Sitze zerlegen

  • Da meine Sitze langsam an einigen Stellen etwas durchgesessen sind und man die Federn spürt, würde ich die gerne zerlegen und zwischen die Federn und die originalen Matten legen.
    Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir Tipps zu Arbeitsschritten und Material geben?


    Gruß,
    Henrik

  • bei hoffmann speedsterr bekommt man schwarze sitzbezüge für käfer, kann sein das sie auch die ganz glatten haben wie beim kübel verbaut waren. Ich weiss von nem freund das die recht einfach brauf zu machen sind. Alte bezüge runter machen nen blauen müllsack über die sitzgestelle ziehen und dann die neuen bezüge drüberstülpen. Die müllsäcke dienen als "gleitmittel" die neuen bezüge rutschen sonst nur schwer über die gedtelle.
    Die alten bezüge runtermachen is recht einfach: auf der unterseite ist ein zugdraht, diesen lösen mund die metallharken [vorsicht bei den harken, ich hab jetzt noch ne 10cm narbe auf dem unterarm, weil da hängen geblieben bin...] mit ner zange aufbiegen. Dann kannst du die alten bezüge herunter ziehen. Vielleicht legst du noch zusätzlich ne dicke pappe oder sowas zwischen federkern und den neuen bezügen, damit die federn sich nicht so schnell durchdrückedn.


    Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen!

  • Hi Tigger,


    tauschen möchte ich die Bezüge nicht, sind vom Zustand noch recht gut.
    Das was Du mit "Pappe zwischenlegen" bezeichnet hast, ist der Schritt der mich interessiert!
    Ich will den Sitz zerlegen, irgendwas zwischen Federn und Bezug zwischenlegen und dann wieder mit den alten Sachen zusammenbauen.


    Ich denke aber statt Pappe gibt es doch sicher eine passenderes Material?


    Gruss

  • das problem dabei wäre, das das material flexibel sein muss, dabei aber immernoch fest genug damit die federn nicht durchkommen.
    Mein vater hat irgendwo noch so ne art schaumstoffmatten, sehr flexibel und aber fest, ungefähr 0,5cm dick. Frag mich nicht wo die her sind...
    Vielleicht besorgst du dir lkw-plane, faltest die drei bis vier mal und legst das dazwischen...
    Irgendwie sowas solltest du dafür nehmen, aber vielleicht hat ja noch irgendwer ne idee oder erfahrung damit gesammelt...

  • In der Oldtimer Markt war doch letztens mal ein Workshop über das Neubeziehen von Käfersitzen drin, da war auch das aufpolsten mit Gummi-Kokosmatten beschrieben.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    18.-21. Juli 2019 in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Ich habe meine Bezüge und Polster in den Staaten bestellt.. das war trotz Zoll und Steuer immer noch günstiger , als wenn du es hier kaufst..
    Bilder hier:
    Das Häuschen ist runter


    Die Sachen stammen von TMI (Ist ein renomierter Innenausstattungsherstelle drüben...)


    Allerdings muß man nach über einem Jahr den Dollarkurs einkalkulieren...


    Hier in Beitrag 9:
    90 Amp Lima aus den USA


    ...sind noch einige US -Anbieter... "Things for the Thing" und "Thingshop" kommen noch dazu.. Ich habe meine damals von ISP-West bezogen

    Echte Männer sammeln Punkte nur in Flensburg, nicht bei Payback ! :dev:

    2 Mal editiert, zuletzt von oliver.bohm ()

  • Meine Vorgehensweise:
    Materialkosten: ca. 10,-Euro
    1. Sitz ausbauen
    2. Lehne vom Sitz abmontieren
    3. Draht lösen und Bezug von den Haken auf der Unterseite vorsichtig lösen
    (wirklich - die Haken sind "gemein"!!)
    4. Malervlies (mit beschichteter Rückseite) 2-3fach auf die Sitzfläche und um den oberen Metallrahmen schlagen
    (verhindert, dass das Metallgestell später den Bezug seitlich durchschneidet/-scheuert)
    5. Schaumstoff (~ 4 cm dick) auf Kontur der Sitzfläche zuschneiden (rundrum ca. 1cm hinzugeben)
    6. Bezug wieder drüberziehen und an den Haken fixieren + Draht wieder festzurren.
    7. Lehne dran
    8. Sitz einbauen
    9. Fertig .... :yes:


    Meinen Beifahrersitz muss ich noch neu "aufpolstern" - ich glaube ich mache ein paar Bilder vom Ablauf...
    und ergänze das Posting hier.

  • Also ich hab einfach ein Stück Teppichrest zurechtgeschnitten und unter den Bezug gesteckt.
    Ist flexibel und bequem.

    Wo kämen wir hin, wenn alle nur sagten: "Wo kämen wir hin?", und keiner ginge um zu gucken, wohin man käme, wenn man ginge?

  • Hallo Henrik,


    wenns ohne Bastelei ablaufen soll und Du genügend Budget hast, findest z. B. hier alle nötigen Komponenten:


    http://www.kaeferland-shop.de/…2a786b9fd01151e936cbaec09


    Gruß fux

    Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
    Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
    Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.