sammeleintragung 235-85-16

  • Hallo Rainer,


    vielen Dank :thumbsup: !


    Jetzt noch Reifen kaufen, aber welche?


    Gerne würde ich mir die BF Goodrich MT zulegen, allerdigs stört mir persönlich die weiße Reifenbeschriftung.
    In Olivgrün würde ich mir die noch gefallen lassen :yes:
    Ich weiß ich könnte die Reifen anderrum montieren lassen, aber ich denke mann sieht dann die beschriftung
    dennoch ein bisschen. Das Fz. steht doch schon ein wenig hoch, oder? hmmm


    Gibt es den eine Alternative zum BFG ohne weiße beschriftung, kann da jemand was empfehlen.


    Gruß Wendy

  • Mann, hast du Probleme. :|


    Mich hat´s aber auch gestört, weil ich eher selten vor der Disco parke. Deswegen habe ich die Schrift einfach mit schwarzer Acrylfarbe / Abtönfarbe übermalt. Das hält zwar nicht ewig, aber gleichzeitig mit dem Abschleifen der Farbe im Gelände fand auch eine "natürliche" Nachdunkelung statt, so dass
    die Schrift jetzt fast so grau ist wie der Reifen. Hat so gut wie nix gekostet und reicht mir völlig. ;)


    Gruß aus Rheinland
    Rainer


    PS. Beim Einsteigen hilft eine kleine Leiter :thumbsup:

  • Weise Schrift nach innen und gut ist.sieht man fast nicht mehr.alternative zum BFG gibts meiner Meinung nicht.bis jetzt
    Der beste Reifen den ich hatte.vorher General,Fulda,und Cooper probiert.mickey Thomson gibts leider in der Größe nicht.
    Grüsli Rainer

  • Moin,


    ich habe den Goodyear Wrangler MTR drauf.


    Ich finde den 1A fürs Matsch usw. Wenn ich den Druck auf 1 Bar ablasse, gibt es kein Halten mehr. War am Wochenende im Fürstenforrest da gings nur vorwärts.

    2012-2017 G250 GD Wolf Umbau auf 250GD Turbodiesel mit LLK/mod. RESP und 1.3 Bar Ladedruck

    2018-heute G350GD Turbodiesel Grand Edition

  • Moin zusammen,


    für die Reise nach Norwegen habe ich die ContiCrossContact AT auf einen Satz Felgen gepackt. Als Reisereifen auf befestigten Wegen sehr schön laufruhig (das geringere Abrollgeräusch wird vom Motor und der Plane bei den dann möglichen Durchschnittsmarschgeschwindigkeiten wieder wettgemacht :rolleyes:). Auf Schotterpisten sammeln sich aufgrund des gegenüber dem LM90 deutlich geringeren Negativprofils allerdings häufig Steine in den Reifen. Hier ist die Selbstreinigungsfähigkeit doch begrenzt. Aber für die Tour war der Reifen i.O..



    Wenn es nicht so lange Strecken geht, mag ich den LM90 auch ganz gerne, denn der ist nach meinen Erfahrungen im Gelände gut und für ein ehemaliges Militärfahrzeug sieht ein Reifen mit Versorgungsnummer halt stilecht aus (Original ist Original). Deshalb liegt auch noch ein Satz auf Felge im Keller, falls es mal etwas besser zur Truppenoptik passen soll.


    Viele Grüße
    Christian


    PS: Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Rainer, der so vielen bei den Eintragungen mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat.

  • Hat wer von euch schon Erfahrungen gesammelt mit dem Goodyear DURATRAC?
    Das wäre momentan der Reifen den ich mir gerne als nächstes besorgen würde.


    Momentan bin ich auf dem General GRABBER AT2 unterwegs mit dem ich bis jetzt sehr zufrieden bin auch bei Nässe, der nächste Satz sollte halt einfach optisch aggressiver aussehen. :thumbsup:

  • Je grobstolliger der Reifen wird, desto schlechter sind die Bremswerte bei Nässe und/oder Schnee, das dürfte klar sein.
    Wer "Üben" möchte, kann von mir 4 gebrauchte COOPER S/T-C in 235/85 R16 mit M&S haben.
    Die sind extrem grob.
    Ich würde die Dinger trotzdem nur noch im Wald fahren.
    60,- EURO (Stück 15,- EURO) plus Versand.
    Dann stimmt die Optik.

