Heinzung defekt?

  • Hallo, ich schon wieder! :D


    Die Heizung meines Mungas wird zwar "gehäusemässig" warm, allerdings kommt da weniger als ein laues Lüftchen raus. Der Ventilator scheint zu laufen (ist auf jeden Fall nicht zu überhören). Kann es sein, daß irgendwelche Spezialisten die alles mit RAL6014 zugekleistert haben und deswegen nichts mehr durchkommt? Habt Ihr diesbezüglich Tipps für mich? Danke schonmal! ;)

  • Ja, fleetship1, das kann sein.


    Wahrscheinlicher ist allerdings, daß entweder die Umwälzpumpe nicht rennt. ( Im Motorraum auf der rechten Seite unter der Batterie.)


    Oder daß die Hähne für den Heizkreislauf gar nicht ganz offen sind. Von den dicken Kühlerschläuchen gehen jeweils ein dünnerer Schlauch für die Heizung ab. Oben UND unten sitzt ein Hähnchen am Abgang. BEIDE müssen offen sein. Vielleicht sind sie auch verstopft ?


    Und wenn Du die dünnen Schläuche unauffällig verfolgst, wirst Du auch zum Schlupfwinkel der sich versteckenden Pumpe geführt. :D


    Tipgebenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Tja also die Hähne sind beide auf, die Umwälzpumpe pumpt! Wie gesagt, das Gebläse innen wird auch warm, nur das halt praktisch kein Gebläse vorhanden ist (nur ein ganz sachter Luftzug). Ich habe leider keinen Vergleich, wie das bei anderen Mungas ist, aber der Gebläselüfter ist enorm laut (geht fast in metallisches Pfeifen, Surren).
    Ist da vielleicht was lagermässig hin? Läuft evtl. nur der Motor aber das Lüfterrad nicht? Ich kenn den Aufbau des Gebläses noch nicht.

  • So, ich bin wieder da, jetzt werden wir uns mal Dein Problemchen vorknöpfen.


    Ich fang mal von vorne an:


    Abgesehen von den Fragen, die weiter oben gestellt wurden, mach bitte Folgendes :


    An der Heizung sind ja unten zwei Klappen dran.Die kann man um 90° aufklappen.


    Auf dem Bild von Dir kann man die gerade so erkennen, da sind sie auf Stellung " geschlossen".


    Wenn die Klappen auf sind, kannst Du mit einem kleinen Schraubenzieher durch die Rippen langen und den Lüfter drehen.
    Ist er schwergängig ? Er sollte eigentlich, wenn der Lüfterpropeller einen Schubs kriegt, noch ein wenig von alleine nachlaufen und keinesfalls ruckartig stehenbleiben !


    Denn an Möglichkeiten haben wir noch :


    Versotterte Lager, die schwergängig sind und daher vom Motor nicht schnell gedreht werden können.


    Oder der Kühlpropellor ist verbogen und die Flügel streifen irgendwo und bremsen den Motor.


    Oder die Lager haben dermaßen Axialluft, daß der Lüfter andere Teile berührt und bremst.


    Die von Dir geschilderten Geräusche deuten darauf hin.


    Vielleicht hat auch das Gehäuse der Heizung eine kräftige Delle ?


    Oder in den Motor ist mal Wasser eingedrungen, aber dann würde er wahrscheinlich gar nix mehr tun.


    Es könnte allerdings auch sein, daß die Heizung verkalkt ist und daher nicht mehr wärmetauscht.


    Aber probier erst mal weiter und mach dann Meldung. Wir werden den Fehler schon noch finden !


    Fehlereingrenzenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • hallo fleetship 1,


    Schau mal nach ob der Lüfterflügel auch auf der Welle sitzt und fest ist,
    prüfe ebenso die Drehzahl bzw die Spannung des Lüfterflügels
    es kann vorkommen das die Kontakte im Schalter korrodiert sind
    und am Schalter ein zu hoher Spannungsabfall entsteht.


    Gruß Thomas

  • Ohh Mann! :| Ich trau´s mich ja gar nicht zu schreiben:


    Seit ich die Klappen der Heizung geöffnet habe, wirds schön mollig warm! :D Gut die Lüfterlagerung werde ich mir trotzdem mal ansehen, weils doch rech laut ist. Aber es ist schön warm jetzt! :D Nochmal vielen Dank an alle Tippgeber!

  • :D:D


    Kann passieren.


    Hauptsache warm ! :D


    Sach mal Bescheid, wenn Du weißt, was die Geräusche verursacht hat !


    Gespannterweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain