Federgabeln ?

  • Tach Leutz.
    Bei meinem Munga sind die Federgabeln ausgeschlagen u. daher habe ich ein ziemlich schwammiges Fahrverhalten. Ich möchte die nun sanieren u. frage hier nach Rat.
    Reicht es die obere u. untere Buchse zu erneuern o. lieber komplett mit Federgabel, Buchsen u.Schraube?
    Hoffe das jemand damit schon erfahrung gemacht hat. :P


    immerlenkbemüht,Marc

  • Hallo Marc,


    das kommt drauf an :D


    Wenn der Federgabelbolzen nicht abgenudelt ist, reicht es , die Buchse zu tauschen.


    Sollte der Bolzen aber konisch oder unrund sein, brauchst Du dann einen Neuen.


    Leider lässt sich das erst nach dem Zerlegen feststellen. :(


    Ratgebenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Hallo Marc


    Ich möchte dich ja nicht entmutigen aber nach meinen Erfahrungen
    wirst du wohl die Federgabeln gegen neue, sowie alle 4 Buchsen für
    die Federgabeln auswechseln müssen. Wenn die Lagerung der Schwenklager oben im Frack ist, sind die Laufbolzen + die Buchsen der
    Kreuzgelenke unten meist auch hin.
    Wenn deine Federgabeln auch nur minimale Einlaufspuren aufweisen
    würden neue Buchsen sehr schnell wieder verschleißen und das Auswechseln der Buchsen ist nicht "ohne". Mit reinschlagen und fröhlich sein is nich, die Buchsen müssen nach dem Einsetzen noch mit einer Reibahle 22H7 auf das Maß des Bolzens gebracht werden.
    Ich habe anschließend noch auf der horizontalen Auflagefläche der Federgabel mit Tusche das Tragbild ermittelt und die Federgabel etwas
    in die Buchse eingeschliffen.Beim zerlegen und zusammensetzen unbedingt auf die Distanzscheiben unter der oberen Fettkappe achten!!
    Die ganze Mimik muß hinterher neu ausdistanziert werden, Heidenarbeit aber es lohnt sich.
    Wenn du nicht weiter kommst immer Fragen!!


    Gruß Thomas

  • Puuhh, Starker Tobak.
    1. Mut habe ich. Fahre schließlich Munga!
    2. Fragen werde ich bestimmt noch haben!
    Nun die erste Frage. Wie schnell ist schnell verschlissen in ca. Km?
    Fahre nicht sehr viele Km mit dem Munga. Oft nur 10m Bergauf u. 10m Bergab :D
    Nein, im ernst. Das hört sich sehr professionell an u. ist bestimmt etwas für die ewigkeit. Ich werde noch eine paar Tage warten müssen um die ersten Handgriffe zu setzen (Zeitmangel). Werde mich aber über das vorgefundene auslassen u. Danke dir schon einmal für deine Hilfe.
    immervollmutigseinwill,Marc

  • Hallo Marc,


    Kilometerangaben kann ich Dir Keine geben.


    Aber den heißen Tip, immer mal wieder die Gelenke und eigentlich überhaupt jeden Nippel auch zu schmieren.


    Das wird die Lebensdauer um ein Vielfaches erhöhen !!


    Du wirst beim Zerlegen mit Sicherheit feststellen, daß überall verknarztes Fett den Weg, den das Fett nehmen soll, blockiert. Ganz einfach deswegen, weil nicht geschmiert wurde.


    Da ist der Verschleiß natürlich riesig ! Trockenreibung war schon immer der größte Feind jeder Lagerung.. :|


    Darum immer dran denken: Mit dem Öl nicht sparsam sein ! Gilt für Fett natürlich ebenso. :D


    WernerHeftelesenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Wigbold:
    Im abschmieren bin ich Kööönich,um es mal mit Werners Slang zu sagen.
    Das abschmieren ist natürlich wichtig u. habe ich auch regelmäßig gemacht. Ich habe meinen 4er schon so bekommen u. habe das Spiel in der Federgabel erst vor kurzem beim Mannschettenwechsel bemerkt.
    Nachdem ich den Bock eine Weile nur Fahrbereit gehalten habe, will ich ihn nun dauerhaft zuverlässig sanieren. Bin aber kein Freak u. muß alles Perfekt haben,sondern die Technik soll Funktionieren, Sicherheit muß gegeben sein u. im Gelände soll es Spaß machen. Habe fast alle benötigten E-Teile zusammen u. werde mich mit einem Dutzend Diebels-Kästen für 2 Wochen,nach dem Motto: Ich bin kein Star,laßt mich hier drin, vom Alltag verabschieden. Sollte ich das ohne Bleibende Schäden überstehen, freue ich mich auf ein Forumstreffen mit Gleichgesinnten.


    :P denkalendermusternderweise,Marc