Steckfenster Reparatur teilweise selber machen

  • Hallo !!


    Bei meinen zwei linken Steckfenstern sind die Scheiben kaputt .. Hinten ein wirklich großes Loch und vorne ein etwas kleineres .. "Sonst" sind die Fenster in gutem Zustand, zumindest von außen ..


    Ganz neu kaufen möchte ich die Dinger irgendwie nicht, da ja sonst alles gut daran ist; abgesehen davon sind diese Ecksteindinger ja ohne der Klappfenster .. Und nachdem man auf eBay usw. auch nicht wirklich viel findet (im Moment gibts da zwar ein Angebot aber ich fürchte diese vier Scheiben werden noch ordentlich teuer werden) habe ich beschlossen die Fenster zu reparieren ..


    Mein Plan sieht grob folgendermaßen aus:
    Kaputte Scheiben raustrennen
    Neue Fensterfolie kaufen und zuschneiden
    Von einem Sattler vernähen lassen


    Nun zu meinen Fragen:
    Das rausnehmen sollte ich schaffen, denke ich, aber was nimmt man da für eine Fensterfolie, wo bekommt man die her (aus dem Internet oder irgendwo im Raum Wien) und wie schneidet man sie am besten zu ??
    Der Sattler ist dann weniger das Problem, da ich da (angeblich) einen Kontakt bekomme, der das gut macht .. Sonst muss ich mir eben einen suchen ..


    Ich hab schon einiges im Forum gelesen, allerdings ist vieles davon schon sehr alt, drum wollte ich mal fragen, ob jemand aktuelle Tipps zu der Fensterfolienthematik hat ..


    Danke :) !!

  • Da gibts auch keine neuen Erkenntnisse,zumal das je nach Geldbeutel mehr oder weniger Professionell gemacht wird.Was für ne Farbe hat denn dein Verdeck?Ausserdem hättest du dich mit deinen Problem aneinen bestehenden Tread anheften können damit jetzt nicht, das schon behandelte, wieder neu rezitiert werden muss.Ausserdem ist es auch dein persönliches Nutzungverhalten entscheidend,manche fahren auch im Winter,andere nur im Sommer,manche haben gar kein Verdeck!Wenns ordentlich gemacht werden soll kostet es viel Geld,du weisst garnicht was VW alleine für den Knopf zum schliessen des Fensters verlangt.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Danke für deine Antwort ..

    Ausserdem hättest du dich mit deinen Problem aneinen bestehenden Tread anheften können damit jetzt nicht, das schon behandelte, wieder neu rezitiert werden muss.

    Tut mir Leid, dass ich das so (falsch) gemacht habe .. Allerdings bin ich es von vielen anderen Foren gewohnt, dass man Threads, die teilweise fast 10 Jahre alt sind nicht wieder rauf holen soll .. Ergibt für mich persönlich auch mehr Sinn ..


    Was das Nutzungsverhalten für die Folie angeht, im Winter fahren werde ich eher nicht .. Ich hatte an eine Folie in einer ähnlichen Stärke zu der originalen gedacht .. Ich brauche aber nicht mehr als die Folie .. Die Klappteile möchte ich so lassen wie sie sind .. Da ist nämlich alles dran .. Mir ist klar, dass das vielleicht dumm ausschauen könnte aber da die komplett in Ordnung sind will ich mir nichts antun ..



    Falls doch noch jemand den einen oder anderen Tipp hat wäre ich dankbar ..

  • Servus Matthias,
    :offtop: an
    das ist normal, daß der TC manchmal auf gut bayrisch/österreichisch an Schmarrn schreibt; der is halt so.
    :offtop: aus
    Zu deinem Problem: Da du die Fensterfolien vom Sattler bekommst, würd ich doch gleich mit den kaputten Teilen zu ihm hinfahren. Der kann dir dann i. d. R. gleich sagen, was Sache ist. Ich denk, das Raustrennen der alten Folie ist hier das kleinste Problem...
    Gruß Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Hallo,

    Ich denk, das Raustrennen der alten Folie ist hier das kleinste Problem...

    Die günstigste Variante ist es, die Fensterfolie entlang des olivgrünen Fensterrahmens abzuschneiden, und von innen eine neue Folie "gegenzunähen".


    Optisch jedoch nicht die schönste Lösung.


    Sehr aufwändig ist es, die Fensterfolie komplett zu entfernen. Soll heißen, das grüne PVC innen und außen von der Fensterfolie zu lösen. Es besteht dabei die Gefahr, das die grüne "Rahmenplane beschädigt wird. Auch ist es sehr fuckelig, die neue Fensterfolie wieder einzusetzen und stramm einzunähen.


    @ Matthias: geh mit den defekten Steckfenstern zum Sattler, und lass Dir erklären, wie er das reparieren will. Ggf. kannst Du ja nach Absprache durch Eigenleistung die Kosten etwas reduzieren.



    Frag vorher aber mal hier nach, wie die die Fensterscheibe austauschen.


    Neiske & Pinn G.b.R.
    http://www.neiske-pinn.de/



    Sendenhorster Str. 13 - D-48324 Albersloh
    Germany



    Tel: 0049 (0)2535 9317 17 - Fax: 0049 (0)2535 9317 18



    mail: info@Neiske-Pinn.de


    Ich habe hier einen Katalog von 2008, da haben sie für die Erneuerung der Fensterfolie für ein hinteres Steckfenster ohne Porto 74,03 € aufgerufen.


    Markus

  • Danke für den Tipp mit der Kübelecke !! Hab denen mal ein Mail geschrieben ..


