Differenzial und -Sperre?

  • Ganz ehrlich, was willst du mit ner Sperre im Munga?


    ganz ehrlich? um aus dem wirklich beschissen geländegängigen munga was vernünftiges zu machen, den unterschied müsstest du doch jetzt als b2000-fahrer kennen ;)
    mit nem munga bleibt man diagonal ja schon an einem etwas höheren bordstein hängen und immer nur geradeausfahren geht halt nicht. was er gut kann, ist tiefer schlamm. klettern kann er aus o.g. gründen überhaupt nicht.


    ich hatte mit peter vor ca 4 jahren diesbezüglich schon mal kontakt. da sagte er mir schon, daß er keine mehr baut.
    aber vielleicht legt er ja bei mehreren interessenten nochmal eine serie auf...ich wäre dabei :)



  • Torsten, you made my Day!!


    An die anderen... Wer fragt, wofür man eine Sperre brauchen sollte, war wohl noch nicht richtig im Gelände unterwegs...


    Und bevor man den Aufwand betreibt, im Munga sperre(n) nachrüsten, kann man sich doch gleich einen Iltis kaufen. Mit dem schönen Nebeneffekt, eine ordentliche Motorisierung zu haben...



    Gruß, Alex

    Iltis schrauben ist ein dreckiger und undankbarer Job, aber irgendjemand muss es ja machen! :schweißen:

  • Also als ich letztes WE in dem Offroadpark unterwegs war, konnte ich wirklich alles mim Munga fahren. Ohne Probleme...
    Manche Sachen muss man halt mit Schwung nehmen, eben Aufgrund von der Verschränkungs-Problematik und der Fehlenden Sperre.


    Aber ich hab mich nicht einmal ernsthaft festgefahren, im Gegensatz zu Jeep Wrangler, Landrover und Co.
    Das zum Thema "Iltis wegen gescheiter Motorisierung"...ich brauch keinen Iltis bloß weil der 30 PS mehr hat aber gleichzeitig doppelt so viel wiegt.
    Außerdem hat der Munga einen viel niedrigeren Schwerpunkt als alle anderen Offroad-Fahrzeuge. Dazu noch die schmalen Reifen und perfekt.


    Der Munga ist meines Erachtens nach ein recht guter Geländegänger...wenn da min. eine Sperre da wäre, glaub ich gibt's fast keine Grenzen mehr.
    Achja und die fehlende Motorleistung hab ich zu keinem Zeitpunkt bemerkt. Geländeuntersetzung rein und fertig is.


    Und meistens sitzt das Problem vor dem Lenkrad, wenn man sich fest fährt.


    Ich bin eigentlich ein resoluter Verfechter von Originalität und das halte ich auch absolut ein im Bereich der äußerlichen Erscheinung.
    Aber wenn ich wirklich die Möglichkeit bekomme, eine Sperre in meinen Munga zu packen, warum sollte ich das den ned tun?
    Haben ist besser als brauchen...


    Gruß Flo :)

  • Wie gesagt, den Unterschied merkt man erst, wenn man mal im "Richtigen Gelände" unterwegs war... ;-) Da sind Sperren dann unerlässlich.


    Ich weiß wovon ich spreche, mein Iltis hatte bis Anfang diesen Jahres auch keine Sperre vorne... Jetzt schon.
    Und da sind nochmal Welten dazwischen. In Rumänien vor zwei Monaten wärs bei weitem nicht so "einfach" gewesen, ohne Sperre(n)...


    Schwung ist gut und recht, aber das hilft nicht in allen Situationen weiter. Zeig mir mal, wie du in einem Flussbett mit Fußball-großen (und größer...) Steinen auf Schwung fahren willst... ;-)


    Die bessere Motorisierung hab ich nicht nur auf die Leistung bezogen... Jozi hat das vor kurzem mal treffend beschrieben. In 10 Jahren Munga hat er unzählige Motoren verschlissen, im Iltis tuts ein und derselbe seit über 30 Jahren.



    Gruß, Alex

    Iltis schrauben ist ein dreckiger und undankbarer Job, aber irgendjemand muss es ja machen! :schweißen:

  • Dass ich mit meinem Munga niemals bei der Superkarpata teilnehmen werde, ist mir klar wie Kloßbrühe :D


    Da gibt's dann Fußballgroße Steine überall...das würde ich aber meinem Munga niemals antun.
    Da hörts ja dann eh schon mit der Bodenfreiheit auf beim Munga...


