Fremdmotor in Munga

  • Umbau auf einen Wartburgmotor???


    In der Tat "???" hmmmhmmmhmmm


    Warum??? Also, präziser, warum überlegst Du soetwas?


    Ich habe hier noch immer eine Quelle für drei Rumpfmotoren...


    Ist Deiner denn schon komplett aufgebohrt? Kann auch Magdeburg nicht helfen?


    Hilfeanbietenderweise...

    Gruß aus dem Norden


    FMB
    __________________

    Selbsternannter Forumsspezialist für Verkehrswarnanlagen, Hörner und Tonfolgerelais - bitte melden bei Fragen und Bedarf - Verwalte einen Überhang an Teilen, aber das funktioniert nur, wenn neben Nachfrage mir auch die Überschüsse angeboten werden...


    Stolzer Kradlehrgangsteilnehmer Mai 2011/Juli 2011/Juni 2017/2021??????

    Einmal editiert, zuletzt von FMB () aus folgendem Grund: Rechtschreibung vs. Alkoholpegel

  • Guten Morgen,


    über die Suchfunktion solltest du einige Beiträge zum Thema Wartburgmotor im Munga finden, das Thema kommt mit schöner Regelmäßigkeit hier zur Sprache.....


    Letztlich stellt sich auch mir die von Frank angesprochene Frage: Warum auf einen Wartburg umbauen? Du schreibst ja selber im Eingangspost vom Fremdmotor - warum noch einen Munga verbasteln? Wer vom Zweitakter weg will und über Opel, Ford, ... nachdenkt sollte in meinen Augen eigentlich eher das Fahrzeug wechseln - aber vom originalen Zweitakter auf einen Wartburg wechseln??? Dafür das Getriebe verhunzen, die eh schon begrenzt Watttiefe noch weiter reduzieren, Auspuffanlage anpassen, ...... ?


    Ich befürchte auch hier (soll aber keine Unterstellung sein) die Geiz-ist-geil-Mentalität - der Wartburg iss einfach auf den ersten Blick billiger. Wenn man aber mal die Augen aufmacht und die nötigen Umbauarbeiten, die technischen Nachteile, der nicht mehr gegebene Originalzustand ....dass alles mal mit berücksichtigend spricht für mich alles für den Originalmotor!
    Und jetzt bitte kein Gejammer vonwegen der DKW-Motor wäre so selten, so teuer, man bekämme keine.....stimmt alles nicht, regelmäßig gehen Motoren bei ebay über den Tisch, bei genug Munga- bzw. DKW-Fahrern sind Motoren vorhanden und werden auch untereinander veräußert,......! Wer sich ein wenig Zeit nimmt zahlt auch keine Unsummen - wer natürlich heute sucht und nach 3 Tagen den Motor fertig haben will wird auf die Händler und deren Preise zurückkommen "müssen".


    Grüße

  • Guten Morgen,


    Ich werde auf keinen Fall in meinem Munga so einen Motor einbauen.


    Ich habe zwar eien ganz neuen Wartburgmotor daheim, desshalb wollt ich nur mal rein Informativ wissen ob es möglich wäre.


    Gruß


    Florian :bye: :bye:

  • Hallo zusammen,


    Breche jetzt mal eine Lanze für den Wartburg Motor


    Ich würde beim Wartburgmotor nicht von Fremdmotor sprechen, da es sich beiden um Zweitaktmotoren handelt. Die Aussagen man würde das Getriebe verhunzen bzw,der Auspuff muss verändert werden, stimmen so nicht. Ich stand auch vor der Wahl meinen neuen Mungamotor oder einen Wartburgmotor einzubauen. Habe mich für den Wartburg entschieden und den Mungamotor schön in der Holzkiste gelassen. Also alles was zum Munga gehört ist original geblieben. es wurden keine Änderungen am Getriebe, Auspuff, Gasgestänge,Kühler usw vorgenommen ( Man kann den DKW Motor direkt enbauen und anschließen ) Es musste halt nur der Abgaskrümmer des Motors verändert werden und eine Bronzebuchse eingestzt werden, alle anderen Arbeiten am Motor wurden beim Instandsetznugsbetrieb des Motors vorgenommen. Selbst die Kupplung und der Zylinderkopf ist der vom DKW Motor. Da ich öfters mit Anhänger fahre, ist es für mich die beste Lösung gewesen, denn die 50 Ps merkt man, der Spritverbrauch ist auch geringer geworden. Was die Waattiefe angeht bin ich aus dem alter raus meinen Munga zu versenken,dafür habe ich andere Spielzeuge. Er wird aber Artgerecht gehalten. Was den angeblich nicht mehr gegebenen original Zustand angeht, sollte man nicht vergessen das beide Motoren vom selben Konstrukteur entwickelt wurden, und im Grunde bis auf ein paar Änderungen Baugleich sind. Da die Autounion die Markenrechte zugesprochen bekamm, mussten halt kleine Änderungen vorgenommen werden. Das hat der TÜV bei der H Abnahme auch so gesehen.


    Florian was soll der Motor denn kosten, wenn du ihn nicht einbaust ?


    Mungamike

  • wie ähnlich sind eigentlich die motoren..hat mal jemand vergleichend die motoren zerlegt...wie schaut es mit der schnwachstelle kurbelwelle aus..passt da vielleicht was???