Achsmanschette/ Öl- Manschette, eine Alternative

  • Matthias,


    ich denke als Munga-Fahrer sollte man die gängigen Ersatzteilanbieter kennen. Diese Getriebemanschette gibt es bei Matz in Flensburg bzw. bei Kemper-Parts immer wieder neu aufgelegt. Man kann dabei allerdings mal Pech haben mit der Qualität, dann halten sie nicht lange. Aber zu bekommen sind sie eigentlich immer. Vergiss aber bitte nicht die beiden Klemmschellen dazu zu ordern, ohne die die Manschette nie dicht würde.


    Gruß, Wolf

  • da gabs doch die Klebemanchette ....Neeee die hällt nicht ..

    Ja, die gibt es. Echt super, und die halen bei mir immer noch.

    Wer das ggegnteil behauptet hat wohl murks bei der Montage gemacht.


    Siehe ab Post 22 hier im Fred.

    Gruss aus dem Saarland
    Rudi

    44284419vg.jpg-
    Auf http://www.oliv6014.de gibt es auch einen Kalender mit Terminen rund um unser Hobby.

    und eine Datenbank zum Thema Hersteller-Kuerzel der Bundeswehr

  • ... Sorry, dann mache es mit der Klebe Manschette selbdt oder such dir eine Werkstatt die es macht..


    Schließlich braucht man nicht unbedigt eine Bühne. Manches mal reichen ein paar Auffahrrampen auch. :thumbsup:


    Das schöne ist doch an den alten Fahrzeugen, dass man vieles, auch als Laie, selber machen kann.

    Hier gibt es die geballte Wissensflut wenn es um Reparaturen geht. :thumbsup::thumbsup:


    Denke mal darüber nach. hmmm


    Gruß Birgit

  • Hallo zusammen,

    wo liegt eigentlich das Problem?!? Die inneren Manschetten gibt es bei der Munga IG neu aus aktueller Fertigung in Originalqualität und der Preis ist auch nicht utopisch...


    Schöne Grüße

  • Hatte nicht mal einer das Prozedere fotografiert und hier eingestellt?


    Habt euch doch nicht so, wenn man nach der TDv arbeitet braucht man den Munga noch nicht einmal hochheben.


    Man hat aber mehr Platz zum arbeiten wenn man ihn anhebt, dann sollte man aber auch im Besitz des Federspanners sein.

    Und entgegen der Angabe in der TDv die Steinschlagbleche vor den Manschetten zu entfernen, ich bau immer die Stoßdämpfer aus und nehme die Wellen nach hinten raus!

    Dann spart man sich die neuen Sicherungsbleche für die Federgabelschraube.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Hallo Dominic ,

    das wäre echt super ,denn ich habe davon nicht so den Plan ,es ist nicht so eilig ,da das improfisierte Teil ja noch drauf ist , und keine Verschmutzungen reinkommen . Zum Glück ist die Manschette auch nur am Balg etwas eingerissen ,und nicht längs ,so das nicht das komplette Öl rausfliesst .


    Gruß

    Matze

  • Hallo,

    Ich finde die Alternative zu den originalen Achsmanschetten sehr interessant. Beim letzten Wechsel der Originalmanschetten hab ich mir einen abgebrochen. Das Festmachen mit der Schelle war echt schlimm. Wahrscheinlich fehlt mir das richtige Werkzeug. Gibt es denn eine genaue Bezeichnung der alternativ Manschetten? Aber bitte nicht zum kleben. Dem vertraue ich nicht wirklich.


    Grüße Rüdiger

  • Aber bitte nicht zum kleben. Dem vertraue ich nicht wirklich.

    Hallo Ruediger,

    aber das solltest DU.

    habe mal hier im Fred nachgeschaut wann ich die Anleitung zum kleben der Manschette geschrieben hatte.

    Es war der 26. August 2012, das sind jetzt schon ueber 6 Jahre wo die Klebemanschetten halten.

    Und das bei extrem Belastungen, wer mich kennt weis das.

    Also ist die Aussage das die Klebemanschetten nichts taugen einfach FALSCH !

    Gruss aus dem Saarland
    Rudi

    44284419vg.jpg-
    Auf http://www.oliv6014.de gibt es auch einen Kalender mit Terminen rund um unser Hobby.

    und eine Datenbank zum Thema Hersteller-Kuerzel der Bundeswehr

  • Ich habe mir 2 Klebemanschetten gekauft.

    Als Radmanschette wohl zu gebrauchen.


    Ich wollte sie aber als Getriebemanschette verbauen. Wie man auf dem Bild sieht sind die beiden gleich lang. ( ca. 13 cm)

    Um sie verbauen zu können muß ich oben 1 Ring und unten 2 oder sogar 3 Ringe abschneiden um auf 70mm Durchmesser zu kommen.

    Dann ist die Klebemanschette aber nur noch 6cm bzw 8 cm lang.


    Jetzt meine Frage: Wer hat diese Manschette schon mal als Getriebemanschette verbaut?

  • Jetzt meine Frage: Wer hat diese Manschette schon mal als Getriebemanschette verbaut?


    Hallo zusammen,


    ich habe es letztes Jahr mal probiert, diese als Getriebemanschette einzusetzen.
    Kann ich nicht empfehlen. Ist zu kurz. Tropft nach kurzer Zeit.


    Setze wieder die "originalen" Getriebemanschetten ein.


    Liebe Grüße

    Jürgen

  • Jetzt also fast 8 Jahre ohne Beanstandung!

    Gruss aus dem Saarland
    Rudi

    44284419vg.jpg-
    Auf http://www.oliv6014.de gibt es auch einen Kalender mit Terminen rund um unser Hobby.

    und eine Datenbank zum Thema Hersteller-Kuerzel der Bundeswehr