Welcher Feuerlöscher ist im Munga original ?

  • Hallo Chris,


    ob der hier Original ist (hat zwar keine VN, hab ich aber bei ebay schon welche mit VN gesehen) weiss ich auch nicht,
    aber die Löcher im Radkasten passen 100% zum Halter.




    M.W. waren die Löscher alle HÜ, halt für die BW mit Versorgungsnummer versehen.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    18.-21. Juli 2019 in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

    Einmal editiert, zuletzt von HOERMEN ()

  • Das sieht mir bei Dir nach einem Pulverlöscher aus hmmm
    Meine Vermutung ist das diese Löscher hauptsächlich mitgeführt wurden für den Fall eines Vergaserbrandes ?!
    Dafür reicht die kleine Dimensionierung von 1kg oder Liter.
    Gefüllt vermutlich mit Hallon oder Tetrachlorkohlenwasserstoff.
    Wurden zu diesen Zeiten auf dem Markt auch für zivil Angeboten.


    mfg chris

  • Werte Gemeinde,


    die Feuerlöscher-Thematik ist leider nicht trivial.
    Auch ich suche seit längerem halbwegs zeitgenössischen - um nicht zu sagen: originalen - Ersatz für den Feuerlöscher.


    Noch ist bei mir derselbe, wie auf HOERMENs Photo drin.
    Bloß halt völlig überaltert, ob der im Ernstfall noch PFFFFF.... macht, ist höchst fraglich. hmmmhmmm:no:


    Dann wird's aber schwierig (wenn's original sein soll):
    1. Halon ist längst verboten, befüllt auch keiner mehr, bleibt nur Pulver.
    2. Ein neuer 1kg-Baumarktlöscher schaut einfach scheiße Plastik aus, viel zu designt und modern, passt nicht gescheit in den alten Halter usw. :T
    3. die offiziellen Feuerlöscher-Dienste (GLORIA oder so) sträuben sich, so alte Behälter nochmal zu füllen (mir wurde zweimal schon was erzählt von wegen TÜV und zehn Jahre und extra Druckprüfung, lohnt nicht....) :|
    4. wenns't im Weltnetz anfängst nach Feuerlöscher suchen, dann verirrst Du Dich gnadenlos. Es gibt zwar Löscher ohne Ende, aber bei "alt" / "original" / "BW" kommt meist nur Schrott, die Verkäufer haben keine Ahnung; das ist echt "Nadel im Heuhaufen". Löscher werden halt nicht nach ihrem äußeren Erscheinungsbild beschrieben und verkauft.


    Die Hoffnung wäre nun:
    einer der geschätzten Experten weiß konkret, welche Nummer die originalen Teile hatten. :G
    Der Hersteller hat noch New-old-stock rumliegen :lach:
    Es kennt jemand einen Feuerlöscherdienst, der keine Zicken macht bei der Instandsetzung / Prüfung / Neubefüllung. :thumbsup:


    ich glaube halt an's Christkind....,
    Paul

    billig und schnell = nicht gut
    gut und billig = nicht schnell
    schnell und gut = nicht billig

  • Servus miteinander,
    hab jetzt mal in der 12er RDv reingeschaut, unter der Liste "Bordausstatungssatz A" Pos. 14 ist ein "Feuerlöscher, Halon, 0,8 Liter VTL 4210-018" aufgeführt...
    Also war der originale Feuerlöscher ein Halonlöscher hmmm Wie lange die dann im Munga drin waren bzw. ob die dann gegen einen Pulverlöscher getauscht werden mußten... keine Ahnung.
    Vielleicht kann man mit der VTL 4210-018 was anfangen; mir sagt das mom nix.
    Gruß Gerald


    Edit sagt: Im Iltis ist ein 2 kg Pulverlöscher mit der Vers.-Nr. 4210-12-333-1297 drin; vielleicht ist das der Nachfolger des Halon-Löschers?!

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

    Einmal editiert, zuletzt von da Obapfälza ()

  • Hallo
    Wenn man einen Originalen Halonlöscher bekommen kann, ist das in Ordnung. (Wenn original einer drin war). Sie werden zwar nicht mehr ezeugt, aber verwenden darf man sie. Alternative ist der Co² Löscher. Auch ein Gaslöscher. Der ist aber nicht so wirksam. Aus meiner Erfahrung ist die einzige Variante ein 6 Kg Pulverlöscher. Alles andere ist Kinderspielzeug
    Auf die Hoffnung nicht löschen zu müssen
    Ewald d. Ä.

