Neues gebrauchtes Auto gekauft!

  • ja aber die Fehlermeldungen sidn doch dann noch in der MFA drin oder??


    Kauf doch einfach für die Detroits WR, habe ich ja auch so gemacht ;)


    TFSI is soooo geil
    Interesse an günstigen+neuen FK, H&R KW Gewinden-bei Interesse PN an mich!

  • Die LEDs müssen codiert werden, denn sonst hat man die Fehlermeldungen. Das ist aber kein Ding.


    Eigentlich wollte ich keine WR, weil es ja nur mein Zweitwagen ist. Bei dem Winter werde ich mir wohl doch welche kaufen...

  • Mir scheint so du bist immer Golf gefahren :D von daher nehme ich es mal bischen anderes in der Hand ;)


    Also für das geld was dein 6 kosten mag bekommt man aber auch nette andere autos im Bereich Audi, Mercedes :D ich würde mir lieber einen wagen holen der vieleicht schon 5-6 jahre alt ist aber dafür eine gehobene klasse mmhh z.b Mercedes C klasse sogar teils schon ne E klasse :)



    Fahre Selber noch nen VW Bora und bin völligst zufrieden der erzte VW der keine macken macht :)




    Gruß michael

    Borgward das Auto :thumbsup:



    Suche für den Borgward B2000 :
    beide Kofferraum Türen
    Beide Türen vom hinteren Aufbau


    Die seiten Bleche vom Kofferraum Komplett!


  • Also, erstmal Glückwunwsch zu dem teil .... ich habs nocht nicht mal geschafft den 5er Probe zu fahren, aber den 6er testen wollte ich noch. Wenn mal wieder geld aufn Konto ist wäre der GTD für mich eine Option ! Immer besser das Teil nur zu bewundern, wenn man den GTI/GTD erstmal gefahren hat, will man ihn auch haben, könnte ich mir vorstellen !
    Schnickschnack hat man heute numal drin, meine 50 Jahre alte Maico hat auch ne ganganzeige ... leider aber kaputt :bye:


    Ich fahre seit 20 Jahren Golf, bin aber über nen 3er VR6 nie hinausgekommen, nun wieder bei G2



    @Nordsee DKW: Die Marke mit dem Stern ist auch nicht mehr das was sie mal war ! Audi lasse ich gelten, aber ne E-Klasse :no::no:

    Meine Picbase



    Maico 250 BW, die Harley unter den 2-Taktern !
    Aerodynamik ist nur etwas für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

    Einmal editiert, zuletzt von ralla1729 ()

  • @Nordsee: Tja, das liegt ja immer im Auge des Betrachters. Grundsätzlich würde ich mich schwer tun 24.000 Euro für einen Wagen einer höheren Kategorie auf den Tisch zu legen, wenn ich im Gegenwert alte Technik und 100.000 KM Laufleistung einkaufe.... entsprechende altersbedingte Verschleißerscheinungen kommen dann ja noch dazu (technische wie optische).


    Außerdem lege ich bei dem Auto Wert auf gute Fahrleistungen und Dynamik. Ich bewege mich schon hin und wieder auf der Nordschleife. Was soll ich da mit einer Wanderdüne ? :thumbsup: (und dazu bekomme ich ja in 1 Woche einen Audi A4. Damit kann ich dann gemütlich fahren :whistling: )...

  • Also: heute abgeholt und für super befunden. So richtig auf Herz und Nieren konnte ich ihn heute natürlich noch nicht prüfen, war leider zu glatt.


    Aber die prägendsten Eindrücke: sparsamer als der 5er, Getriebe schaltet sich super, das programmierte Abbigelicht in den Nebelscheinwerfern erfüllt seinen Zweck sogar besser als im normalen 6er! Das bringt wirklich etwas. Das Kurvenlicht ist auch schön. Naja, ich freue mich auf weitere Fahrten!

  • bin jetzt mal am Donnerstag dem GTI mit DSG probegefahren...hab meinen Vater gleich mal mit genommen. Fazit von uns....joa...sehr schön das ganze...haben wollen, grins.



