Neues gebrauchtes Auto gekauft!

  • Hi,


    ich habe mich für einen jungen gebrauchten Golf 6 GTI entschieden:


    Zu den Daten:


    EZ 06/2009, 10 TKM, Carbonsteel-Grey Metallic, 3-türer, Handschalter (ich mag kein DSG in sportlichen Autos), Xenon, RCD 310 Dynaudio, USB-Anschluss, Detroit, Licht- und Sichtpaket, Scheiben 65% getönt, Alarmanlage mit Innenraumüberwachung + die übliche Serienausstattung.


    In der kommenden Woche werde ich ihn warscheinlich abholen. Das wird spannend!

  • Sehr gute Entscheidung Eddi !!! :thumbsup: Glückwunsch schon mal. :)


    Ich denke aufgrund der aktuellen Preislage bei den 5er und 6er GTIs hast du da genau die richtige Wahl getroffen. Sehr schön auch, dass du wieder aufs DSG verzichtet hast - das ist meiner Meinung nach auch die bessere Entscheidung für so nen sportliches Auto! Und in der Farbe sieht der 6er echt heiß aus. :)


    Für den Golf 6 gibt es LED-Rückleuchten. Ich dachte immer, die wären nur für den Golf R - aber in der aktuellen AMS ist nen Golf GTD drin, der die auch hat. Soletst du dir mal anschauen ..... :D


    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>

  • Danke Tim, eine Probefahrt bei unserem nächsten Treffen ist dir sicher :-)


    Leistungsmäßig kommt der 6er sicher nicht an meinen alten Pirelli ran, aber dennoch bin ich vom neuen Motor recht angetan. Er hat eine schöne Charakteristik. Ab 5000 RPM kommt nochmal ein schöner Schub und er dreht willig bis in den roten Bereich. Das macht Spaß! Außerdem ist das Fahrwerk deutlich besser als das vom alten. Der 6er fährt richtig schön sportlich.
    DSG bin ich auch mal probegefahren. Das gefiel mir wirklich nicht... Komfort ist super, aber das schöne sportliche Schalten vermisse ich da. Außerdem kommt die Leistungsentfaltung nicht so gut rüber.


    Zu den Änderungen: Natürlich muss er dichter an den Asphalt ran. Das kommt kurzfristig. Langfristig will ich gerne die LED-Rülis haben. Es gibt aber 2 Varianten. 1. die, die man nun für den GTI/GTD ab Werk bestellen kann. 2. die, die der R hat. Das sind wohl andere, sie scheinen dunkler zu sein. Die sollen es dann auch werden. Nach langer Recherche im Golf 6 GTI Forum habe ich aber noch kein Plan was der Spaß kosten soll. Mittlerweile hat der Thread 180 Seiten und alle labern nur, dass sie es machen wollen, aber konkret ist da nicht viel...
    Dann würde ich gerne auf die dunklen Xenons vom R umrüsten. Dazu weiß im Forum wohl aber noch keiner etwas. Naja, es sind ja erstmal nur Pläne...

  • ei....ja der 6er GTI ist schon was feines...man hört ja nur gutes darüber. Könnte auch mal meiner werden, aber ich denke das dauert noch ein Jahr oder so ;) Die Farbe find ich auch sehr passend. Bin bis jetzt nur mitgefahren bei jemandem der DSG hat, aber trotzdem hab ich mir gesagt das nächste Auto sollte dieses haben...naja...kommt natürlich auf den Motor dann an ;) und nach Probefahrt. Naja hat ja noch zeit. Dann erstmal glückwunsch zum Auto, wenn es zwischen euch beiden nen Treffen gibt sagt mal bescheid, vielleicht kann ich da ja auch. :)



    Seit dem Bild


    gefällt mir auch nen Rocco...gg nur was is schöner.... Golf oder Rocco...grins...okay..genur OT ;)

  • @ Jens: den Rocco habe ich auch gesehen, aber 20 Zoll-Bremsfallschirme will ich nicht haben, hehe. Außerdem ist der Kofferraum für uns wirklich zu klein. Der Kinderwagen muss schon passen! Und all das verbindet der Golf ja super.


