




    Das war mal eine Enser Zugmaschine Hanomag L28, mit kurzer Pritsche, der in der Mitte da.



  • Unsere Halle ist auch mit diversen Wasser-, Pulver- und CO2-Löschern versehen. Wie war das? Haben ist besser als brauchen.....
    Wobei mir zu den Bildern der Hano-Halle die MINIMAX-Werbungen einfallen


    Ein Schrei, er brennt! Ein Stoss, ein Knachs, 12 Meter weit spritzt MINIMAX
    MINIMAX löscht jedes Feuer.
    Feuer breitet sich nicht aus, hast du MINIMAX im Haus.















    Doch MINIMAX ist grosser Mist, wenn du nicht zuhause bist ;,( :|

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif

  • Hallo,


    wenn ich Zuhause Besuch bekomme werde ich öfters schräg angeschaut wegen der Kübelspritze und dem Löscheinmer im Flur. :D Drei Pulverlöscher habe ich auch noch im Haus und in jedem Auto einen kleinen Löscher.
    Bisher habe ich die nie gebraucht. *aufholzklopf*
    Die Kübelspritze ist aber schonmal ganz praktisch zur Grobreinigung von Auto, Mopped oder Schuhwerk. :)


    Gruß, sntsjaeger

    8| Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben. :huh:




  • Ich dachte das hieße:


    Hast du Minimax im Keller, brennt´s im Dachstuhl um so schneller :D :D :D :D


    Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können

  • Kleine Ergänzung für all die, die alles wegwerfen, nur weil das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist.


    Diesen Löscher habe ich beim Aufräumen im Keller der Feuerwache gefunden.



    Den durfte ich natürlich mitnehmen, weil er seit 1982 nicht mehr geprüft wurde.



    Den habe ich dann, vorsicht und ohne zu schütteln, zur Scheune gebracht. Ohne Schütteln deshalb, weil ich wissen wollte, ob an der Verklumpungstheorie was dran ist.


    Und dann kam der Augenblick, wo die Kuh das Wasser lässt.



    Da war das meiste schon raus. Der Löscher hatte den vollen Druck, der allerdings erst mit einer Verzögerung von 10 Sekunden einsetzte.
    Der Löscher wurde auch vollständig entleert.



    Meine Befürchtung war nun, irgendein deutscher Gutmensch würde jetzt die Feuerwehr rufen, als die riesige weiße Wolke über das Feld getrieben wurde.
    Aber hat wohl keiner gesehen.


    Als Fazit : Alte Löscher muss man nicht wegwerfen! Man hat ein oder zwei neue Löcher griffbereit, für den Erstangriff, und die alten Löscher zum ablöschen der Glutnester oder bei aufflackern des Feuers.
    Denn auch ein 6 Kilo-Löscher ist verdammt schnell verbraucht.


    Und zum üben sind die alten Löscher auch prima geeignet. Dann weiß jeder in der Familie, wie es geht, alle haben Spass, und im Ernstfall geht es schneller.


    Denn Weihnachten ist Kerzenzeit.


    Gruß Jozi.

  • Bei unserer FFW werden jedes Jahr Löscher abgegeben, die angeblich zu alt sind oder waren und deshalb nicht mehr die Prüfung bestanden.
    Dies Löscher werden dann zu Übungszwecken "verblasen".


    Bis jetzt war kein einziger dabei, der nicht funktionierte! Nur einmal hats den Schlauch zerrissen, der war halt schon ziemlich porös.


    Grüße
    Jens64

  • Wir haben letztens auch mal spasseshalber >mit 10L Wasser geht der Schleifstaub auch weg :D , einen Löscher gezündet. Und neugierig, wie man ist, den Löscher auch gleich zerlegt. Letzte Prüfung war 2004 und die CO2-Patrone hat einen Rostplacken gehabt, der uns defintiv an der weiteren Betriebssicherheit hat zweifeln lassen. Der Schleifstaub stamm von einer Buggy-Karosse mit einer Spachtel-"Reparatur" des rechten Kotflügels vorn. Spachtel und Kotflügel sind jetzt nicht mehr da....

