Sicherungen ?!

  • Weiß jemand welche Sicherungsgröße (Ampere-Zahl) an welcher Stelle im Munga gebraucht wird ?


    Ich hab nämlich nen Schaltplan nachgezeichnet und möchte jetzt auch die Sicherungsbezeichnung mit einbauen.


    Danke schon mal.


    Ducky


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

  • Tja, gute Frage!!
    Habe gerade alle BW-Vorschriften und DKW Teilelisten
    durchgewühlt und bin dabei nur Teilweise fündig geworden.


    In der BW-Version 24V / 600W sind
    15 Sicherungseinsätze 8/15 A und
    3 Sicherungseinsätze 25/40 A aufgelistet.
    Mit welcher Stärke jetzt welcher Stromkreis abgesichert wird kann ich zur Zeit noch nicht sagen, ich vermute allerdings das der Sicherungswert auf dem originalen Papierstreifen steht der in die Sicherungskästen geklebt wird, diese habe ich in meiner Werkstatt und schaue die Tage mal nach.
    Wenn jemand die Möglichkeit hat bei sich nachzusehen dann bitte das Ergebnis hier Veröffentlichen.


    Gruß Thomas

  • Also ich hab auf den Zetteln Nachgeschaut ,da steht nix drauf.
    Aber die 3 40 Amp. sind mit Sicherheit die 3 kurzen Sicherungen.
    Bei den anderen würde ich das Fern+Abblendlicht sowie das Heizgebläse und die Scheibenwischer mit 16 Amp. und den Rest mit 8 Amp. Absichern.
    Halt je nach Strombedarf halt. :D:D

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • An meinem Kuebel stand auch nichts drauf, ich habe den 2. Kuebel als Referenz herangezogen.


    Kann nicht einer von Euch mal ein gutes Foto von den beiden Sicherungshaltern machen, dies ein wenig bearbeiten und neben die Sicherungen die entsprechenden Staerken und Aufgaben schreiben?


    So ein DIN-A4 Blatt koennte man dann hier veroeffentlichen und sich ausgedruckt an die Werkstattwand haengen.

  • Ich hab' mal in die Betriebsanleitung gegrinst. Dort werden die Sicherungsstärken auch nicht zuordnend genannt :P


    Aber 'n Schaltplan und die dazugehörigen Bezeichnungen hab' ich mal in meine PicBase gestellt. Die Links:
    http://picturebase.multi-board…ga_Schaltplan_kleiner.jpg
    http://picturebase.multi-board…_Schaltpl_Bezeichg_40.jpg
    (Wollte die Bilder nicht direkt verlinken, sonst dauert der Seitenaufbau so lange :)) )


    Im nachfolgenden Bild aus der Betriebsanleitung sind nun alle 18 Sicherungen abgebildet und die dazugehörigen Verbraucher genannt. Laut Betriebsanleitung gibt es lediglich die Stärken 8, 15 und 40 Ampère. Für die Dimensionierung würde ich, wie auch HOERMEN meinte, den erforderlichen Strom für die Verbraucher zugrunde legen.


    Mein Vorschlag:
    Mit 8 Ampère abzusichern (für Verbraucher bis max. 96 Watt):
    Sicherung Nr.: 2, 3, 8, 9, 10, 11, 14
    Mit 15, bzw 16 Ampère abzusichern (Verbraucher bis 192 Watt):
    Sicherung Nr.: 1, 4, 5, 6, 7, 13, 15, 16, 18
    Mit 30 Ampère (40 Ampère sind in dieser Bauform nicht verfügbar) abzusichern (für Verbraucher bis 360 Watt):
    Sicherung Nr.: 12, 17


    Einige Sicherungen sind höher zu dimensionieren als der Betrag des maximal fließenden Stroms, da z.B. bei Lampen mit Glühfadenwendel oder auch bei induktiven Lasten (E-Motoren, Funkanlage) ein wesentlich höherer Einschaltstrom fließt. Die Zündung (Nr.17) würde ich aus Sicherheitsgründen immer 2,5x höher absichern als nötig.


  • Hey Grasi,
    das scheint ein Schaltplan von einer Zivilversion zu sein.
    Auf meiner Homepage gibts einen von der BW-Version.
    Deine Homepage hab ich übrigens auch schon in den Links.


    Ducky


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

  • Hallo in die Runde,


    Zweite Sicherung von rechts: 40 Ampere Absicherung auf einem 1,5er Querschnitt???? :G


    Da kann man sich die Heizung sparen, weils Kabel dann schon genug warm macht bevor es dann mitabfackelt! :thumbup:


    Jetzt weiß ich auch, warum bei meinem Fzg. das halbe Armaturenbrett weggekokelt und überall Isolierband um die ausgeglühten Kabel war!


    Gruß


    Andreas

  • Servus,
    aus der Ersatzteilliste 90/4 kann man die Sicherungen bzw. deren Größe (Pos.-Nr. 83 & 84) sehr gut rauslesen:




    Gruß Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Danke für die Antworten.


    Noch eine Frage:


    was bedeuten die Angaben 8/15 A und 25/40A ?


    Sind das nu 8A oder 15A bzw. 25 oder 40A


    Meine ja 15 und 40 A aber wofür steht dann die erste Zahl ?



    MfG
    Christoph

    HFw d.R. u. PiMaschEinsFw


    "Der taktische Führer behält sich Reserven"