Zulassung ohne Fahrzeugbrief

  • Hallo zusammen,
    ich stell hier mal eine Frage die sicher schon behandelt wurde, welche ich aber nicht finde....vielleicht könnt ihr mir ja auch den Link hier im Forum nennen.
    Wie kann ich ein deutsches KFZ (BW) ohne Brief, jedoch mit eidesstattl. Erklärung zulassen? Mit der Erklärung und einer Vollabnahme einfach neu beantragen?? Hattet ihr dabei schon mal Probleme oder eher nicht?


    Grüße


    Chris

  • Ich hatte mal bei der KFZ-Zulassungsstelle angerufen,es ging um einen Hanomag ohne Brief.
    Hab dann die Fahrgestellnummer durchgegeben und die Dame hat sofort im Rechner nachgesehen ob was vorliegt(Diebstahl,ect.).War nicht der Fall und ich hab einen Zettel (kostenlos)zugeschickt bekommen auf dem stand das zu dem Fzg.nix vorliegt.


    Mit diesem Zettel hätte ich dann zur HU fahren können,dort währe dann eine Vollabnahme erfolgt,ich hätte dafür dann vom TÜV eine Bescheinigung bekommen.Und mit den beiden Zetteln hätte ich einen neuen Brief beantragen können.

    MKG Fabi

    Militärfahrzeughilfe


    Ich Suche volgendes:

    Kradkombi Bw Gr.20


    Informationen, Bilder Zeichnungen über das AL28 GruKw II des BGS und Teile für den Aufbau.

  • Moin!


    Das habe ich gerade mit einem Wohnwagen hinter mir. Brief und Kennzeichen waren nicht mehr vorhanden und bekannt.


    1. § 21 Abnahme beim TÜV machen


    2. Eidesstatliche Versicherung leisten ( entweder bei der Zulassungsstelle oder beim Notar) kostet ca. 30,- und bei der Zulassungsstelle abgeben


    3. Brief über die Zulassungsstelle beim KBA in Flensburg aufbieten lassen


    4. Nach 2-3 Wochen ist das ok aus Flensburg da und die Zulassung kann erfolgen


    Gruß....Otti

  • ...so denn, die Zulassung ohne Brief wäre dann mal geklärt, dachte mir eigentlich auch, dass es nicht soooo schwierig sein kann ...
    Nur noch denn die Frage, ob ich nen Iltis.....(jup, erste Post hier war suche nen 404, aber wegen der Spritpreise und Unterstand dann doch gestrichen) auch als LKW zulassen kann. Frage ja, haben ja andere auch, doch was muss alles geändert werden?? und was kostete euch der gute denn dann so an Steuer (denke so 150,00€) und vorallem an Versicherung (nur Haftpflicht) monatlich?? Wie günstig ne H-Zulassung in Steuer und Versicherung ist, weiß ich, jedoch was kosten die kleinen Tierchen als LKW??


    Grüße


    Chris

  • Ich hatte mal bei der KFZ-Zulassungsstelle angerufen,es ging um einen Hanomag ohne Brief.
    Hab dann die Fahrgestellnummer durchgegeben und die Dame hat sofort im Rechner nachgesehen ob was vorliegt(Diebstahl,ect.).War nicht der Fall und ich hab einen Zettel (kostenlos)zugeschickt bekommen auf dem stand das zu dem Fzg.nix vorliegt.


    Wenn das mal immer so einfach wär!Ich hab einen Rekord E vom Bund und dieser ist schon so lange abgemeldet,dass er nicht mehr beim KBA geführt wird.Von denen habe ich also keinerlei Informationen erhalten...was soll man da nun als EZ rein schreiben?!

  • ...so denn, die Zulassung ohne Brief wäre dann mal geklärt, dachte mir eigentlich auch, dass es nicht soooo schwierig sein kann ...
    Nur noch denn die Frage, ob ich nen Iltis.....(jup, erste Post hier war suche nen 404, aber wegen der Spritpreise und Unterstand dann doch gestrichen) auch als LKW zulassen kann. Frage ja, haben ja andere auch, doch was muss alles geändert werden?? und was kostete euch der gute denn dann so an Steuer (denke so 150,00€) und vorallem an Versicherung (nur Haftpflicht) monatlich?? Wie günstig ne H-Zulassung in Steuer und Versicherung ist, weiß ich, jedoch was kosten die kleinen Tierchen als LKW??


    Grüße


    Chris


    LKW ist unfug, weil versicherung teuer und finanzamt das allermeistens nicht absegnet
    am besten H-kennzeichen = 190,- steuer + 100,- versicherung TK


    oder pkw-youngtimer = 230,- (Gkat) / 440,- (ohne kat) + 120,- versicherung TK



    ...alles an Ersatzteilen und Zubehör für den VW Iltis


    Tobias Drechsler
    Heylstr. 39-43
    63571 Gelnhausen
    info@iltisteile.com

    Die AGBs, Infos zur Gewährleistung & zum Anbieter durch klicken auf das Bild oben

  • Wenn das mal immer so einfach wär!Ich hab einen Rekord E vom Bund und dieser ist schon so lange abgemeldet,dass er nicht mehr beim KBA geführt wird.Von denen habe ich also keinerlei Informationen erhalten...was soll man da nun als EZ rein schreiben?!


    Dann bekommst du vom TÜV eine Fiktive Erstzulssung eingetragen (01.07.xxxx).


    Bei Fahrzeugen bei denen keine Papiere vorhanden sind wird immer der 01.07 des geschätzten Baujahres angenommen.


    Bei Ford gibt es einen Code für Monat/Baujahr, wie das bei den anderen Herstellern ist entzieht sich meiner Kenntnis.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Spunk, wenn der Opel bei der Bw lief und noch nie zivil zugelassen war, ist er noch nie beim KBA gemeldet gewesen. Die Bw-Fahrzeuge waren nur bei der Zentralen Militärkraftfahrstelle (ZMK) gelistet. Und die löschen die Fahrzeugdaten wohl etwa sieben Jahre nach Ausmusterung. Das nur so nebenbei. ;) Bei meinem Bw-Passat hat der dämliche TÜV-Onkel auch den 01.07. eingetragen, obwohl der genaue Produktionstag anhand einer 7-stelligen Nummer auf der Plakette mit den Fahrzeuggewichten usw. im Motorraum zu erkennen gewesen wäre. Die Info hatte ich auch schriftlich von VW, war ihm aber egal.


    Gruß, sntsjaeger

    8| Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben. :huh:


    Einmal editiert, zuletzt von sntsjaeger ()

  • Bei meinem Bw-Passat hat der dämliche TÜV-Onkel auch den 01.07. eingetragen, obwohl der genaue Produktionstag anhand einer 7-stelligen Nummer auf der Plakette mit den Fahrzeuggewichten usw. im Motorraum zu erkennen gewesen wäre. Die Info hatte ich auch schriftlich von VW, war ihm aber egal.



    Das kann aber auch Vorteile bei der Zulassung mit H-Nummer bringen.


    Meinen Taunus z.B. haben sie mal locker 5 Monate älter gemacht als er in Wirklichkeit ist !! :thumbsup:

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Spunk, wenn der Opel bei der Bw lief und noch nie zivil zugelassen war, ist er noch nie beim KBA gemeldet gewesen. Die Bw-Fahrzeuge waren nur bei der Zentralen Militärkraftfahrstelle (ZMK) gelistet. Und die löschen die Fahrzeugdaten wohl etwa sieben Jahre nach Ausmusterung. Das nur so nebenbei. ;)


    Da hast du wohl Recht.Verdammt...
    Naja...ein bisschen dauert das eh noch,bis er wieder auf die Strasse kann.