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif

  • mal ne Frage an die Brandbekämpfungs-Experten. Das Löschmittel Halon entzieht der Umgebung doch den Sauerstoff oder? ist das für den Einsatz in z.b. Geschlossenen Räumen nicht ein wenig gefährlich wegen der Gefahr sich selbst den Sauerstoff zu entziehen ?




    übrigens ein Einwurf, :!: der Leopard 1 verfügt für den Falle eines Motor Brandes über eine Halon Feuerlöschanlage :!:

    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • Ist wohl eher eine chemische Reaktion im Oxidationsprozeß, der ja bei einer Verbrennung doch etwas schneller abläuft.


    Tante WIKI weiß Rat und dann mal die Schlagwörter anklicken

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif

  • Hallo zusammen,


    aus gegebenem Anlass hole ich diesen Thread mal wieder hoch..


    Am 31.12. hatte sich ein Grossteil der Familie in unserer Kueche versammelt, um gemeinsam den Sylvesterabend zu verbringen. Da 8 Personen natuerlich auch ein bischen was essen moechten haben wir uns fuer das duale System entschieden: Fondue und Raclette parallel. An einem normalen Kuechentisch finden 8 Personen nur schwierig Platz, daher wurde die Nutzflaeche mit einem Campingtisch erweitert und das Fondueset aus einem Land vor unserer Zeit drauf aufgebaut.


    Nach einiger Zeit war der Fonduebrenner leer und beim Nachfuellen mit Brennspiritus ging ein bischen was daneben, was mir jedoch entgangen war (zum Glueck nur in die Metallschale, in der das Gestell stand). Beim Anzuenden des Brenners durften wir feststellen, das die Beschriftung auf der Spiritus-Flasche nicht zu viel versprochen hatte: "brennt mit heller, freundlicher, lebendiger Flamme"... Waehrend ich meine Freude daran hatte, den verschuetteten Spiritus in der Schale abbrennen zu lassen (wir ham ja alles im Griff;-)) war meine bessere Haelfte anderer Meinung und fragte, ob wir eigentlich irgendwelche Loeschmittel im Haus haben. Und da wir ja alles im Griff haben haben wir auch eine Loeschdecke in der Kueche, die ich triumphierend in die Naehe des Fondues legte. Eigentlich eher aus Spass, aber der Abend ging noch ein bischen weiter...


    Einige Zeit spaeter kam ich mit der Fussspitze gegen ein Tischbein unseres Camping-Tisches. Dass das Ding so klapprig ist war mir bis zu diesem Tag noch nie aufgefallen, denn das Tischbein klappte weg, das Fondue kippte um und eine Mischung aus siedender Bruehe und brennendem Spiritus verteilte sich auf meinem Fuss (ob da wirklich was gebrannt hat weiss ich nicht, aber es hat sich so angefuehlt, daher hab ich jetzt auch Brandblasen als Souvenir...). Gleichzeitig konnte man auf dem Tisch die bereits erwaehnte freundliche, lebendige Flamme erleben. Zum Glueck war ich so geistesgegenwaertig, den Tisch nicht voellig umkippen zu lassen, sondern das Tischbein wieder aufzuklappen, so dass der Brandherd erstmal auf dem Tisch blieb (auf dem Dielenboden waere echt bloed gewesen...). Nachdem ich die Loeschdecke (die ja quasi dank meiner besseren Haelfte in Griffweite lag) ueber das Feuer gebreitet hatte blieb noch genug Zeit, den Tisch abzuraeumen. Da aber dieser daemliche Tisch keine geschlossene Tischplatte hatte war das Feuer mit der Decke nicht gaenzlich aus zu bekommen. Letzten Endes hauchten wir dem Feuer das letzte bischen Leben mit vieeeeeel Wasser in der Badewanne aus, indem wir das ganze komplett in die Decke wickelten und das gesamte Gebilde untertauchten. Rueckblickend vielleicht nicht die beste Idee (Fettbrand und so...) aber es hat auf jeden Fall funktioniert.
    Nach etwa 30 Minuten Aufraeumarbeiten konnten wir dann den Sylvesterabend mit Raclette weiter fortsetzen.