    Dann werde ich es wohl noch nicht auseinander nehmen und zuerst den Sattler fragen, wie er es machen will .. Allerdings wäre ich relativ unzufrieden, wenn mir das keiner ganz tauschen will ..

  • Hallo brainzina,


    bei den Verdeckscheinben wird uv-stabilisierte weich-PVC-Folie eingesetzt.


    bekommst Du als Rollen-/Meterware in D z.B. hier:


    http://www.sattlershop.de/inde…erial-Fenster-Folie-.html


    Denke mal in A gibts ähnliche Shops.


    Meistens wird die alte Folie einfach entlang dem Rahmen bündig mit nem Cutter abgeschnitten und die neue Folie dann von innen neu vernähnt.


    Wie schon oben geschrieben sicher nicht die optisch schönste, jedoch die am wenig aufwändigste Variante.


    Nachteil: bei Regen mehr oder wenig großer Wassereintritt


    Die Originalscheiben sind verschweißt. Diese Naht dann an der Stirnseite (wie von Kle beschrieben) auftrennen, ist sicher eine nicht ganz einfache Geschichte. Solltest dir dann vom Metzger vorher Schnittschutzhandschuhe borgen :D


    Scherz beiseite, aber bei mir war das transparente Material teilweise wesentlich härter als das Rahmenmaterial und daher nicht sonderlich gut zu schneiden.


    Viel Erfolg.


    Gruß fux

    Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
    Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
    Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  • Wenn du sparen willst ,mach nur das vordere Fenster beim Sattler,bei dem ist es ja wegen der Verkehrssicherheit wichtig, das man auch was sieht.Hinten reicht es wenn nichts reinregnet,das wäre preisgünstiger zu machen, je nach eigenen Anspruch.Erwähnenswert ist noch das man die austauschen kann von vorne nach hinten, gegenüberliegend

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • ... wobei 'teilweise' nach meiner Erfahrung mit mehreren Sattlern heißt 'Alles, bis auf das Nähen' ...


    Habe das vor 2 Jahren gemacht - Ausgangssituation:



    Da bei den hinteren Fenstern der Bezug 'durch' und auch schon der Rahmen angerostet waren:



    habe ich mich bei denen für die 'dazwischen'- Lösung entschieden. Die originale Folie 'geht durch' bis an die Außenkanten, d.h. sie ist 2x vernäht und verschweißt:



    Ich habe aber, bis auf die ohnehin schon 'durchgehend offenen' Stellen nur die Innenkanten aufgetrennt (Sch....arbeit!) und die Scheibe(nreste) innen herausgeschnitten:



    Dieses Stück dient dann als Schneidvorlage für die neue Scheibe, so dass die dann 'auf Stoß' innen angesetzt wird (richtig Spannen geht ohnehin nicht).


    Da die vorderen Rahmen noch 'dicht' waren, habe ich dort die 'aufgesetzte'- Variante gewählt. Dabei empfiehlt es sich, an den Ecken für die Ausstellfenster Verstärkungen anzubringen:



    Natürlich werden die neuen Scheiben außen aufgenäht (auch schon bei der BW, sh. erstes Bild), das Wasser soll ja raus und nicht rein laufen ...


    (Fast) fertig zum Nähen:



    - die Steckdorne müssen noch ab, sonst passen die Scheiben nicht unter die Nähmaschine. Zudem mußte ich noch eine Weile suchen, bis ich einen Sattler gefunden habe, der eine Maschine hat, die so knapp am Rahmen nähen kann. Das geht mit den 'modernen' nicht mehr ...


    gutes Gelingen + Gruss


    edbo

  • Danke für die genaue Beschreibung !!


    Ich war heute bei einem Sattler und der hat gemeint, neu schweißen geht nicht .. Sprich, dass es so ausschaut wie im Originalen geht nicht ..


    Ich bin grad dabei alle ordentlich zu polieren um sie zu putzen .. Das funktioniert teilweise ganz gut .. Die beim Fahrer hat nur ein kleines Loch oben und die hintere halt wirklich große Risse ..
    Ebay beobachte ich auch und wenns gar nicht geht, werde ich sie wohl auf die "halbe Methode" neu machen lassen .. Leider sind Überzüge von den Rahmen auch nicht mehr soooo gut (kleine Risse an der äußersten Kante), drum wird ein Komplettaustausch für mich immer realistischer ..
    Ich würde für eine gute Lösung schon halbwegs was bezahlen aber im Moment sind alle Lösungen nur halb, drum werde ich die Löcher eventuell erstmal mit einer geeigneten Klebefolie zukleben, dass es dicht ist .. Ist zwar bei genauerem Hinsehen hässlich aber fürs erste effektiv ..

  • Hallo Matthias,


    lass Dir von deinem Sattler keinen Unsinn erzählen!
    Es geht, dass es so ausschaut wie im Original.
    Das Ganze hat natürlich seinen Preis (z.B. Beifahrerfenster 75,- €).


    Dafür macht der Sattler aber auch alles von A – Z.


    Ausgangssituation:


    Ergebnis:













    Gruß Christoph :H:

  • Dafür macht der Sattler aber auch alles von A – Z.

    Das heißt aber, er hat deine grüne / schwarze Folie auch neu gemacht, oder ??
    Der Sattler hat schon gemeint, dass es so ginge, nur hat er auch gesagt, dass er die Folie nicht mehr so bekommt sondern nur mehr glatt ..


    Ich hatte ohnehin vor, noch einen Sattler zu befragen aber danke auf jeden Fall für die guten Bilder !!

  • Weißt du, wie er das gemacht hat ?? Das was mir mein Sattler erzählt hat wär nämlich durchaus einleuchtend ..


    Aber wie gesagt .. Ich werde heute nochmal zu einem anderen fahren und fragen ..