Neue Papiere, Kfz-Brief

  • Hallo,


    kann mir jemand sagen, wie es läuft, wenn man ein Fahrzeug ohne Papiere gekauft hat?


    Wer stellt den neuen Brief aus, TÜV oder Landratsamt?


    Welche Daten brauchen die (Hersteller, Typ, Fahrgest.Nr., Motor Nr.)?

  • Hallo Ischmail,


    als allererstes und Wichtigstes brauchst Du einen Kaufvertrag mit Adresse des Verkäufers.


    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob Du noch den Nachweis brauchst, daß die Mühle nicht geklaut ist.


    Zuletzt noch eine Kopie des Briefs eines identischen Fahrzeugs. (Sollte ja hier kein Problem sein...   ;D)


    Damit trabst Du zur Zulassungsstelle und die stellen einen neuen Brief aus. Damit zum TÜV, und zwar MIT Munga.
    Die Jungs kontrollieren die Daten und den Typ des Fahrzeugs. Meistens ist ja noch TÜV erforderlich, den machen die auch gleich.


    Mit diesen Unterlagen und einer Deckungskarte wieder zur Zulassungsstelle, die machen evtl noch erforderliche Briefnachtragungen, stellen den Schein aus und machen die Schilder fertig.


    Et voilá, los geht´s.


    Übrigens, wenn Du die Prozedur hinter Dir hast, könntest Du mal posten, wieviel die Aktion so gekostet hat.
    Würde mich mal interessieren.


    Ich hab auch nur meine Erfahrungen in der Pfalz hier zum Besten gegeben. Möglicherweise läuft es in anderen Bundesländern etwas anders.


    Schonmaldurchexerzierterweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Den nicht-klau nachweis brauchst du unbedingt!!!! brauchts ohne bei der zulassung gar nicht antraben.


    kriegste in Flensburg vom zentralregister


    Motornummer und Fgst. nummer hinschreiben, und einige euros bereitlegen. Antwort kommt per Nachnahme. Bearbeitung hat bei mir ca. 4 wochen gedauert. telefonisch anfordern geht nicht, nur per brief.

  • HI,ischmail
    Wenn das Kfz von dem du schreibst ein Munga ist,dann
    besorg dir doch einfach einen Brief wo die Fahrgestellnummer gleich in Form eines obligatorischen Blechstreifens dabei ist.
    Alten Blechstreifen entfernen,neuen Blechstreifen vorne rechts
    am Rahmen wieder annieten,dann haste dir die Kosten für den
    Zentralregisterauszug und ganze Rennerei schonmal gespart.
    Dann fährst du zum TÜV oder schlechtenfalls machst du noch
    eine §21 Abnahme wenn das Kfz länger als 18 Monate abgemeldet war dann mußt du allerdings vorher zur Zulassungsstelle.
    Wenn es ein M4 sein sollte wüßte ich jemanden der soetwas hat.


    Gruß  Thomas