    Also nochmal genaueres zu meinem neuen GTI.


    Beim Golf 6 Xenon hat man ja Bi-Xenon mit Kurvenlicht und variabler Lichtverteilung (Stadt-, Landstraßen- und Autobahnlicht). Da bin ich ja mal gespannt drauf. Und das Licht justiert sich beim Starten so geil.... erst nach unten, dann nach links und rechts und dann wieder nach oben, hihi! Ich steh` auf so nen scheiß!


    Bei der Probefahrt ist mir das Serienfahrwerk sehr positiv aufgefallen. Okay, das wird aber dennoch nicht lange überleben :-)


    XDS (elektr. Diff-Quersperre) wirkt sich wirklich positiv aus. Du kannst auch bei leichtem Lenkradeinschlag von 0 voll aufs Gas latschen und das ESP (ASR) regelt dir nicht gleich die Leistung voll runter. Man kommt merklich besser aus dem Quark.


    Gegenüber dem alten GTI finde ich die Leistungscharakteristik schöner (wie oben beschrieben).


    Der Innenraum ist über jeden Zweifel erhaben. Nette kleine, aber sinnvolle Features: Die Öltemperaturanzeige und die Gang-Empfehlungsanzeige in der serienmäßigen MFA Plus.


    Die Sitze sehen irgendwie genauso aus wie die im 5er, aber ich finde, dass man besseren Seitenhalt hat. Keine Ahnung woran es liegt. Ich mag das Karo-Muster sehr gern! Hätte fast zu einem mit Leder gegriffen, aber 1. ist mir das im Winter zu kalt und im Sommer zu heiß und 2. hat man dann das Karomuster nicht ;-) Und: Im Brünnchen rutscht man mit dem Arsch immer so übers Leder, bei Stoff haste einfach besseren Halt ;-)


    Das Getriebe schaltet sich sehr gut, der Ganghebel ist schön griffig.


    Die Tachoskalierung finde ich gegenüber dem 5er etwas zu lieblos, leider.


    Naja, am kommenden Samstag hole ich ihn vo Händler ab. Bis dahin müssen schon mal die Federn geordert werden :-)

  • Hi Eddi,


    ich sehe du hast schon wieder einen Plan geschmiedet, wie du den GTI verbesserst. :D


    Die LED Rückleuchten sehen richtig gut aus. Dass sie beim R verdunkelt sind, passt ja zur Vergangenheit - der 5er R32 hatte ja auch dunklere Rückleuchten drin. ;) Aber was erwartest du denn von der (offensichtlich langen) Diskussion im Golf Forum? Geh doch einfach zum freundlichen VW-Dealer und sag dem, dass er solche Rückleuchten ordern soll. Das sollte doch hoffentlich kein Problem sein?! :)


    Nette kleine, aber sinnvolle Features: Die [...] Gang-Empfehlungsanzeige in der serienmäßigen MFA Plus.


    Damit bist du offiziell der Erste den ich kenne, der die Ganganzeige sinnvoll findet - Glückwunsch. :P


    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>

  • Naja, ganz so einfach ist das dann doch nicht. Dafür braucht man Adapterkabel und das Bordnetzsteuergerät muss umcodiert weden. Außerdem kosten die Dinger, je nach Bezugsquelle, 400 - 500 Schleifen. Und die beste Quelle will erstmal gefunden werden. Einfach zur Teiletheke gehen ist sicherlich die teuerste Variante :-)


    Die Gangempfehlung ist für mich echt ne schöne Spielerei. Ich mag sowas :-)


    Außerdem soll das (beim Xenon) ab Werk vorhandene Dauerfahrlicht rausprogrammiert und die Abbiegelichtfunktion in den Nebelscheinwerfern einprogrammiert werden (die ist bei jedem normalen Golf seriemäßig, bei GTD/GTI hat man es nicht gemacht...).

