Frage zum "Wolf" (MB-G)

  • Mal 'ne Frage zum Wolf:
    Ist der Wolf üblicherweise ein Typ 461 (zuschaltbarer Allradantrieb) oder ein Typ 463 (permanenter Allradantrieb)?
    Oder gab's da sogar beide Varianten?

  • hallo grasi


    meinens wissens nach gabs keine 463 fürn bund .


    460 u 461 sind die nutzfahrzeuge und hatten alle das VG080 drin.


    erst die 463 bekammen das VG 150 mit dem permanentenantrieb verpasst.


    sind optisch an den kotflügeln zu unterscheiden und an der innenaustattung.


    gr nobi

  • Seit wann werden diese Fahrzeuge beim Bund verwendet? In welcher Stückzahl ?


    Es sind kaum welche auf dem Markt!!


    Gruß


    Yves

  • Stückzahlen weiß ich leider keine. Der Wolf kam 1985 zur Truppe. Alles was momentan an, Wolf auf dem Markt ist, sind sog. Schadfahrzeuge bzw. zurechtgemachter Schrott (d.h. aus 3 mach 1).


    Seit der Einführung des Wolf bei der BW wurde der Verwendungszeitraum extrem erhöht (20-25 Jahre, beim Iltis waren es noch 10-15 Jahre).Es ist aber anzunehmen, dass in den nächsten Jahren immer mehr gute Fzge. auf den Markt kommen.


    Stefan


  • Lt einer Veröffentlichung von Daimler nutzt die Bundeswehr im wesentlichen seit 1990 ca. 12.500 G Klassen, überwiegend 250 GD mit kurzem Radstand, später wurden dann 270 CDI 5-Zyl. Versionen geordert; aktuelle Modelle haben den 280 CDI 6 Zyl. Motor mit Automatik.


    Gruss Joe

  • Die anfänglich gelieferten Wölfe waren die 461/462. Seit einigen Jahren werden aber auch der BW nur noch die Typen mit permanentem Allradantrieb und Automatik geliefert . Z.B. die Fahrzeuge mit Sonderschutz der Feldjäger. Fahrzeuge mit Flatterdach und zuschaltbarem Allrad werden von der BW nicht mehr bestellt. Demnächst wird es sogar eine Version mit Dachluke und MG - Ring geben.
    Es gab auch einige 290 GD und 290 GD Turbo.
    gruß otan03

  • ab dem W461 270CDI waren alle mit automatil und permanent. ist dann der gleiche antrieb wie im 463. und die gibts schon ne gazne weile. außer schwere achsen mit 3.6 gesamtgewicht
    sonderschutzfahrzeuge haben halt die schweren achsen und trommelbremsen hinten.
    der g edition 30Pur ist im grundegenommen ein militärauto. nur billiger


    beim 280er gabs aber probleme mit der hinterachse und die waren erstmal geperrt.
    man hört aber das der 270er cdi wohl besser sein soll. naja aber trotzdem ein arsch voll elektronik drinn