Audi A4 1.9 TDI qualmt schwarz - Ursache?

  • Hallo zusammen,
    habe ein Problem mit meinem A4 1.9TDI Bj. 1998.Hoffe dass es da genug Überschneidungen zur VW Technik gibt, so das mir geholfen werden kann.
    Der Wagen sondert ab ca 1500 Umdrehungen hübsche schwarze Qualmwolken ab, einher geht das ganze mit einem nicht zu starken jedoch durchaus fühlbaren Beschleunigungsabfall . In höheren Drehzahlbereiche berappelt er sich dann jedoch meist wieder und läuft wie gewohnt.
    Eigentlich ging ich ja davon aus, dass der Turbo einen Schlag weg hat, jedoch las ich nun im Internet, das der Wagen dann Blau qualmen müsste.
    Hat einer von euch schonmal ein ähnliches Problem gehabt und evtl eine Lösung parat?

  • Hallo,


    ich kenn eigentlich nur die alte Dieselregel:


    Schwarz: zuviel/zuwenig Luft/Diesel (=Falschluft?) - Schläuche überprüfen
    Blau: Öl
    Weiß: Wasser


    Fehlerspeicher schon ausgelesen ?

    Grüße


    Saafespatz

    -------------------------------------------------------------
    Suum cuique - und mir mein Iltis !



  • Nein, er hing noch nicht am Diagnosestecker.
    2Takt Öl mische ich keines bei.


    Ich denke ich werde wohl dann aber mal auslesen lassen, wenn doch die Möglichkeit besteht das es eine weniger kostenintensive Reparatur als ein Turbo werden könnte.
    So weiß dann ein potentieller Käufer wenigstens was auf ihn zukommt, der Wagen soll nämlich weg, aber ohne Diagnose verkauft er sich wahrscheinlich wie sauer Brot....

  • Hallo,
    ich nehm mal an das es ein 110 PS TDI ist.
    Zuerst solltest du den Fehlerspeicher befragen.
    Dann auch mal einen Blick auf den Luftfilter schmeißen und alle Luftschläuche zwischen Luftfilter und Ansaugbrücke kontrollieren. Und nicht nur gucken, auch anfassen. Risse sieht man nicht sofort.
    Evtl. könnten es auch verschlissene Einspritzdüsen sein.