Bremsträger aufnieten

  • Hallo,
    was meinst Du mit Bremsträger auf das Schenklager aufnieten.?
    Bilder wären hier sehr hilfreich.
    Bremsbeläge aufnieten von der mitte nach links und rechts aussen von dem Bremsträger.
    Schwenklager Bremsträger aufnieten kenn ich nicht.

  • Servus,
    man kann auch Bremsankerblech und Achsschenkel dazu sagen. Die beiden Flächen wo die zwei Teile zusammen kommen sollten/müßen Rostfrei und Plan sein. Dann brauchst Du eine Stahlplatte wo der fertige Nietkopf genau reinpasst, einen Nietenzieher, einen Hammer und eine Art Durchschlag wo Du dann wenn Du die Niete gestaucht hast den Nietenkopf in die endgültige Form bringst.
    Wenn Du die zwei Teile dann zusammen gefügt hast würde ich aussen rum eine dünne Naht mit Klebt und Dichtet ziehen, damit vermeidest Du das Wasser und Schmutz eindringt.
    Vielleicht hast Du die Möglichkeit in eine Werkstatt zu gehen die Landwirtschaftliche Gerät repariert zu gehen die müßten das eigentlich beherschen.
    gruß heinz

  • Moinsen.


    Und bitte bloß nicht auf die Idee kommen, da anstelle der Nieten Schrauben einzusetzen.


    Solchen lebensgefährlichen Pfusch habe ich an meinem 62er vorgefunden. Noch dazu unter Verdrehung der Laufrichtung.


    Grotesk! :|


    Die winzigen Schrauben waren krumm und schief, weil die Anlageflächen für die Nietköpfe auf dem gegossenen Schwenklagerflansch schräg ausfallen!


    Ich würde das im Zweifelsfall auch bei einem Landmaschinenfredl oder einem versierten Schlosser machen lassen.
    Und es kann sicher nicht schaden den Stahlniet warm zu machen um ihn einzusetzen.


    Grüße


    freddy

  • Hallo,


    Freddy hat da schon Recht, wird doch Schlußendlich die Bremskraft des jeweiligen Rades genau über diese Verbindung ins übrige Auto geleitet.
    Immerhin wiegt der Munga über 1200Kg.
    Ich würde davon Abstand nehmen das selbst zu machen, lieber einen Fachbetrieb beauftragen und nur auf Rechnung, falls mal was passiert.