  • also dieses Abbiegelicht finde ich grausam...schaut von vorn immer aus wie ne Lichtershow wenn mehrere enge Kurven gefahren werden...ich würde das abschalten lassen.....is ja kein mitschwenkender SW sondern halt nur der Nebler der an geht...der eine mags der andere findet das grausam...die mehrzahl die ich kenne mögen es nicht ;)



    ui die Rücklichter kann man echt net so einfach tauschen...mmh...liegt wohl an der Spannungsversorgung wa....hab grad heute die Rückleuchten gesehen.. :) war aber kein R....war nen Diesel.....der R fährt hier aber auch schon rum ;)

  • Hallo Eddi,


    da artet der Rückleuchtentausch ja zu einem größeren Umbau aus. 8|
    Das habe ich nicht gewusst...aber VW wird schon seine Gründe dafür haben.


    Bei dem Abbiegelicht sehe ich es so wie Jens - die Lichterorgel sieht blöd aus.
    Ich denke, der Schleifer hat nen dynmaisches Licht? Da wird er doch wohl auch in die Kurven leuchten können. 8|


    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>

  • Liebe Freunde,


    bitte das Abbiegelicht nicht mit dem Kurvenlicht verwechseln :D


    Das Kurvenlicht ist dynamisch und leuchtet in die Kurven. Das hatta!


    Das Abbiegelicht leuchtet statisch beim Setzen des Blinkers unterhalb 40 km/h oder bei einem gewissen Einschlagwinkel des Lenkrades. Bei anderen Autos ist diese Funktion im Hauptscheinwerfer integriert (eigentlich bei allen mittlerweile. Promiente Ausnahmen: BMW X5 und Golf 6 und diverse Skodas). Und das habe ich ja bereits beim jetzigen 6er und ich finde es in engen dunklen Straßen sehr sinnig und ich sehe dadurch besser. Und unsinnig finde ich, dass der GTI es nicht hat. Also soll es programmiert werden :engel:


    Den R habe ich auch schon mehrfach gesehen. Deshalb wird meine Absicht die Lampen zu haben nicht weniger... sondern mehr :bier:

  • Ich hoffe daß man diese Kurvenlichtfunktion bei den aktuellen VWs / Audis ausschalten/wegprogrammieren kann.


    Diese "kaputten Nebelscheinwerfer" sehen einfach nur peinlich aus.


    Kurve ausleuchten kannste auch wenn Du die quer nimmst ;)

  • Na Markus,


    haste endlich aufgeschlossen :D :D
    CSGM hätte ich auch genommen, aber mein deep black geht ja auch.


    Darf ich fragen was du bezahlt hast??du weißt ja was meienr gekostet hatte....interessiert mich mal ;)


    Viel Spaß mit dem GTI
    Überlege auch schon ob ich was mache, oder net oder wenn doch was dann genau :T :T


    TFSI is soooo geil
    Interesse an günstigen+neuen FK, H&R KW Gewinden-bei Interesse PN an mich!

  • Hi Micha,


    ich habe 24.000 Eur beim VW-Händler gezahlt (inkl. Tank voll + ein paar VCDS-Programmierungen, wie oben beschrieben). Also vom Preis-Leistungsverhältnis evtl. nicht ganz so gut wie deiner, aber das war ja auch ein sehr guter Preis bei dir. Ich hätte einen ähnlichen wie deinen von meinem "Stamm"-VW-Händler bekommen können, aber ich wollte nicht mehr als 24 tEuro zahlen.
    Meine ersten Amtshandlungen werden R-LEDs und Federn sein - Gewinde-FW ist zwecks Alltagstauglichkeit (Tiefgarage + Freundin fährt ab und zu :pinch: ) nicht wirklich sinnig bei mir.
    Ich war heute "dienstlich" bei RH Alurad im Werk. Die haben echt schöne 2- und 3-teilige Felgen, die man auch sogar individualisieren kann. Vielleicht werde ich da noch mal schwach. Mal sehen.
    Aber R-LEDs und Fahrwerk sollte doch auch bei dir "Muss" sein... was gibts da zu überlegen? :thumbsup:


    @ JAY-Dee: Die Kurvenlichtfunktion kannst du in der MFA-Plus deaktivieren (da schwenken die Xenon-Linsen aktiv), die Abbiegelichtfunktion haben die Xenons überhaupt nicht. Das ist bei allen "normalen" Golf in den Neblern, bei GTD/GTI kann man es aber hinzuprogrammieren. Ich finde es bei meinem jetzigen Golf allerdings sehr sinnig, deshalb will ichs da auch haben... naja, ich finds optisch nicht schlimm...

