Zwei Probleme mit der Elektrik.

  • So unser 8er läuft, stinkt, qualmt, bremst und lenkt.
    aber zwei probleme bereiten mir Kopfzerbrechen, wer von euch kann helfen.


    erstes Problem,
    beim einschalten des Batteriehauptschalters brennt die rote kontrollampe des Fernthermometers und geht nicht aus und die Tankanzeige zeigt den Füllstand des Kraftstoffvorrates. Es wurde aber alles durchgemessen und gemäß Schaltplan angeklemmt.
    das bekomm ich bestimmt in den Griff meine Sorge ist die rote Warnlampe ist da der fernthermometer defekt.?


    zweites Problem,
    Die Lima lädt nicht, nun gehe ich davon aus aufgrund der langen Lagerzeit ist der Magnetismus verloren gegangen, wollte die Lima polariesieren D+ auf Batt.+ ohne Regler direkt an der Lima aber wo ist bei der Lima D+ hab da am Anschlußstecker nur A, B, und C. Wo muß ich mit dem Kabel drauf gehen. gehe nur kurz drauf etwa 1 sek.


    Wer weiß was und kann helfen.
    gruß heinz


    ps: Wenn wir drei fertig sind kommen Bilder versprochen.

  • soweit ich weiß brennt die Warnlampe des Fenthermometers immer. Das Thermometer hat ja keinen Schaltkontakt, sondern die rote Lampe wird nach vorne mechanisch durch den Zeiger freigegeben... so ist's jedenfalls bei mir, ich musste den Thermometer gerade tauschen und konnte mir das alles unfreiwillig genau ansehen.


    habe Blödsinn geschrieben, war wohl noch zu müde :|


    es ist so: die Warnlampe bekommt +24V sobald die Zündung an ist, so dass sie leuchtet, wenn man die Lampenfassung gegen Masse hält.
    Die Steckfassung im Thermometer ist gegenüber dem Gehäuse isoliert und bekommt über einen mechanischen Schaltkontakt im Thermometer Masse, wenn der Zeiger auf ca. 110 Grad steigt.


    Wenn also die Warnlampe im eingebauten Zustand (im Thermometer) dauerhaft leuchtet, dann ist der Schaltkontakt im Thermometer wahrscheinlich Defekt. :heul: Das Gehäuse des Thermometers zu öffnen ist mir zerstörungsfrei bislang nicht gelungen, falls jemand da ne Idee hat ??


    Gruß
    Holger

  • Hallo!
    Wenn kein Restmagnetismus mehr vorhanden ist macht das nichts aus. Die Lima wird durch den Strom der Ladekontrollleuchte vormagnetisiert. Brauchst also nichts machen. Leuchtet die Ladekontrollleuchte nach einschalten der Zündung? Erlischt sie bei laufendem Motor?

  • Bei meinem Munga hatte sich durch die lange Standzeit Oxydation an den Kontakten des Reglers gebildet, obwohl das Gehäuse ja eigentlich dicht sein sollte. Vorsichtig mit feinem Schleifpapier abgezogen und das Ding funktionierte wieder...

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Ach so, Fernthermometer... Ich geh mal davon aus dass das Instrument den richtigen Wert anzeigt. Richtig, der Anschluss der Warnleuchte liegt nach einschalten der Zündung dauernd an +. Es könnte auch die Isolierung zwischen der Fassung und dem Instrumentengehäuse schadhaft sein. Wenns der Schaltkontakt ist hassu ein Problem! Probier mal mit klopfen.

  • Servus,


    dann werd ich mal klopfen (Fernthermometer) und Kontakte mit Schmiergelleinen (Regler) bearbeiten.


    Hatte noch ganz vergessen die Ladekontrollampe brennt nicht weder bei Zündung ein noch geht diese aus oder an wenn der Motor läuft.


    gruß Heinz

  • Servus,
    die Glühlampe der LKL kann nicht kaputt sein. Erstens hab ich diese erneuert und zweitens durchgemessen mit Sockel von kabel eingang bis masse und da hab ich Durchgang. Ich glaub nicht das mein Multimeter kaputt ist.


    mfg Heinz

  • OK, dann nehme mal ein Multimeter und klemme den Anschluss 61 vom Regler ab. Von dort geht auch der Anschluss zum Schaltschütz (falls vorhanden) weg. Dieser muss auch ab. Dann Zündung anschalten und die Spannung am KABEL, welches von der Ladekontrollleuchte kommt messen. Hier müsste nun die Bordspannung anliegen. Falls ja ist der Strang Zündschloss > Limaregler ok. Dann Zündung aus und den Durchgang von Klemme 61 auf Masse messen. Weis momentan nicht wieviel Ohm das sein müssten, es darf jedoch KEINE Unterbrechung gegen Masse sein. Falls kein niederohmiger Durchgang angezeigt wird, Limakabel am Regler abschrauben und vom Anschluss "B" des kabels auf Masse den Widerstand messen. Ist hier auch kein Durchgang festzustellen ist entweder die Lima hin oder das dicke Limakabel (eher unwahrscheinlich) oder aber es gibt Kontaktprobleme in den Buchsen. Falls vorheriges ok, öffne den Regler und verfahre nach dem Vorschlag von Don Lorenzo. Oder dann gleich neuer Regler, gibbet für wenig Geld in der Bucht.

  • So es ist vollbracht,
    den Fernthermometer hab ich getauscht gegen einen ohne Kontrollampe ( kein Orginal ) aber es geht jetzt.
    die Ladestromlampe geht jetzt auch und Die Lima lädt, bringt 28,3 Voltes. Folgenden Fehler hab ich gemacht, das schwarze Kabel von der Kontollampe hab ich auf Masse statt auf Plus gelegt.
    Danke für eure Unterstützung und der eingegrenzten Fehlersuche.
    heinz