    Warum schreibe ich das hier? Ganz einfach: Die besagte Loeschdecke habe ich mir vor gut 2 Jahren gekauft, nachdem ich diesen Thread gelesen hatte.


    Danke fuer diesen Thread!


    Ach ja, und ein frohes Neues noch,-)


    Daniel


    P.S.: Hat zufaellig jemand Interesse an einem klassischen Fondueset mit Bluemchenmuster der 70er-Jahre und Spiritus-Brenner?

  • Glückwunsch auch von mir!


    nachdem ich diesen Beitrag zu ihrer Erbauung MEINER besseren Hälfte vorgelesen habe
    kam ihrerseits die Frage: "haben wir eigentlich eine Löschdecke?"


    das Fondueset ist also nicht dass was Interesse weckt,
    aber hat die Löschdecke viel abgekriegt?

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Ui!
    Da habt Ihr ja noch mächtig Glück gehabt! ;,(


    Aber das regt wirklich zum Nachdenken an.
    Mal sehen:
    Ein großer Feuerlöscher im Raum mit den Öltanks (neben der Küche). Ich sollte mal nachsehen, ob da mal eine Prüfung fällig wird :whistling:
    Eine Löschdecke in der Küche an der Wand
    Eine weitere in der Werkstatt/Fahrzeughalle.
    Dazu noch zwei volle Kübelspritzen nahe der beiden Zugänge zur Halle.
    In jedem Auto eine dieser neuartigen Löschdosen. Nur die Position könnte noch besser gewählt sein (wegen schnelleren Zuganges) :saint:


    Sicherlich nicht ganz so schlecht aber sicher auch noch ausbaufähig.


    Danke für die Anregung zur Selbstüberprüfung und gute Besserung für den verbrühten Fuß :thumbup:

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Löschdecken werden in gewerblichen Küchen nicht mehr als Löschmittel bei Fettbränden anerkannt, da die Flammen bei einer z.B. brennende Friteuse oder Kippbratpfanne durch die Decke durchschlagen können. Die BG fordert für gewerbliche Küchen spezielle Feuerlöscher geeignet für Fettbrände.
    Der andere öfters propagierte Eisatzzweck, das Ablöschen von brennenden Personen durch das Einwickeln in
    Brandschutzdecken ist auch nicht unbedingt sinnvoll, da die brennende Kleidung hierbei unter Umständen satt auf die Haut
    gedrückt wird, was nicht unbedingt gut tut. Für das Ablöschen von Personen wird der Einsatz von Feuerlöschern (am besten Wasser oder Schaum) empfohlen, unter Verschonung des Gesichtes, falls möglich.


    Löschdecken können aber durchaus für bestimmte Situationen sinnvoll sein.


    Da habe ich schon viele Diskussionen mit Vertretern von BGen geführt.

  • Hallo zusammen,
    dankeschoen fuer die Glueckwuensche- bin nach wie vor heilfroh, dass nicht mehr passiert ist. Und wenn man es noch nicht erlebt hat hat man keine Vorstellung davon, wie schnell das ganze passiert. Zumindest mein Respekt vor Feuer in geschlossenen Raeumen ist seitdem enorm gewachsen.


    benzschrauber: Die Loeschdecke war 2-Lagig ueber der Flamme gelegen (und zwar ein paar Minuten), da ich sie im Eifer des Gefechts gar nicht komplett aufgefaltet habe. Auf der Feuerseite ist die Decke ein bischen braeunlich verfaerbt, ansonsten keinerlei Beschaedigungen. Bin also durchaus beeindruckt, was das Teil so ausgehalten hat (nebenbei bemerkt: gabs fuer ca. 7.- Euro bei einem blau-gelben Moebelhaus...)


    Gruesse,


    Daniel