  • ACHJA DIE ZIVIELEN MUNGAS HATTEN AB WERK KEINEN FEUERLÖSCHER VERBAUT MFG PIPI

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Ewald :
    Offiziell dürfen Halonlöscher in Deutschland nicht mehr verwendet werden! Im Brandfall würde ich es aber
    auch damit versuchen, erstrecht wenn Menschenleben auf dem Spiel stehen.
    Ich erinnere mich da an eine Umrüstaktion während meiner aktiven Dienstzeit,seinerzeit wurden die
    Halonlöscher aus den Kleinfahrzeugen gegen die 2Kg Pulverlöscher getauscht.
    Herr Bundeswehr hat dann noch eine Zeitlang eine Ausnahmegenehmigung gehabt,
    für Löschanlagen in Panzern ,die mit Halon getrieben werden.
    Mittlerweile gibt es da aber auch Pulver oder CO2-Löschanlagen.

    Gruß aus Gülzow
    Hauke ( HFw d.R. und Schirrmeister)

    Einmal editiert, zuletzt von HaukeK ()

  • Servus miteinander,
    hab jetzt mal in der 12er RDv reingeschaut, unter der Liste "Bordausstatungssatz A" Pos. 14 ist ein "Feuerlöscher, Halon, 0,8 Liter VTL 4210-018" aufgeführt...
    Also war der originale Feuerlöscher ein Halonlöscher hmmm Wie lange die dann im Munga drin waren bzw. ob die dann gegen einen Pulverlöscher getauscht werden mußten... keine Ahnung.
    Vielleicht kann man mit der VTL 4210-018 was anfangen; mir sagt das mom nix.
    Gruß Gerald


    Edit sagt: Im Iltis ist ein 2 kg Pulverlöscher mit der Vers.-Nr. 4210-12-333-1297 drin; vielleicht ist das der Nachfolger des Halon-Löschers?!


    Moin!
    Bundeswehr-2kg-ABC-Löscher kuckst Du beispielsweise:



    eBay-Artikelnr.: 310273917906


    Angeblich sogar geprüft und abgenommen!


    Gruß
    Stefan

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint: :lol:

  • Beim Feuerlöscher halte ich es genauso wie mit dem Verbandkasten: wenn die äußere Form halbwegs zum Fahrzeug passend ist reicht mir das, wichtig ist mir im (hoffentlich niemals eintretenden) Ernstfall die Funktion des Inhalts...
    Bei meinem 57er Chevy hab ich z.B. auch einen originalen aus den 50er Jahren als Deko im Fußraum und einen modernen im Kofferraum.

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • nee


    geschweiste Flaschen stellen wir seit 50 Jahren nicht mehr her....

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Diese Bauform gab es auch bei DDR-Feuerlöschern ("VEB Feuerlöschgerätewerk Neuruppin"), die sind noch relativ häufig zu finden. Notfalls so einen nehmen, neu lackieren und den Aufkleber mit einem Grafikprogramm nachbauen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Werte Gemeinde,


    irgendwas ist da komisch bei unserem allseits beliebten Auktionshaus.


    Ich habe die letzten Wochen zweimal auf einen "gut erhaltenen, original Trabant, 0,8ltr. Halonlöscher, Neuruppin...." geboten, und zweimal schon wurde das Angebot ohne Angabe von Gründen kommentarlos gelöscht.


    Da kommt dann so eine nichtssagende Zentral-e-mail vom ebäh-Webmaster, da kannst nicht nachfragen, was los ist und die Angebote sind rückstandsfrei getilgt. Wenn Du nicht einen Screenshot gemacht hast, ist dann auch der ehemalige Anbieter nicht mehr zu finden (und evtl. privat zu kontakten... :whistling: :whistling: ).


    Also, mir drängt sich der Verdacht auf, dass da evtl. zentral von der Auktionshausverwaltung eingegriffen wird.
    Kann das sein ?
    Darf man evtl. mit Halon schon gar nimmer handeln ?


    Dann beeilt Euch mal lieber und besorgt Euch die letzten DDR-Löscher, bevor die illegal werden.


    Paul

    billig und schnell = nicht gut
    gut und billig = nicht schnell
    schnell und gut = nicht billig

  • Na schön, nichtmehr handeln, halb- / illegal, wurscht ... :whistling: :whistling:  
    Habe zwei schöne originalgefüllte Exemplare aufgetrieben, mit Halter, verplombt. :juhu:
    Sehen sehr authentisch aus, bloss das Plaste-Handradl ist schon erkennbar Täterä. Und der windige Haltestraps. Sonst passt das gut.


    Nun die Frage an den pedantischen Feuerlöscher-Sammler und -historiker:
    Waren die Biester immer schon neu-modern RAL 3000 ?
    Oder waren die früher nicht vielleicht ein bissl dunkelroter ? ?(


    Muss man da extra die Historienabteilung vom GLORIA anschreiben, oder weiss das wer ?


