Borgward B 2000 Motor + Anbauteile.

  • Hallo zusammen,


    Ich verkaufe einen Borgward B2000 Motor + Getriebe + Lichtmaschiene Laderegler + Original Kühler (Messing) Wasserpumpe + Original Luftfilter (Oilbasis) + Vergaser. Alles im funktionierenden Top zustand und Original der Motor wurde im winter 2012 ausgebaut und steht seid dem auf einer Palette. Ein Fahrtenbuch ist auch vorhanden. Er hat etwas weniger als 15000 km runter. Seine lätzte höchstgeschwindigkeit lag bei 125 km/h laut Originalem Tacho und dass soll schon gut sein. Der Motor hat vor dem Ausbau noch einen Oil Wechsel bekommen.
    Bei Interesse einfach melden :D .
    Besichtigung erwünscht. :weg:

  • Der Motor steht in Uedem auf einer Palette.


    Wieviel würden sie mir dafür geben.


    Wenn sie mir ihre E-mail zukommen lassen würde ich ihnen sehr viel Bildmaterial schicken.
    Und am besten mal anschauen kommen mit ein wenig arbeit (Kühler montieren, Kühlwasser rein und Tank montieren) könnte ich ihn auch Probelauf fertig machen.


    MFG Kevin

  • Seine lätzte höchstgeschwindigkeit lag bei 125 km/h laut Originalem Tacho


    wie ermittelt man das bei einem tacho, der nur bis 100 geht? ?(


    125km/h sind übrigens stolze 4800U/min bei serienbereifung. ob das verkaufsfördernd ist, da muß sich jeder selbst seine meinung bilden.

  • Abend... :)


    Also ja der Tacho geht bis 100 Km/h aber die Nadel ging zwar langsam aber runter bis zum "D" vom VDO und da habe ich geschätzt dass er ca 125 KM/h fährt.


    Ich habe gedacht dass währe ein gutes Zeichen da er sofort anspringt (als er noch eingebaut war) und sehr gut lief.


    Wieviel bar müssen die Zylinder noch aufweisen wenn ich einen Kompressionstest machen will.


    MFG Kevin

  • Hallo Borgwardretter,


    Der Motor stammt aus einem B 2000 A/O der bis zuletzt ca. 30 Jahre stand.
    Jetzt nicht schreien :D ich habe denn Motor dann rausgeschmissen. Und einen moderneren Motor eingebaut.
    Da ich möchte dass er von Außen alt aussieht und aber modernere Technik verbaut hat. :)


    MFG Kevin

  • Jozi,
    ich kann zwar auch nicht verstehen, warum man den Motor rausschmeißt,
    Ist er doch nicht nur ein Augenweide, sondern läuft auch tadellos!
    Aber es kann doch jede mit seinem Auto machen was er will!


    Es ist nicht der erste der auf einen anderen
    Motor umgebaut wurde.


    Warum man allerdings einen Motor der 30 Jahre gestanden hat bis
    in diese Drehzahlen jagt?


    Aber Kevin du hast nicht auf die Frage geantwortet:
    Was soll das Geraffel denn kosten?

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Also ich habe denn Motor ja nicht sofort nach der ersten fahrt rausgeholt,
    sondern bin selber erstmal ein paar Kilometer gefahren und
    habe ihn dann nach ein paar Monaten ausgebaut.


    Ich möchte 1400 dafür haben.


    Ich hätte nicht gedacht dass man hier direckt schlecht gemacht wird.


    MFG

  • Ich hätte nicht gedacht dass man hier direckt schlecht gemacht wird.


    Tja, Berliner sagen meistens was sie denken.


    Die Meisten hier im Forum kommen damit klar.


    Klar kann jeder mit seinem Auto machen was er will. Es gibt ja auch Leute, die mit tiefergelegten VW-Bussen der ersten Serie rumfahren und das toll finden.
    Und wenn jemand eine absolute Grotte vom Schrottplatz zieht, dann kann er damit auch machen, was er will, denn die Alternative wäre nur der Hochofen.
    Aber ein seltenes, altes Auto in gutem Zustand kaufen, und dann zu einem Bastard umbauen, das finde ich dann doch sehr schade.

    Was soll ein moderner Motor in einem alten LKW bringen, der mit dem originalen Motor schon 125 km/h fährt ? Willst du damit 180 fahren ?
    Wer soll später, wenn deine Lust erloschen ist , das Ding kaufen ? H-Kennzeichen ist dann nicht mehr möglich, also auch keine Fahrt in die Innenstädte.
    Mir würden noch mehr Nachteile einfallen, aber da sie eh`nicht auf fruchtbaren Boden fallen würden, spare ich mir das mal.


    Gruß Jozi.

  • Also ich komm da mit klar.
    Ich habe ihn auch nicht im Original zustand gekauft er wurde schon so weit verbastelt dass er aussah wie ein Amerikanischer LKW.

    Und deswegen habe ich angefangen, ihn einen 6 zylinder einspritzer mit euro4 zu verdauen.
    Dass ich kein H Kennzeichen bekomme war mir klar.


    Der Preis ist wie ihr schon sagtet hoch aber ist ja auch VB :)


    MFG

  • ...dass er aussah wie ein Amerikanischer LKW.


    Du kannst ihn sicher auch wieder original aussehen lassen. Das Ur-Design ist nicht zu verbessern. Und die "alte" Technik ist von hoher Qualität. Und fühlt sich auch einfach gut an.


    Stell doch bitte mal Fotos ein vom "amerikanisierten" B2000. Kann mir darunter wenig vorstellen.


    Groetjes

    Wees jezelf, er zijn al anderen genoeg.


    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
    (Kaiser Wilhelm II, 1914)


    Wer etwas nicht will, findet Gründe.
    Wer etwas will, findet Wege.