Restauration Munga 4+Munga 8

  • Hallo Mungafraktion,


    ich habe vor drei Jahren meinen Munga verkauft, mir jetzt aber wieder zwei neue Mungas zugelegt, einen 4er und einen 8er, bei sollen restauriert werden. Am 4er-Munga sind einige Sachen, die ich mir nicht erklären kann.


    1. Sitzkiste fehlt ! Fragen dazu: Kann man diese käuflich erwerben, wenn ja, wo oder bei wem?....Sind alle Sitzkisten beim Munga 4, 6 und 8 gleich oder haben sie unterschiedliche Maße? Ich stelle diese Frage, weil im meinem Munga 8 die Sitzkiste 49 cm breit ist und die Vierkantprofile auf dem Bodenblech innen liegen. Beim Munga 4 ist das Außenmaß der beiden Vierkantprofile 55 cm, aber innen 49 cm. Würde bedeuten, die Vierkantprofile lägen außen. (siehe Bilder). Die oberen Vierkantprofile, die der Vorbesitzer seitlich verschweißt hat, werden natürlich raus geschnitten.
    2. Heizung ! Frage dazu: Ist das ein Originalteil ? (Siehe Bilder)
    3. Stauraum unter den hinteren Sitzen ? Fragen dazu: Gib es passende Bleche dazu? (Siehe Bilder)


    Gruß Kampfhupe

    Bilder

    • IMG_9940.JPG
    • IMG_9931.JPG
    • IMG_9949.JPG



    Mein Munga ist klasse :thumbsup: wenn er läuft.....wenn :|

  • Viel Erfolg.


    Immerhin hast Du Dir da ordentlich etwas vorgenommen.


    :G


    Für die Bilder benutze bitte einen Service wie http://picr.de/, denn dann sehen wir hier auch was. ;)


    Sitzkisten kauft man nur noch im eingebauten Zustand, wenn man keinen hat der einem so ein Ding baut.


    Und die Heizung ist genausowenig original wie der Aschenbecher. Das erkenne ich auf der Briefmarke auch so.


    Grüße


    freddy

    "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."

    Einmal editiert, zuletzt von freddy ()

  • Danke für den Link...
    Bis auf die fehlenden Teile ist der Munga in einem recht guten Zustand, ich denke, nächsten Sommer ist er fertig...



    Gruß Kampfhupe










  • Hallo freddy


    Sitzkisten kauft man nur noch im eingebauten Zustand, heißt das mit Bodenbleche oder durch den Kauf eines alten Mungas zum ausschlachten.


    Für letzteres fehlt mir der Platz.
    Da es ja unmöglich scheint eine Kiste für den 4er zu bekommen werde ich versuchen eine nachzubauen den die Kiste aus dem 8er der in einem
    sehr schlechten Zustand ist, ist zu schmal.
    Ich habe darüber gelesen das der 4er auf der Sitzkiste unter den Sitzen keine Klappen zum verschließen hat ?????? ( also offen)
    Ich denke mit der Heizung hast du recht obwohl sie da wo sie eingebaut ist genau reinpasst.
    Zu den fehlende Teilen hinten unter den Sitzen konnte mir noch keiner etwas sagen. ich denke ich werde auch hier anhand von Bildern alles nachbauen bis auf die beiden Klappen und das Armaturenbrett, die ich bestimmt irgendwo erwerben kann.
    Beim 8er fehlt eigentlich nur die Trennwand hinter den Sitzen,weißt du wie das Teil genau heißt.
    Zu erwähnen ist noch das beide Mungas keinen originalen Motor mehr haben was mir eigentlich überhaupt nicht gefällt.
    Ich habe mich trotzdem dazu entschlossen beide wider auf die Strasse zu bringen den die Masse an Ersatzteilen zum Teil in neuen Zustand
    hat mich beeindruckt. Vieles davon(was doppelt oder dreifach oder ich gar nicht weiß was es ist ) werde ich verkaufen oder tauschen.


    Gruß Kahu

  • Ohne mich über alle Problem der Munga Restaurierung auszulassen, die Heizung ist mit Sicherheit falsch. Original müßte es eine Dreha (Schreibweise?) Heizung sein, rund, praktisch, brauchbar. Alles andere ist nach meinem Kenntnisstand falsch, wenn es denn original sein soll. Über die Heizung gibt es auch in der TDV 2320/001-12, Nachdruck 1968, kein gescheites Foto.


    Wolf

  • Ich habe darüber gelesen das der 4er auf der Sitzkiste unter den Sitzen keine Klappen zum verschließen hat ?????? ( also offen)


    Hallo Kahu,


    ich glaube, dass die BW-Version des 4ers vorne keine verschließbaren Klappen hatte, die vom LSHD aber schon. Hinten sollten eigentlich die kleinen Klappen sein.


    Die Heizung ist sicher nicht original und der Aschenbecher sieht so aus, wie die der Bundesbahn (waren aber auch u.a. in Reisebussen verbaut), wenn ich mich recht erinnere...


    Auf jeden Fall hast Du da etwas Arbeit ins Haus geholt.


    Grüße vom Niederrhein,
    Rainer

  • Hallo Forum
    Neue Bilder vom nachbau meiner neuen Sitzkiste (am Deckel arbeite ich gerade).
    Ich versuche schon eine ganze Weile die hinteren Klappen zu bekommen leider ohne Erfolg. Gibt es eine Adresse wo ich diese kaufen kann oder hat vielleicht jemand im Forum welche übrig die ich ihm natürlich abkaufe.