    Bin damit das erste mal DSG gefahren und finde das ganze wirklich sehr gut. Der Wagen an sich: schön verarbeitet, fässt sich gut an und fährt sich schön. Die Sitze sind sehr bequem und das Multifunktionslenkrad ist schick aber meines ertrachtens unnötig..war da noch nie fan von...kann mein Radio auch herkömmlich bedienen ;)



    Nun zum fahren. DSG fahren ist so bequem...kein Kuppeln mehr, kein schalten...das hat was. Sicherlich macht manuell schalten auch spaß, ganz gewiss, aber DSG ist einfach geniel. Der Sound kommt auch nicht zu kurz. Im Stand stand eigentlich bald nicht zu hören im normal betrieb recht unauffällig und später recht präsent im Ohr....so muss das sein. Das bloppen beim Gangwechsel ist köstlich und das Zwischengas beim runterschalten im "S" Modus ist herrlich, das macht einfach spaß damit so zu fahren. Das einzigst "negative" was mir jetzt beim DSG aufgefallen ist, das wenn man im "S" Modus fährt...gas gibt, und dann die geschwindigkeit halten will der erst recht lange bracht zum hochschalten bzw. man einmal kurz das Gas wegnehemn muss damit er schaltet. Okay...."S" ist ja dafür da das er höcher dreht und so...ist halt nur eventuell etwas blöde manchmal. Aber das ganze ist sicherlich kein negatives kaufargument wie ich finde...in "D" schaltet der ja bei normaler fahrweise immer bei 2000 touren und fährt so sicherlich recht sparsam. Also ich bin angetan....aber naja...wenn kaufe ich erst nächstes Jahr was neues und eigentlich bräuchte ich nen diesel bei meinen km im Jahr....mmh.....lassen wir und überraschen....vielleicht kaut mein Vater ja einen...der sucht ja nen neues auto...und er will Automatik und findet den GTI nicht schlecht ;)

  • plöde frage .... was für federn waren das???



    die achsen sind ja recht identisch zu denen im rocco und da kotzen mich die 35er H+r federn gewaltigst an... für ebene strecke sind die super aber wehe es wird hubbelig oder man übersieht mal nen 2cm abgesenkten gulli/schlagloch optisch ist das ok aber da mangelts eindeutig an federweg... versuch jetzt mal nen satz eibach federn zu bekommen (25mm) und wenn das wegen dem dcc nix gibt bau ich mir 1cm aluringe für auf die federn

  • Hi Marc,


    welche Probleme erwartest du denn mit dem DCC? Offensichtlich geht es ja mit 35 mm Tieferlegung und mit Serienhöhe geht es sicher. Da wird es doch auch mit 25 mm Tieferlegung klar kommen, oder stehe ich auf dem Schlauch?


    Viele Grüße
    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>

  • das bild ist mit 35er h+r federn und damit funktioniert das fahrwerk nichtmehr richtig ob mit dcc oder ohne... solange keine schlaglöcher kommen schlägt zwar nix durch aber viel federweg ist da nimmer und es fühlt sich auch an als wenn der bock nach 1-2cm federn auf den puffern ankommt... frag mich wie man so ein schrott verkaufen kann...



    wüsste mal gerne ob das bei den 25mm vw/eibach federn auch so schlimm ist... vw verkauft die ja nur für mit ohne dcc aber das ist nur ne sache vom gutachten und das juckt mich herzlich wenig.... die gewinde die es für die karren gibt sind auch alle rotz endweder stein hart und für rotze tief (was aber nicht geht weil dann die a-wellen am rahmen anliegen) oder weich wie knete und untauglich zum fahren...


    hab auch schon überlegt wieder die serienfedern vorn zu montieren und dann das federbein im radlagergehäuse 2cm tiefer zu klemmen... aber normal konnte man ja davon ausgehen das h+r halbwegs brauchbaren kram verkäuft :| :|

  • Wieso willst den überhaupt tiefer? Beim 6N versteh ichs ja noch wegen 10m Platz im Radkasten aber bei den heutigen VW, die irgendwas mit Sport zu tun haben (Golf GTI, Scirocco) die sind doch serienmäßig astrein so. Der ganze Tieferlegungsrotz verschlechtert doch eh nur alles.

  • hää`?



    der gti/gtd golf steht serie super da aber haste dir mal nen 0815 rocco angegugt?? da ist der 6n tief dagegen... der *.ing der das entschieden hat gehört auf der stelle entlassen...


    siehe hier:



    wie gesagt das bild auf dem feldweg ist mit 35er h+r federn(die eher 40-45 sind)



    edit: vergleiche brot und butter golf 6 mit rocco... die serienoptik ist die totale fehlkonstruktion... 3/4 der kisten laufen wohl mit tieferlegungsfedern rum

  • Ich habe Eibach Sportline-Federn. Die sind sehr zu empfehlen. Die H&R-Federn sind viel unharmonischer und härter als die Eibachs.... und die bringen mehr Tiefe.
    Beim Rocco reichen Federn wegen der SUV-ähnlichen Höhe aber m.E. nicht... Da muss auf jeden Fall ein Gewinde her. Was sich VW dabei ("Sportwagen") gedacht hat, weiß ich auch nicht...