Tragischer Todesfall in der Oldtimer- und Milirärfahrzeugszene

  • Habe heute eine Traurige Mail bekommen. In diesem Fall geht es um den Veranstalter des im letzte Jahr statgefundenen Treffen in Uffing Otto Bussinger. Hier der Link zum Thread.


    Treffen bei Murnau als Ersatz für Regensburg / Oberhinkofen


    Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen.


    Hier nun die Email seiner Lebensgefährtin.


    Gruß David



    > Liebe Oldtimer und Jeep-Freund,
    >
    > ich danke von Herzen für die bisherige Anteilnahme an Tod meines Mannes.
    Noch bin ich
    > im wohl normalen Schockzustand, es ist ja alles erst Mittwoch mittags
    > passiert. Otto ist in grenzenlosem Leichtsinn auf das Dach unserer
    > Industriehalle gestiegen, um Reparaturen auszuführen.Er ist 10 Meter tief
    > durch eine splitternde Eternit-Platte durch das Dach unserer Halle
    > gestürzt, in der Unfallklinik haben sie eine Stunde um sein Leben
    > gekämpft,
    > dann hat
    > das Herz schlappgemacht. Trotzdem war es durch den Sturz ein gnädiger
    > Sekundentod, die Rettungsmaßnahmen und Rettungsversuche hat er nicht mehr
    > mitbekommen.
    >
    > Durch ensprechenden Verletzungen wäre er wohl im Rollstuhl gelandet und
    > hätte nicht mehr an seinen geliebten Oldtimern schrauben können, völlig
    > unvorstellbar!
    >
    > Er durfte fast 70 Jahre alt werden, war fit und gesund und hat ja 20 Jahre
    > jünger ausgesehen, nicht zuletzt deshalb, weil mein Otto ein sorgenfreies
    > und problemloses Leben führen durfte, sein berufliches Leben durfte er
    > damit verbringen, was ihm am meisten am Herzen lag, mit seinen Oldtimern.
    >
    > Und ich durfte dieses Leben 25 Jahre mit ihm teilen!
    >
    > Momentan steht mir nicht nur meine Familie, sondern auch ein enger
    > Freundeskreis nahezu rund um die Uhr bei und helfen mit bei allen
    > Organisationen, die nun zu erledigen sind. Zusätzlich ist es unendlich
    > tröstlich, wie viele Freunde und Bekannte Anteil nehmen, mir Mails
    > schicken und mich anrufen. Er war sehr beliebt und die ehrliche und
    > betroffende
    > Anteilnahme "querbeet" ist wahnsinnig tröstlich.
    >
    > Die Trauerfeier (siehe Todesanzeige im Anhängsel) wird am kommenden
    > Freitag
    > in dem einzig passenden Rahmen, in der großen Motorrad- und Autoabteilung
    > in
    > unserer Wohnung stattfinden. Es möge sich bitte keiner verpflichtet
    > fühlen,,
    > hier teilzunehmen! Natürlich freue ich mich über jede Teilnahme. In diesem
    > Fall
    > wäre ich für eine kurze Mail mit Angabe der Personenanzahl sehr dankbar,
    > um
    > die
    > anschließende Bewirtung besser organisieren zu können.
    >
    > In tiefen Kummer, Carmen Liebs
    >
    >
    >
    > Anbei die Kopie seiner Todesanzeige, die am heutigen Samstag im Münchner
    > Merkur, in der Münchner TZ und in der Münchner Abendzeitung geschaltet
    > ist.

  • Da möchte ich mich anschließen und auch mein aufrichtiges Beileid der Lebengefährten sowie den Angehörigen aussprechen.


    Ich kenne zwar weder Otto Bussinger noch das Treffen, aber solche traurigen Nachrichten berühren mich besonders.


    Gruß
    y182

    Der eine hat ein Rittergut, der andere hat das Gitter rut. :lol:

  • Auch ich möchte unbekannterweise mein Beileid aussprechen.
    Es ist einfach traurig, wenn fast 70 Jahre Lebenserfahrung und die Erhaltung von automobilem Kulturgut durch so einen tragischen Grund ein jähes Ende finden.
    Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen.
    Mit einem letzten Gruß - alles Gute Otto Bussinger, hoffentlich gibt es da oben was zu schrauben ...


    In Anteilnahme, Björn

    RK III Historische Militärfahrzeuge
    pflegen UND pflügen!