    Gruß Peter







  • hallo,


    habe glaube ich noch was in meiner werkstatt liegen allerdings zum aufarbeiten, ich nehme an für einen 4er munga.ich schau heute mal nach und melde mich wieder.


    vg


    rth

    Mitglied der Mungahilfe

    Einmal editiert, zuletzt von rth ()

  • Hallo


    Freut mich. Was genau meinst du damit ( gib mir mal per pin deine Adresse durch ) über Private Nachricht oder Mail !!
    Wie regeln wir das Finanzielle plus anfallende Versandkosten.
    Ich möchte ja nicht unverschämt wirken aber hast du nicht zufällig auch noch ein altes Armaturenbrett übrig.
    Wenn ja werden wir uns sicher über den Preis einig.
    Sollte im Forum noch jemand eine Klappe zu verkaufen haben Bitte melden.


    Erstmal Danke Peter ( Kampfhupe )

  • Wenn rth nichts hat würde ich an deiner Stelle versuchen eine "Schlacht" Wanne von einem 4er zu bekommen.
    Das wird immer wieder mal angeboten und wird dich unterm Strich weniger Zeit und Geld kosten ;)
    Und du wirst sicher noch vieeel mehr davon brauchen wie du jetzt vielleicht vermutest....

  • Hallo Forum
    Ein Original Kühlergrill ist scheinbar nicht zu bekommen.
    Gibt es für das Teil eine Technische Zeichnung mit Massen damit ich ihn nachbauen kann.
    Die Schalttafel habe ich erworben und wenn alles klappt auch eine Klappe unter den Rücksitzen.


    Gruß Peter


  • Ein Original Kühlergrill ist scheinbar nicht zu bekommen.


    Eins von inzwischen einer ganzen Reihe wünschenswerter Teile, fürchte ich.


    Ich habe einen Kühlergrill in gestrahltem und grundiertem Zustand, der einige Löcher aufweist und daher auf Aufarbeitung wartet.
    Den könnte ich Dir anschauungshalber ohne weiteres leihen. Weggeben kann ich ihn mangels Rückfallebene nicht.
    Zum Verschicken ist das Ding aber wahrhaftig denkbar ungeeignet.
    Kommst Du ab und zu durchs Rurhgebiet?


    Ein Selbstbau ist allerdings nicht ohne wenn ich auf die Blechteile schaue.


    Grüße


    freddy

  • Hallo



    So du brauchst einen kühlergrill habe einen den ich dir geben kann und das tolle ist.......er muss nicht geschweißt werden Stelle morgen Abend bilder ein

    Borgward das Auto :thumbsup:



    Suche für den Borgward B2000 :
    beide Kofferraum Türen
    Beide Türen vom hinteren Aufbau


    Die seiten Bleche vom Kofferraum Komplett!


  • hallo kampfhupe


    habe noch 2 Häuschen wo mann die fehlenden Teile noch raustrennen kann (Sitzkiste Vorne oberes Blech mit Sitzaufnahmen, Staukisten hinten mit deckel und sitzaufnahmen) beides aus einem 4er.

  • hallo peter,
    hoffe es hat dir heute bei mir gefallen :thumbup: und du bist schon dabei die staukiste einzupassen :schweißen: , habe gerade mal nachgeschaut hmmm und siehe da ich habe noch 2 einrastverriegelungen für die hinteren sitze :thumbup: .
    schick mir doch mal deine anschrift, dann pack ich die 2 in nen breif und brings zur post.


    gruß wolfgang

  • Hallo Forum
    Einige Bilder zum Einbau der hinteren Sitzkiste mit Sitz Verriegelungen und Abdeckblechen für Anschlüsse der Bremsleitungen, die bei meinem 4er nicht vorhanden waren (Baujahr 1957).
    Außerdem Bilder vom Motorraum, der komplett lackiert ist.
    Zahnriemen ist gewechselt und nächste Woche wird er wieder zusammengebaut.


    Gruß Peter (Kampfhupe)







  • NEEEEEIIIINNNNNNNNNN :|


    also Peter warum gelb, bist du vielleicht von meinem Traumatisiert ( der wird doch RAL 6014alt) das gelb war doch nur vom Vorbesitzer!!!!!!


    Ansonsten schauts gut aus aber viel Spaß mit der Verkabelung!


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo Männer


    Habe ein Problem hmmm


    Ich habe einen Originalen Tank erworben der natürlich aufgearbeitet werden muss .Um den kompletten Rost zu entfernen habe ich ihn aufgeschnitten und Sandgestrahlt. Es gibt zwei kleinere Stellen wo mehrere kleine Löcher neben einander liegen und das Blech recht dünn ist.


    Frage: Zulaufen lassen mit Zinn wie ist die Vorgehensweise und wie heißt die Versiegelung mit der ich den Tank von innen Streiche.


    Gruß Peter

  • Hallo Peter,

    Frage: Zulaufen lassen mit Zinn wie ist die Vorgehensweise und wie heißt die Versiegelung mit der ich den Tank von innen Streiche.

    Ich würde, wenn Du keinen anderen Tank bekommst, Silberlot nehmen - ist zwar etwas teurer, aber hält super. Je nach Grad der Beschädigung würde ich einen Flicken aufsetzen. Normales Hartlot tut es aber auch in der Regel.


    Das Zeug zur Tankversiegelung sollte dann eingesetzt werden, wenn der Tank zusammen ist und die Dichtheitsprüfung erfolgt ist (Luft draufgeben und die Nahtstellen mit Pril o.ä. einstreichen - kommen keine Bläschen, ist das Ding dicht).


    Wir haben zur Versiegelung übrigens "KREEM" benutzt (http://www.tanksiegel.de/). Es gibt aber auch einige andere Produkte.


    Grüße und viel Erfolg,
    Rainer