    Und:
    Wenn ich den nachgemachten BAVARIA-LOOS-Aufkleber fertig habe, könnt Ihr den Datensatz dann natürlich gerne haben.


    Paul

    billig und schnell = nicht gut
    gut und billig = nicht schnell
    schnell und gut = nicht billig

  • Super,
    da mag man ja gar nicht mehr meckern. Schön geworden. :G


    (Dass bei der komischen antiken Schriftart die Ö-Pünktchen gespreizt neben dem O stehen, wollen wir mal als Pedanterei einstufen.) ;)
    Ich hab schon bissl nach den Schriftarten gesucht, aber da kannst Dich ja lange Abende verkünsteln, steht irgendwie auch nicht dafür. Diese Art von Genauigkeit investiere ich lieber in die Beilackierung meiner frischen Rostloch-Schweißkunst...


    Eine kleine Frage noch: wie hast Du denn den Aufkleber drucken lassen ?
    Macht jemand Selbstklebefolie als Einzelanfertigung ?
    Geht das in einem guten Copy-Shop oder wird das spezieller ?


    Und was ist das da für ein Halter bei Dir ? Sieht gut aus und irgendwie weniger windig als der DDR-Halter mit dem Plastestraps.


    Gruß,
    Paul

    billig und schnell = nicht gut
    gut und billig = nicht schnell
    schnell und gut = nicht billig

  • Habe soeben eine freundliche und kompetente Auskunft von Frau Liebl bei BAVARIA-Feuerlöscher bekommen: :G:G


    Zitat:
    Sehr geehrter Herr xxxx,


    bezüglich Ihrer Frage zum Farbton für Feuerlöscher, haben wir, in der alten DIN-Norm 14406 Blatt 1, Ausgabe Februar 1958, über Handfeuerlöscher, nachgesehen.


    Schon in dieser Ausgabe, ist im Abschnitt 2.7 als Farbkennzeichen der Geräte, die Farbe Rot RAL 3000, gemäß RAL-Farbregister 840 R, verankert. Dieser Farbton hat natürlich eine bestimmte Bandbreite, auch wird der Ton mit der Zeit dunkler und stumpfer.


    Wir hoffen diese Angaben sind für Sie hilfreich.
    Mit freundlichen Grüßen


    Schön, wenn ein Profi sich unter der Arbeit mal Zeit nimmt für eine spinnerte Anfrage...

    billig und schnell = nicht gut
    gut und billig = nicht schnell
    schnell und gut = nicht billig

  • Den Aufkleber habe ich mir selber gedruckt mit dem Laserdrucker auf so Selbsklebefolie. Ist sicher auch verbesserbar aber ich bin mit dem Ergebnis erst mal zufrieden.


    Der Halter ist der originale von Total der im Munge drin war. Der Löscher ist nur oben fixiert weil er unten nicht in die Lasche passt.


    Hält aber auch so bombenfest und hat mir besser gefallen als das ostdeutsche Modell

  • Mal ein Tip für´s Drucken der Etiketten:


    Das Drucken auf selbstklebenden PVC-Folien für den Tintenstrahler klappt eigentlich ganz gut. Man kann auch nochmal Klarlack als Feuchtigkeits- und UV-Schutz drübersprühen.
    Wenn es noch dauerhafter sein soll, könnte man zum lokalen Werbe-Fritzen gehen. Da werden für Fahrzeugbeschriftungen, Außenwerbung usw. Digitaldrucke auf Klebefolie angeboten. Kosten muß man aushandeln, kann aber nicht so fürchterlich teuer sein, denke ich.
    Siebdruck usw. lohnt sich nur bei großen Stückzahlen.

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Hallo Leute,


    diese 1-2 kg Dauerdrucklöscher mit ABC Pulver funktionieren aus meiner Erfahrung heraus nach einer so langen zweit häufig nicht mehr und man kann ohne Übung kaum etwas damit anfangen. Wenn es nur originale Optik geht würde ich mir einen alten Löscher leer und in der Halterung im Fahrzeug fest machen, sollte der Gedanke an echtem Brandschutz bestehen gibt es fast nur zwei Möglichkeiten:


    - mindestens einen 6 kg Feuerlöscher im oder am Fahrzeug und damit sollte man auch mal geübt haben (dafür gibt es Simulatoren)


    - eine Löschanlage aus dem Motorsport (sowas bietet sich bei Fahrzeugen in denen viel Arbeit steckt schon an)


    Die ganze halogenkohlenwasserstoff Geschichte würde ich zur Verwendung ganz hinten anstellen, obwohl die Löschleistung sehr gut ist.


    Grüße


    Christian