  • Ich frage mich ja gerade wie ich vor 23 Jahren, mit dem damals bereits 12 Jahre alten Auto, es überhaupt geschafft habe im dunklen um die Kurve zu fahren. :idee:
    Ah, ich erinnere mich, ich bin immer ausgestiegen und habe zu Fuß erst einmal geguckt was da so alles ist. :lol:
    Meint ihr nicht daß ihr diesen neumodischen Technikschnickschnack völlig überbewertet?
    Bin gespannt wie gut das alles noch funktioniert wenn das mal 10 Jahre alt ist und 200 tkm runter hat.
    Ist bestimmt witzig wenn die Xenonlinse mal vergißt zurück zu schwenken und dann die dicke Rechnung für das entsprechende Neuteil kommt.
    Nee nee, ich brauch das alles nicht.
    Aber jedem das was ihm gefällt.

  • Sollen wir denn den Schnick Schnack, wie du es nennst, nicht nehmen wenn es beim Xenon dabei ist??


    Ob es nun sinnvoll ist oder nicht steht doch auf einem anderen Blatt Papier, ich finde es trotzdem nicht schlecht wenn die Kurve noch mehr ausgeleuchtet wird.



    Ja Markus, die LED gefallen mir ja schon, aber ich finde den preis eine Frechheit und weigere mich 500€ für ein bisl Kunststoff auszugeben...unglaublich diese Abzocke. Wenn du einen gute Quelle aufgetan hast sag mir mal bitte Bescheid, aber zum jetzigen zeitpunkt sage ich bei dem Preis nein.


    TFSI is soooo geil
    Interesse an günstigen+neuen FK, H&R KW Gewinden-bei Interesse PN an mich!

  • Sollen wir denn den Schnick Schnack, wie du es nennst, nicht nehmen wenn es beim Xenon dabei ist??


    Ob es nun sinnvoll ist oder nicht steht doch auf einem anderen Blatt Papier, ich finde es trotzdem nicht schlecht wenn die Kurve noch mehr ausgeleuchtet wird.


    Klar sollt ihr den nehmen. Würde ich wahrscheinlich auch machen wenn ich die Wahl hätte.
    Sicher ist es auch nicht schlecht wenn die Kurve besser ausgeleuchtet wird. Ich habe es selber noch nicht "erfahren".


    Ich denke nur das diese Technik (ich nenne es mal Schnick Schnack) wenn sie mal in die Jahre gekommen ist ganz schöne Probleme machen wird. Das wird heute alles nicht mehr so gebaut das es 30 Jahre und mehr hält.
    Aber ist ja auch immer eine Frage wie lange man sein Auto fahren möchte.
    Wenn man den Wagen rechtzeitig abstößt hat ja erst der nächste Besitzer den Ärger. :D

  • hehe, sei doch mal nicht so ein Pessimist ;)


    Mir ists eh wurscht, fahre ja meist die Wägelchen eh nur max. 1 Jahr und stoße sie dann wieder ab.


    TFSI is soooo geil
    Interesse an günstigen+neuen FK, H&R KW Gewinden-bei Interesse PN an mich!

  • hehe, sei doch mal nicht so ein Pessimist ;)


    Ok, das hält bestimmt ewig.
    notfalls muß der Begriff ewig neu definiert werden :)



    Mir ists eh wurscht, fahre ja meist die Wägelchen eh nur max. 1 Jahr und stoße sie dann wieder ab.


    Ok, bei mir müssen die Autos wirklich ewig halten. Es kommt höchstens ein Fahrzeug dazu, aber abgestoßen wird da nix.

  • Ja Alexander, die Technik ist seit der Einführung der Scheinwerfernachsstellung bei Beladung ja auch nicht gerade neu.
    Ist ja im Prinzip nichts Anderes.


