Ofentüre für Backhaus

  • Da es hier ja nur so von kompetenten Leuten wimmelt, stell ich mal ne Frage, die aber auch gar nix mit dem grünen Bereich zu tun hat.
    Ich will mir ein Holzbackofen / -Backhaus bauen. Habe fast alle Zutaten. Nur die Ofentüre fehlt noch.
    muss ich da bei ebay wirklich zwischen 250-300 Eus investieren?
    Hat da jemand Erfahrung mit? Da ich keinerlei Beziehung zu nem Schlosser habe und auch selbst keine korifee (schreibt man das so??) im schweißen bin, muss ich das ja Fremdvergeben.
    Ist da der Gang zum Schlosser ne gute Idee oder hat sogar einer von euch was im Hof liegen?

  • Ich glaub da haste Glück - ein Kumpel von mir hat ein Backhaus abgerissen und sämtlich Sachen aufgehoben. Türen, sämtliche Teile die man fürn Schornstein braucht usw. Komm heute zu ihm und frag ihm - meld mich dann bei dir.

  • oder du fragst mak hier nach, da ist so was öfters ein thema ;)


    natürlich für den fall das gemini`s nachforschung nichts ergibt

    Bist ungeschickt, hast linke Hände?
    Läufst gegen Türen und auch Wände?
    Kannst nicht schrauben und nicht Lenken?
    Hast auch Probleme mit dem Denken?
    Kriegst nicht mal deine Schuhe zu?


    DU BIST EIN MANN FÜR ATU :dev:

  • Soll das nur für dich sein oder fürs ganze Dorf?Ist eigendlich ne Menge Arbeit das zu heizen und es kommen nur rustikale Brote dabei raus.Selbstbauen ist nur mit fachlicher Beratung zu empfehlen.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • na also, mal wieder tolle hilfe hier unterwegs. allen erstmal danke :an::an:


    @ gemini
    dann warte ich mal ab, was du zu bieten hast :-)


    @ grinsekater
    danke für den link. da tun sich ja noch ganz andere sachen auf :-)


    Tc
    das ist nur für mich und ein maurer ist an bord. mein dorf ist nicht gerade auf meiner sonnenseite :-) bauanträge werden abgelehnt, manch böser nachbar und dann auch noch ein oliv farbenes auto. hab mich schon von der kurzhaarfrisur getrennt, weil gerüchte aufkamen.. das ist aber :offtop:


    @ fips
    neu muss sie nicht sein und ein sichtfenster muss auch nicht sein. es ist kein bausatz sondern bauplan. sieht dann aus wie ein haus also mit dachstuhl. keine lehmhöhle oder wie man den ofen nennen soll.
    ach ja, ein kleines spanferkel sollte auch durch die tür passen, also keine flammkuchenklappe.

  • Ich habe die Tür bei einer großen Metallbaufirma mit dem Laser auf das von mir benötigte Mas schneiden lassen. Waren mit Material 80.-Euro,wenn ich mich noch richtig erinnere. Hab ihn selbstgebaut...nach reichlich Literatur.
    Sieht so aus:







    Wenns hilft, kann ich dir die Bilder vom Bau per E-Mail zukommen lassen.


    Gruß Gerd

  • mein dorf ist nicht gerade auf meiner sonnenseite :-) bauanträge werden abgelehnt, manch böser nachbar und dann auch noch ein oliv farbenes auto. hab mich schon von der kurzhaarfrisur getrennt, weil gerüchte aufkamen.


    :T Und das bei Rastatt? War da nicht mal ein bedeutendes Militärmuseum? hmmm


    Ich habe vor einiger Zeit mal eine Sendung über den Bau eines Backhauses gesehen.
    Da hatte ein alter Ofenbaumeister seinen Nachfolger eingearbeitet.
    Sah sehr interessant aus, der Bau. Sicher nichts für Anfänger. Das war allerdings auch so ein Dorfgemeinschaftsprojekt auf der grünen Wiese.

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • ich will dir es nicht ausreden die Bilder sehen schon mal gut aus.Aber da passen maximal 10 brote rein,für nen Verein oder Dorf viel zu klein und für deine Family viel zu gross.Du must bestimmt 3 stunden einheizen und brauchst ne Stunde zum backen,aufwand fürs Brot machen nicht eingerechnet.Das machst du bestimmt nur 10 mal im Jahr.Dafür lohnt der Aufwand nicht.Wär die Mühe wert wenn du jede Woche Pizza für die Fussballmanschaft machst.Und die Ofentür wär aus praktischen Gründen besser so ne Schiebetür die mittels Ausgleichweichten nach oben geht und nen ausziehbaren oder einzuhakenenden Ascheauffangblech unter der Ofentür.Schweine hab ich auch schon im Ofen gehabt.Die muss man in der Mitte teilen und mit der Innenseite des schweins platt auf ein Edelstahlblech legen.Das Blech sollte praktischerweise vorne und an den Seiten Griffe haben.Da läuft der Saft raus und der Rand de Bleches muss 10cm haben.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • @ Tc:


    Da gehen 14 Brote rein.
    Ich darf max 1,5 Std.vorher einheizen.
    In manchen Jahren nehm ich den weniger als 10x her.
    Der Aufwand zum Teig machen ist dank Maschine unerheblich.
    Wenn die Family beinander ist langt ein Blech Pizza 90x60 nicht.
    Für Schweine haben wir was besseres.
    Brote aus dem Ofen halten doppelt so lange wie gekaufte,vom Geschmack ganz zu schweigen.
    Der Spaß beim anheizen,ausräumen,einschießen,ausräumen und verzehren----->UNBEZAHLBAR!!! Dafür Lohnt sich meiner Meinung jede Mühe.


