Reo M35A2 Wohnmobil

  • Hallo
    Ich möchte meinen REO mit H-Zulassung gerne als Wohnmobil zulassen.Dann käme ich auf ein Gesammtgewicht von 7,5t.Eine Ablastung als Lkw auf 7,5t ist nicht möglich,da das Leergewicht 7055kg beträgt.Der Tüv hat mir nun erklärt das ein Umbau auf Wohnmobil möglich wäre inklusive Ablastung auf 7,5t.Dann geht allerdings die H-Zulassung verloren.Das äussere Erscheingsbild ändert sich zwar nicht aber der Koffer ist halt von innen nicht mehr original.Hat jemand mit diesen Dingen Erfahrungen gemacht oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
    mfG Hermann

  • Wenn Du den Prüfer davon überzeugen kannst daß der Innenausbau original ist und das Fahrzeug z.B. als Kommandeurs- oder Stabsfahrzeug eingesetzt wurde könnte das klappen.
    So hab ich zum Beispiel meinen K30 mit Shelter S-250 als historisches "Wohnmobil" zugelassen bekommen, das Teil war so ein Stabsfahrzeug und die Inneneinrichtung des Shelters ist noch größtenteils vorhanden.
    Hab mir schon mehr als einmal morgens den Kopf an Funkgerät oder Kartenregal gestoßen :evil::evil::evil:

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • servus..die 7t könnten schwierigkeiten bereiten beim ablasten, würd einfach bei mehreren tüvs anfragen..


    H hast ja schon, dürfte egal sein was drinnen ist, solltesd du die wohnmobilzulassung brauchen um den adac schutzbrief zu bekommen oder auf fähren ein wohnmobil zu sein..-in den allermeisten fällen wird das auto als wohnmobil anerkannt wenn ne wohneinrichtung drinnen ist, hast halt grad gestern erst eingebaut und wolltesd morgen zum tüv..


    Such dich mal durch die foren, denke im lkw-allrad-forum bist auch vertreten, zu dem thema gibts viel zu lesen dort.



    viel glück

  • (...) solltest du die wohnmobilzulassung brauchen um den adac schutzbrief zu bekommen (...)


    Der ADAC Schutzbrief gilt nur bis 7,5 t und 3,2 m Höhe. Da mein M35A2 mit S-280 Shelter schon 3,46 m misst, dürfte der vom Hermann nicht viel niedriger sein - und es könnte teuer werden.


    https://www.adac.de/_mmm/pdf/A…ppenversicherung_3013.pdf


    Mein M35A2 hat mit Winde und als Plane/Spriegel Aufbau laut Brief ein Leergewicht von 6,255 t. Der S-280 (mit WoMo Ausstattung) ist Ladung.


    Beste Grüße
    Richard

  • Ich brauche die Wohnmobilzulassung nur weil ich den Reo dann auf 7,5t ablasten könnte.Bei einer Lkwablastung müssen mindestens 10% vom Gesammtgewicht Zuladung sein.Dafür sind die 7t Leergewicht zuviel.Bei Wohnmobilen spielt laut Tüv die Zuladund keine Rolle solange ich unter 7,5t Gesammtgewicht bleibe.
    mfg Hermann

  • geht es bei den 7.5 tonnen um den führerschein?
    (der adac schutzbrief ist natürlich auch ein argument.)
    so wie ich das herauslese, hauptsache das z.g.g. ist unter 7,5t.
    was ist mit werkstattwagen, bergungsfahrzeug, pannenhilfsfahrzeug? da muss nur ein bisschen was an werbänken, schraubstock und werkzeug rein.(hauptsache es sieht wichtig aus) weitere zuladung nicht erforderlich. da sollten die noch übrigbleibenden 445kilo gerade so für ausreichen.
    ausserdem dürfen die auch sonntags mit anhänger fahren, da kein lkw.
    ein m35a2 mit s-280 shelter ist zwar 3,46 m hoch, ein m35 mit s-176c shelter beispielsweise jedoch nur 3,33m. das heisst dass der m45a2 mit water purification unit (das ist das abgebildete fahrzeug nämlich, und kein m35a2 wohnmobil) noch niedriger sein könnte. am besten nachmessen. ob es weniger als 3.20m sind, weiss ich nicht mehr. ich selbst habe schon länger keinen mehr gesehen, meine aber dass die nicht allzu hoch sind.
    vielleicht reicht es, wenn man den reifendruck reduziert.
    beim vorfahren beim tüv würde ich das schild am koffer, falls noch vorhanden (water purification unit) abmontieren, denn auch tüvler können englisch, und dann wirds nix mehr mit h-zulassung wenn der rausfindet dass das gar kein werkstattwagen war.
    ich habe übrigens noch eine original alu-treppe für die seitentür.