    Und diese für meine Begriffe bescheuert aussehende Abbiegelicht ist ja auch nur eine Nebellampe die aufleuchtet, mehr nicht.


    Wenn keiner auf die Idee käme Innovationen auf den Markt zu werfen, unabhängig davon ob sie letztendlich sinnvoll sind oder nicht, würden wir jetzt wahrscheinlich noch alle mit Bundbolzenvorderachsen und 25PS durch die Gegend tuckern.
    Alleine was die flächendeckende Einführung des ESP für die aktive Fahrsicherheit gerade nicht so ambitionierter Fahrer(innen) ;) gebracht hat ist schon beachtlich!



    Was machst Du eigentlich wenn z.B. bei einem DJ Motor ein Teil der Digijet kaputt ist?
    Die ist auch nicht für die Ewigkeit gebaut, und mit Neuteilen sieht es ja auch schon mau aus...
    Oder war das die Digifant im SS Motor? Habe zumindest neulich gelesen daß es hier große Probleme mit der Ersatzteilbeschaffung gibt, und sich Boschdienste auf die Reparatur der Einspritzanlagen spezialisiert haben.
    Die Technik war ja ende der 80er auch noch relativ neu im Bus. Denke mir daß es da auch einige Leute gab die "sowas" nicht brauchten. ;)

  • Oh ha, jetzt geht es aber ans Eingemachte :)


    Automatische oder überhaupt von innen verstellbare Scheinwerfer sind schon praktisch und sinnvoll. Allerdings auch sehr oft ein Mangel bei der HU.


    ESP ist sicher auch eine feine Sache. Nur finde ich es schlimm das es immer mehr Autos gibt die ohne ESP nicht fahrbar sind. Siehe Mercedes A-Klasse.
    Früher hat man einfach Fahrwerke gebaut die gut waren und funktioniert haben. Siehe z.B. T3. Seine Einzelradaufhängung ist immer noch zeitgemäß und den Elchtest schafft er auch.
    Heute muß man ESP einbauen damit man bei kritischen Situationen nicht umfällt.
    Macht das wirklich Sinn?


    Motorelektronik hat bei mir einen anderen Stellenwert. Ich fahre ja auch TDI im T3.
    Die WBX mit Digijet und Digifant (gab es ja au8ch im Polo, Golf usw.) sind allerdings wirklich ein Problem. Ersatzteile gibt es meines Wissens nach aber noch. Zumindest sind mir keine Probleme bekannt.
    Hauptproblem an diesen Motorelektroniken (T3) ist das man sie nicht auslesen kann. Man sucht sich einen Wolf und stochert teilweise Teiletauschenderweise im Dunkeln rum. Dazu kommt das Aufgrund des Alters sich ja vieles verändert.
    Die Einspritztechnik im T3 ist übrigens eine Entwicklung aus Mitte der 80er Jahre. Ach ja, und ich mag sie nicht. Zum einen zu hoher Verbrauch bei zu wenig Leistung, zum anderen alles total verbastelt. Und das obwohl der Motor für das Auto entwickelt wurde.
    Wenn du einen Bosch-Service kennst der sich auf WBX spezialisiert hat und wirklich gut ist darfst du mir gerne mal die Adresse schicken. Ich schick den dann mal meine "Problemfälle".


    So, aber ich denke das war genug am Thema Golf6 GTI vorbei.


    Ach so, mit Bundbolzenvorderachse kämen wir aber heute auch noch ans Ziel. Nur eben etwas später :D

  • Hehe, jaja, alles, was ihr zum Thema neu vs. alt geschrieben habt, hätte ich auch geschrieben. Naja, dann haben wir`s ja.


    @ Micha: Naja, im Forum verkauft einer die Dinger für 400 Euro :G und dann rechne mal 100 - 150 Euro Wert für deine jetzigen, dann bist du bei 300 Euro Aufwand. Das finde ich schon okay...


    Nur noch 4 Tage, dann hole ich ihn. Großkotzig habe ich behauptet, ich bräuchte für den Wagen keine Winterräder... hmm, mittlerweile überlege ich schon bei - 16 Grad...