    Lies den Fred nochmal durch,vom Dorf verpflegen war nie die Rede. Du verwechselst hier mein und Axor´s Posting. Einfach langsam lesen bevor man schreibt.



    Wenn ich bei allem was ich mache ,den Aufwand und die Mühe gegenrechnen würde, hätt ich keine Militärfahrzeuge,keine Hunde, kein Haus (Zelt is billiger und schneller aufgestellt) undundund...


    Aber jeder hat halt seine Seite der Ansicht....gut das ich auf der andern bin. :thumbup:


    Toll das mann in diesem Forum,egal zu welchen Thema,jemanden findet der ne Sache schlechtreden kann.


    Ich hör jetzt auf und werd auch nicht mehr Antworten...lohnt nicht. :whistling::^:


    Ein paar Leuten hier vom MFF haben die Sachen wohl geschmeckt,zumindest hab ich nix gegenteiliges gehört.


    @Axor:
    Wenn du die Bilder vom Bau haben willst, schick mir bitte eine PN.


    Gruß Gerd

  • Weiss garnicht warum der sich angesprochen fühlt?Sein Ding steht doch, und er ist damit zufrieden wie er sagt.Wenn das nen Verein oder nen Dorf betreibt,dann wird das weingstens regemässig genutzt und nicht nur 10mal im Jahr.Ich gebe das nur zu bedenken,weil mir damals eingetrichtert wurde mit Essen spielt man nicht und was nicht genutzt wird geht kaputt.Brot macht man normal jeden tag frisch und nicht 10 Stück auf einmal.Und dann kriegt man sowas auch viel günstiger hin wie zb hier http://www.youtube.com/watch?v=VlYWVDdUfBk

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • :thumbsup:
    Ich finde das auch super..


    Unser Urgroßvater hat mitgedacht und seinen Ofen im Keller eingebaut... Die Räucherkammer(Vorher auf dem Heuboden... 8o ) wurde später davorgesetzt, da der Ofen eigentlich nie benutzt worden ist... (Ein Bäcker hatte sich im Dorf niedergelassen)
    Würde ihn gerne mal testen... aber der Alte schießt da quer.. (warte ich halt noch die 30 Jahre bis zu seinem ableben...:evil: )







    Die Tür ist von einfachtser Machart...


    Gruß Olli


    Echte Männer sammeln Punkte nur in Flensburg, nicht bei Payback ! 8]

    69754-k%C3%BCbel-gif









    2 Mal editiert, zuletzt von oliver.bohm ()

  • Ein paar Leuten hier vom MFF haben die Sachen wohl geschmeckt,zumindest hab ich nix gegenteiliges gehört.



    Gruß Gerd


    Kann die Meinung zum gefüllten Hund auch nur bestätigen, wann fahren wir mal wieder ins Tierheim?


    Gruß


    Hans


    P.S. Gerd, probieren wir es halt mit Ironie, wenn sonst auch alles zerredet wird.

    Ja, verzeihlich ist der Großen
    Übermut und Tyrannei,
    Denn zu groß und niederträchtig
    Ist des Deutschen Kriecherei.


    (Hoffmann von Fallersleben und leider immer noch topaktuell)

  • Vielleicht solltest du den Vorschlag machen im Keller Bier zu brauen dann hättest du bestimmt die Zustimmung deines Vaters?

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Vielleicht solltest du den Vorschlag machen im Keller Bier zu brauen dann hättest du bestimmt die Zustimmung deines Vaters?


    Wenn du gerade dein Selbstgebrautes trinkst, schütt es weg....... :dev:


    Das Backhäuschen vom Gerd ist wirklich schön in Funktionalität und Proportion, da schliesse ich mich dem Wunsch von Kradschütze an !!


    Ich hab es auch schon in Aktion erlebt und bin echt von dem Häuschen überzeugt !! :thumbup:


    Ein Backhaus von dem Kaliber ist sicher nichts für einen Verein, wurde aber wohl auch nicht angefragt.
    Für eine gesellige Runde ist es aber eine wirkliche Bereicherung und das finde ich recht wichtig.

  • dem stimme ich zu.. ich könnte schön im Herbst Pizzaoder Flammkuchen backen und im 2.Kellerraum Tische und Bänke stellen.. schön rustikal... :motz:
    Nachbarn und Freunde dazu einladen... ;(

    Gruß Olli


    Echte Männer sammeln Punkte nur in Flensburg, nicht bei Payback ! 8]

    69754-k%C3%BCbel-gif









  • das backhaus von gerd ist der hammer. da braucht man ja schon fast ne baugenehmigung und wenns nicht in betrieb ist, kann man es immer noch vermieten. :lol:
    ne im ernst, ein super teil und ich will dann doch nur ein backhäuschen. habe ne backfläche von 75x 120 cm laut bauplan.


    wer braut hier bier??
    hätte noch einen 200 liter kochkessel mit propan antrieb und nen edelstahl läuterbottich.
    habs aufgegeben, bier selber zu machen, da fehlt dann doch die zeit und die muse. ausserdem sind da immer 2 kisten hopfensaft beim brauen draufgegangen.


  • wer braut hier bier??
    hätte noch einen 200 liter kochkessel mit propan antrieb und nen edelstahl läuterbottich.
    habs aufgegeben, bier selber zu machen, da fehlt dann doch die zeit und die muse. ausserdem sind da immer 2 kisten hopfensaft beim brauen draufgegangen.


    Hast PN! :whistling: