Motorgehäusedeckel li und re abdichten

  • Hallo in die Runde der ewig Schraubenden!


    Hier eine kurze Frage: Werden die Hercules- Motordeckeldichtungen li und re trocken eingelegt oder wie in der - 34 beschrieben ... "beidseitig mit Dichtmittel Nr. 13 versehen" ...? und dann verschraubt. Wenn ein Dichtmittel, welches hü soll es ein? Geht Hylomar oder Curil?


    Besten Dank schon mal für die Infos.


    Gruß aus dem Harz, DOKHJ

  • Moin zusammen,
    immer wieder eine top Adresse dieses Forum. Besten Dank für die schnelle Info zum Abdichten. Werde mich heute gleich an die Arbeit machen, damit der Motor für die BGS V 1 fertig wird.
    Grüße aus dem Harz,
    DOKHJ

  • Bloß kein aushärtendes Dichtmittel wie Curil nehmen... das Zeug dichtet zwar wunderbar ab, aber bei der nächsten Demontage läßt es sich nur ziemlich widerwillig entfernen.

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."