Neuaufbau meines 1962er Zivilschutz Munga

  • Hallo,


    habe jetzt mal meinen Munga an verdächtigen Stellen vom Spachtel befreit.Es gibt auch positive Stellen,vorne ist er recht gut und die Beifahrerseite auch nicht so schlecht,die Fahrerseite sieht halt übel aus.
    Hier jetzt mal Bilder vom Ist Zustand.Bald möchte ich mit zerlegen anfangen.Soll wieder ein Zivilschutz 4er werden.Also Farbdiskusion überflüssig er wird original RAL 7008 und nicht anders!
    Größtes Problem werden wohl Hecktraverse und Bodenblech vorne sein
    Der Opelmotor und die Nasenbärschnauze bleiben!
    Möchte demnächst mit dem Zerlegen anfangen,dann schauen welche Bleche ich brauche,...
    Da werden sicher noch einiges an Fragen haben.








    Ganz klar :schweißen: ist angesagt!


    Gruß
    Seba

  • Moin


    Sieht zwar nicht schön aus aber das kriegst du wieder hin... Bin aufs endergebnis gespannt...


    Halt uns auf dem laufenenden mit ganz vielen bildern :D


    Gruß


    Achja kann mir jemand sagen wo ich gut und günstig diese MIL Reifen her kriege?

  • ein echter spachtelbomber... :D


    ich täte aber erstmal die gesamte oberfläche freizulegen, evtl sogar strahlen...
    soweit man es erkennen kann, kommst du aber ohne rep.bleche aus - kannst also alles leicht selbst anfertigen



    ...alles an Ersatzteilen und Zubehör für den VW Iltis


    Tobias Drechsler
    Heylstr. 39-43
    63571 Gelnhausen
    info@iltisteile.com

    Die AGBs, Infos zur Gewährleistung & zum Anbieter durch klicken auf das Bild oben

  • ne das ist kein Spachtelbomber


    da hatte ich schon schlimmere aufn Hof


    da fiel das Zeug scheibtruhenweise ab^^


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Achja kann mir jemand sagen wo ich gut und günstig diese MIL Reifen her kriege?


    Falls du das Nato Profil meinst, den Camac CJ 110 in 6.00-16 gibt es jetzt Exclusiv nur bei der Fa. MOR in München für ca. 99,- stck.


    www.mor.de

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    18.-21. Juli 2019 in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

    Einmal editiert, zuletzt von HOERMEN ()

  • Moin!
    Kannst doch auch "Flamingo" in 6.00-16 fahren.
    Siehe eBay-Artikelnr. 320647773049 !
    Sind mit 240,- Euro für 4 Stück auch recht günstig ...


    Gruß
    Stefan

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint: :lol:

  • camac gibt es auch anderswo..


    Dann verrat mir mal wo und wenn ja, billiger als bei MOR ?


    Mein Grosshändler, bei dem ich meine für 79,- incl. bekomen habe, kriegt keine mehr :evil:

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    18.-21. Juli 2019 in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Hallo,
    Heute habe ich begonnen meinen Munga zu zerlegen.
    Verdeck runter,und Kühlergrill und Kühler ausgebaut.
    Ging bis auf den vorderen Unterfahrschutz gut,da hat einer der Vorbesitzter doch tatsächlich 2 Zollschrauben reingedreht :| .
    Aber mit der Zange sind sie dann doch noch raus gegangen.

    Gruß
    Seba

  • So,heute bin ich mal wieder ein Stück weitergekommen.
    Habe die Lampentöpfe demontiert,die Kabel beschriftet und mir aufgeschrieben wie sie angeschlossen waren.
    Dann habe ich das Kabelabdeckblech abgeschraubt.
    Habe auch versucht die Stoßecken zu lösen,da haben sich die Schrauben keinen milimeter gedreht,und auf einer Seite hätte ich eher die Hecktraverse abgerissen als die Schrauben raus zu bekommen(tja der Rost).
    Negativ ist das beide Lampentöpfe inklusive Innentopf durchgerostet sind und die sahen gut aus,bis des Dreck und die Farbe abgeblättert sind.Einen Guten habe ich zum Glück noch im Fundus =),aus den zwei kaputten werde ich wohl versuchen einen Ganzen zu zaubern.Innentöpfe sind da wohl leichter zu bekommen.
    Der Kabelbaum hinten rechts ist wohl auch hinüber,da hat sich die Metallverkleidung aufgelöst und ist richtig mit dem Plastik des Kabelbaums verschmolzen :| .
    Positiv ist das das Heckblech unten ziemlich gut aussieht(bis auf die Stellen an den Radkästen,da gibt es kein Heckblech mehr ;( ).Naja,die Ränder der Radkästen wo das Heckblech mit denen zussammengeschweißt ist sind auch komplett durch.
    Hier mal Bilder von Heute (sorry hatte nur mein Ur-althandy dabei deswegen die schlechte Qualität aber man erkennt das wichtigste)