    Und wegen dem Motorverschleiß...klar dass ein 2 Takter ganz anderen Verschleiß unterliegt wie ein 4 Takter...aber da geht's mir 1. um die Originalität und 2. um den Flair. Nicht umsonst liegt noch ein Block mit Grundmaß im Keller :) der sollte dann ja doch ne Zeitlang reichen :D


    Gruß

  • also festgefahren habe ich den munga nur wenige male (und da war es mehr oder weniger vorsatz). zurück ging fast immer.
    was mich aber tierisch nevt ist, daß man nahezu keine gräben durchfahren kann bzw daß man klettertouren mittendrin abbrechen muss, weil eine kleine unebenheit kommt. was nützt es mir, wenn ich zwar hoch komme, aber mein beifahrer mittendrin aus dem auto gefallen ist? der war ganz schön angepisst. :D


    da bin ich vom borgward natürlich sehr verwöhnt, was verschränkung angeht.

  • Arne,


    ich lade dich gerne mal auf "unseren" Standortübungsplatz als Beifahrer ein, dann zeige
    ich dir mal, wie beschissen der Munga im Gelände ist. :lol:
    Sperren werden überbewertet; als Trail-Fahrzeug war der Munga nicht gedacht.


    Im Gelände hilft auch Hirn!


    Gruss Pit

  • ich glaube, du vergisst, daß ich seit 16 jahren mungafahrer bin. und meiner geht dank 7.00er reifen und 100ps-motor schon um einiges besser als das original. ;)
    aber ich habe halt auch borgwards, daher kann ich das schon ganz gut einordnen, wie "schlecht" der munga (ohne sperre) ist.


    aber für nen übungsplatzfahrt bin ich immer zu haben :thumbsup:

  • Ideal wären natürlich techn. Zeichnungen oder der gleichen.


    Notfalls geht sowas auch per Maßnehmen, aber Zeichnungen sind immer besser.


    die sperre ist recht primitiv von der machart her. ein schlosser kommt mit den bildern schon zurecht. und außerdem muss ja immer ein wenig entwicklergeist mit reinspielen, sonst ist es doch langweilig ;)

  • Und ich verfolge das interessiert.


    Indreißigmungajahrendiesperreseltenvermissthabend...

    Gruß aus dem Norden


    FMB
    __________________

    Selbsternannter Forumsspezialist für Verkehrswarnanlagen, Hörner und Tonfolgerelais - bitte melden bei Fragen und Bedarf - Verwalte einen Überhang an Teilen, aber das funktioniert nur, wenn neben Nachfrage mir auch die Überschüsse angeboten werden...


    Stolzer Kradlehrgangsteilnehmer Mai 2011/Juli 2011/Juni 2017/2021??????

  • Es gibt doch zwei Möglichkeiten Kontakt aufzunehmen: Mungapeter war das letzte Mal im Juli 2017 im Forum angemeldet, er ist also noch aktiv und Du kannst ihn direkt per PN anschreiben. ME11/Daniel hat ja scheinbar auch Kontakt zu ihm, kann vielleicht vermitteln. Macht es euch doch nicht so schwer...

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

  • Jaja,
    2010 dachte ich auch noch über eine Sperre hinten nach.


    Jetzt nach über 30.000km brauch ich die ned unbedingt.


    Vielleicht bin ich auch nur Ruhiger geworden xD


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • möchte sich nicht mal jemand einer kleinserie sperren annehmen?


    habe mich heute mit dem drecksbock festrangiert. berghoch ging nix mehr wegen lächerlicher verschränkungsfähigkeit und rückwärts war irgendwann dann der knickwinkel vom anhänger erreicht.
    mit sperre wäre das ganz elegant gewesen. zum glück hat´s keiner gesehen. da wäre selbst mein syncro besser hoch gekommen :evil:

  • durch meine branche habe ich ja auch kontakte zu lohnfertigern.

    was würden denn für teile gefertigt werden müssen? die schaltgabel? wenn man das detailiert hat, könnte ich mal anfragen.


    dann bräuchten wir nur noch einen fähigen mit zeit, der das ganze vollendet. pipi!? ;)


    oder würde peter auch wieder in die endmontage einsteigen, wenn man ihm die zu fertigenden teile zuspielt?

  • So sehr mich das Thema reizen würde, muss ich aus Gesundheitlichen Gründen vorerst absagen...

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Das Diffgehäuse muß eingerichtet u. an entsprechender stelle gefräßt werden. Danach würde Peter ein Vollmaterial einschweißen u. anschließend muß das Gehäuse wieder eingerichtet u. das Vollmaterial Zentrisch gebohrt werden. Den Rest erledigt Peter?