Gänge lassen sich nicht mehr durchschalten

  • Im Beitrag über das Gästeschießen in Wendisch-Evern war es schon zu lesen - am Sonnabend konnte ich keinen Gang mehr kontrolliert reinkriegen. Ich hatte mit viel Glück und Gefummel die Auswahl zwischen dem (gefühlt) vierten Gang und einem Leerlauf.


    Heute mal nachgeschaut und festgestellt: Die Lagerschraube (TDv -34; April 1973; S. 203; Bild 07-9) hatte sich herausvibriert und war dankenswerter Weise zwischen Motorgehäuse, Unterzug und Fußrastenaufnahme in einer Mischung aus Dreck und Fett hängengeblieben - die Schraube konnte ich also wieder eindrehen nachdem ich den Seitendeckel und das Kupplungspaket abgenommen hatte. Glück im Unglück und soweit so gut.


    Morgen mache ich mich dann an das Einstellen der Schaltstange; heute habe ich nicht die Ruhe gehabt, mich mit der Exzenterschraube und der Schaltklinke auseinanderzusetzen - gibt es da einen "Schnell-und-einfach"-Trick zur Grundeinstellung? In welchem Gang (Schaltklinkenstellung) muss die Schaltstange denn wo stehen? Und mit den beiden Exzenterbuchsen muss ich mich auch noch auseinandersetzen.
    Hat da jemand Erfahrung mit?


    Danke und Gruß
    Kai

  • Vielen Dank Basti. Leider ist meine Variante mit zweitgeteilter, nichtgefederter Schaltstange und Aufnahmeplatte ohne Langlöcher in der "neuen" TDv nicht beschrieben. Hier mal ein Bild wie es bei mir aussieht (nachdem ich meinen ersten Beitrag noch einmal durchgelesen habe hätte ich ohne Foto vermutlich auch nicht verstanden, was ich gewollt hätte ;) )



    Hat das einer mit meiner Kombination aus Schaltstange und Aufnahmeplatte schon einmal gemacht? Oder kennt einen in Norden, der Hercules-Schaltungsprofi ist?



    Danke und Gruß


    Kai

  • Ich habe da zwar keine Erfahrungen mit, aber da scheinen tatsächlich Unterschiede in den TDv von 1996 und von 1973 zu sein.
    Bist Du sicher, daß Du die V1-TDv von 73 mit den schönen Illustrationen nicht hast? Sie heißt genauso, enthält aber natürlich nichts über die V2.


    Wie sieht das denn in der BGS-TDv aus?

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

    Einmal editiert, zuletzt von Navigator ()

  • Dankeschön Basti - da werde ich morgen noch einmal mein Glück versuchen.


    @Til: Diverse TDven und Anleitungen habe ich hier aber die haben anscheinend mindestens drei verschiedene Systeme verbaut... Die BGS-TDven sind nur -12; da geht es nicht so sehr in die Tiefe.


    Gruß
    Kai


    Nachtrag: Was mir gerade auffällt - da steht ja etwas von "Anmerkung:... Zapfen ... Schaltnabe abgenutzt..." Ich wollte ja noch von der Autobahn runter als mir das Unglück passiert ist und bis zu Raimon auf den Hof fahren. Evtl. habe ich mir da ja auch was vergnaddelt als ich mit etwas Kraft und unter reichlich fluchen versucht habe überhaupt noch einen Gang reinzuprügeln und vom Standstreifen wegzukommen.
    Ich werde die Schaltnabe morgen komplett ausbauen.