    Gruß


    Seba

  • So,habe gerade den Tank ausgebaut.
    Tank sieht gut aus,das Blech unterm Tank ist auch super(zumindest von innen,von unten weiß ich noch nicht),habe nur zwei kleinere Stellen mit Flugrost gefunden,nichtmal unter der Dichtmasse an den Kanten habe ich bis jetzt durchrostungen entdeckt.Dort glänzt überall noch der Originallack in Ral 7008
    In der Sitztkiste habe ich jetzt auch die Dichtmasse abgeschabt.Das Vierkantrohr ist innen von unten ca. 1cm komplett durchgerostet,außerhalb ist es sowieso Schrott.Die hinteren Staufachdeckel habe ich auch abgeschraubt,im Inneren sieht es gar nicht so schlecht aus,dort sind zwar einige kleine Rostpickel und Kantenrost,aber es scheint nichts durchgegammelt zu sein.Die Staufächer oberhalb der Kotflühgel sind auch gut.Jetzt lass ich mal die Bilder sprechen.
    Achso der Kabelbaum hinten ist wohl noch rettbar,zum Glück ist nur die schwarze Schutzhülle angegriffen,die Kabel an sich sehen sehr gut aus


    Boden unter dem Tank sieht so aus:



    Sitzkiste vorne innen:



    und außen:


    Staufächer hinten:



    Gruß
    Seba

  • Hallo,
    er soll wieder(wie ganz oben schon geschrieben) in Ral 7008 lackiert werden.THW blau würde mir auch gefallen,aber
    1.War er so nie lackiert sondern nur 7008 und in diesem Silber-grün(ist in etwa das Grün wie es einige Audi 80/100 Ende der 70er/Anfang der 80er auch hatten,das habe ich mit einem Lackstift ausprobiert,der noch in der Garage lag,von nem 79er Audi 80 in dieser Farbe :whistling: )
    2.Ist mir das doch zu auffällig und 7008 steht im einfach besser
    Interessant ist,das der Tank nur an der sichtbaren Stellen und unterm Abdeckbrett in Ral 7008 lackiert wurde,der Rest ist wie der Rahmen in 6014 lackiert worden.
    Und 6014 fällt aus, da er einfach die speziellen Behörden Munga Details hat und jeder der sich etwas besser mit Mungas auskennt würde merken das es diese Version nie beim Bund gab.
    Das das Verdeck nicht 7008 ist stört mich da weniger :engel: .
    Soll bis auf den Opelmotor wieder ein LSHD 4er werden.


    Gruß
    Seba

  • Es ging gestern wieder ein kleines Stück weiter.
    Frontscheibe wurde abgebaut uns sicher verstaut,das war ja ne richtige Fummelei an die Gegenmutter an der Fahrerseite zu kommen.Zudem war die Schraube auch noch bombenfest,da liesen sich die Karosserieschrauben schon fast leicht dagegen lösen.Die Hülle von der Lenkstange ist nun auch ab.Naja das Gummi wo die Lenkstange dran ist hat seine Lebenszeit wohl hinter sich.Genauso der Faltenbalg fürs Lenkgetriebe,der ist nicht mehr aus einem Stück wie er sein sollte.
    Der Auspuff wurde demontiert um die Karosserieschrauben zu lösen,die ersten 6 Karosserieschrauben wurden gelöst.
    Das Blech unter der Fontscheibe sieht gut aus,genau wie die Lüftungsrohre.



  • Fesch kommt eigendlich wieder ein Gerothmast drauf???


    mfg pipi

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Ja,es soll irgendwann wieder ein Gerohmast dran,allerdings hat das noch viel Zeit.Jetzt muss erstmal der Rest ordentlich sein.
    Bis auf den Opelmotor soll das Auto wieder weitestgehend original werden.
    War übrigens doch kein 12V Munga sondern 24V hab die Laufkarte von der IG bekommen.Jetzt weiß ich auch das die Motorhaube nicht die originale ist,da ist das Blechschild für die 12V 300W Anlage drann,deshalb auch der Irrtum es wäre ein 12V Auto gewesen.

  • Hier ein paar Bildchen.


    Der Karle war so nett und hat mir bei der Erneuerung der Hecktraverse geholfen.


    Die alte Traverse,in sehr schlechtem Zustand



    Und die neue mit Gerohmasthalter



    Am Freitag sind mir dann noch ein paar Mungateile über den Weg gelaufen


    Gruß
    Seba

  • Sorry,aber den Schaltplan werde ich behalten und auch montiert lassen,der ist nämlich richtig selten.Ein Bild in guter Qualität für eine eventuelle Nachfertigung kann ich dir auf Wunsch aber gerne schicken.Und wer weiß ob mir nicht mal ein 12V Munga zuläuft und ich den dann brauche.Aber wenn mir mal ein 12 V Schaltplan übern Weg läuft melde ich mich.


    Gruß
    Seba

  • hmm ein muster für den 300er hät ich auch


    160er such ich selbs auch^^


    mfg pipi

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Hier gibt es nun auch mal was neues,die Wanne und das Fahrgestell wurden getrennt.
    Am Fahrgestell muss ich mich um die Pedalerie kümmern,der Kupplungshebel ist ziemlich wackelig.Das Getriebe muss hinten abgedichtet werden.Das Lenkgetriebe braucht unbedingt einen neuen Faltenbalg.Die Federbuchsen vorne muss ich ebenfalls prüfen.






    Gruß
    Seba