Schlechter Kaltstart

  • Hallo: Habe folgendes Problem. Iltis läuft einwandfrei, nur morgens muss man lange orgeln bis er anspringt. Dann läuft


    er ganz langsam, obwohl der Choke voll gezogen ist. Vergaser ist neu (Neuteil). Einstellung stimmt auch. Ist das


    Fahrzeug warm, springt es dann super an; auch wenn er dann mal 3 Stunden gestanden hat. Leistung alles i.O.


    Wer kennt dieses Problem und kann mir helfen?

  • neues altteil oder nur überholt?
    neu heißt ja nicht geprüft und OK


    klingt sehr nach kaltstartvorrichtung
    prüf doch mal pulldowndose und oder chokeklappe


    wenn du sagst einstellung stimmt, was hast du alles geprüft`?



    ...alles an Ersatzteilen und Zubehör für den VW Iltis


    Tobias Drechsler
    Heylstr. 39-43
    63571 Gelnhausen
    info@iltisteile.com

    Die AGBs, Infos zur Gewährleistung & zum Anbieter durch klicken auf das Bild oben

  • tobi: pflichte bei "neu" könnt auch "überholt" oder "NOS" sein..........


    m.E. auch Pulldowndose bzw. oder Chokeklappe, vielleicht auch Grundeinstellung


    ABER !


    bei den Temperaturen ganz rausziehen ???


    Ich zieh grad max, ~ 1,5 cm bei aktuell 6-8° Aussentemp Morgens um sofort nachzuregeln


    nicht daß man(n) sich einfach an etwas kältere Temperaturen umgewöhnen muß...........


    Morgendliches Orgeln würd ich eher auf mangelnde KST Zufuhr schieben, Zündung , Kerzen etc.


    des sollt halt schon alles passen ! :top:


    Ich bin bei Meinem jeden Morgen wieder erstaunt, wie diese 1,6 KW des Anlassers anreissen und den Motor in


    "0" komma "0" Sek. anwerfen......

  • Prüf mal die Vergaserbrücke...könnte einen feinen riss haben.... der bei wärme zu geht..


    prüfung wie folgt:


    bei kalten motor an der vergaserbrücke bremsenreiniger ansprühen gleichzeitig starten.....springt er dann besser an ...dann wars das.....
    gruß ralf