  • Hat wer von euch schon Erfahrungen gesammelt mit dem Goodyear DURATRAC?
    Das wäre momentan der Reifen den ich mir gerne als nächstes besorgen würde.
    ...:


    Fahre seit knapp 4 Wochen einen G 300 CDI Professional - einer der letzten Gebauten aus 10/2013 und hatte direkt nach dem Erwerb nigelnagelneue DuraTrac in 265/75/16 aufgezogen ...


    Den DuraTrac hatte ich damals bereits ca. 3 Jahre auf unserem Defender LR90 TD4 drauf und bin damit ca. 30.000km gefahren ...


    Als Vergleich diente parallel unser Jeep JK Rubicon mit denn STT Cooper.


    Der GoodYear ist für mich der deutlich homogenere Reifen - quasi keine Abrollgeräusche, keinerlei Veränderung der Fahrbarkeit, das Auswuchten hat gezeigt, dass der Reifen bereits ohne Gewichte sehr sehr gut und rund läuft - es wurden teilweise "nur" 30-40 Gramm für innen und außen benötigt ... - merkt man auch beim Fahren - bei 140km/h kann man das Lenkrad einfach loslassen - der Dicke (Prof.) fährt ohne Korrektur stoisch geradeaus ...


    Bei Nässe ist klar, dass man mit einem MT immer etwas umsichtiger unterwegs sein sollte ABER der Grenzbereich vor Abflug liegt selbst beim Professional ohne ESP deutlich über dem was man sich selber im öffentlichen Straßenverkehr mit dem Dicken üblicherweise zumutet ...


    ABER ganz wichtig - der DuraTrac ist meiner Kenntnis nach der EINZIGE MT der nicht nur die übliche M&S Kennzeichnung drauf hat, sondern auch noch ZUSÄTZLICH das Schneeflockensymbol !!!


    Erspart mir auch beim G wie damals beim Defender die Umrüstung auf Winterreifen, denn 3 Winter mit diesem Reifen auf dem Defender haben gezeigt, dass er auch bei Eis und Schnee Klasse läuft ...


    Also eine klare Kaufempfehlung !


    Grüße, h-h

  • Hi Benny,
    der Sprung zwischen dem 1. und 2. Gang wird mit Anhänger schon recht groß.
    Wenn ich mit mehr als einer Tonne am Haken fahre, nutze ich zum Anfahren eigentlich auch immer den Lastengang bis er ein wenig rollt, dann den 1. recht hoch drehen lassen, dann den zweiten.
    Ab m2. Gang ists meiner Meinung nach recht unproblematisch.
    Wobei klar sein muss, dass der 250 GD in Kombination mit größeren Reifen und über 2T an der AHK kein Sprintwunder ist :-)


    Gruß Friedrichssen

  • tja, die liebe ungeduld der jungen menschen....... immer sofort und überall vernetzt (und kontrolliert) :lol:
    ich kanns nur empfehlen mitzumachen.... auch wen der urheber über die feiertage mal nicht erreichbar ist :thumbup:
    der meldet sich schon wenns soweit ist.

    Gruß Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp.

    (1987/88 W15)

    37506797yr.jpg


    31078057ns.jpg

    Opfer des: Virus Vehiculum olivea militaris

  • Ich beziehe die letzten zwei posts mal auf mich... ;)


    Das hat weder etwas mit Unruhe noch mit Ungedult zu tun.


    Ich habe Rainer am 4. und am 26. November eine pm zukommen lassen. Bis heute keine Antwort.


    Damit habe ich absolut kein Problem.


    Nun habe ich mich halt öffentlich dazu gestellt, mehr nicht. :thumbup:


    Gruß


    Alex