Lackpflege (Zivilfahrzeug)

  • Hallo,


    Ich wusste nicht genau, in welchem Forum ich mit meiner Frage w/ Lackbehandlung Zivilfahrzeug am besten aufgehoben bin, aber mit Blick auf die kompetenten Beitraege - vielleicht hat jemand ein Tip:


    Auf dem Fahrzeuglack (schwarz metallic, VW Tiguan), sind diverse Fingerabdruecke zu erkennen ("eingebrannt", da Sonnencreme ...) - hat jemand eine Idee, mit welchem "Zaubermittel" man diese evt herauspolieren koennte ?


    Vielen Dank vorab !

  • Moin,
    zuerst würd ich, wie der Tobi schon geschrieben hat, mit ner guten Politur probieren; mit Schmackes polieren... Sollt das ned funzen, wäre der nächste Schritt der Lackreiniger. Und sollts mit dem Lackreiniger auch ned rausgehen, dann Politurpaste, aber das ist dann starker Tobak; da mußt aufpassen, daß du dir dann keine matte Stellen reinpolierst 8|


    Oder du gehst zu einen Fahrzeugaufbereiter; die können dir dann sicher sagen, was man da am Besten nimmt. Oder du läßt ihn gleich dein Fahrzeug polieren; das ist für dich eigentlich das einfachste. Der hat die Geräte, die Mittelchen und normalerweise auch die Erfahrung.
    Greets Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Vielen Dank Gerald - das hilft mal weiter ! :thumbsup:


    Wie gesagt, handelsuebliche Politur hilft nicht. Ich werd' in der Tat mal zum Aufbereiter gehen - bevor ich dunkelgraue Stellen in Schwarzmetallic "poliere" hmmm


    Gruss & schoenes Wochenende !

  • ah, die fraktion "glühbirne kaputt, ich muss den wagen zur werkstatt bringen" fragt...
    dann kommt man mit allgemeinverstand nicht so weit, kombiniere ich.
    wenn man mit "politur" nicht weiterkommt, liegt's naheliegenderweise am anwender..
    lackreiniger ist auch eine politur
    aber geh du mal zum aufbereiter, ist gut für die wirtschaft.. und den dreisten bälgern nächstes mal bloß keinen ketchup geben, wenn sonnencreme schon den gau verursacht :)



    ...alles an Ersatzteilen und Zubehör für den VW Iltis


    Tobias Drechsler
    Heylstr. 39-43
    63571 Gelnhausen
    info@iltisteile.com

    Die AGBs, Infos zur Gewährleistung & zum Anbieter durch klicken auf das Bild oben

  • Tja, schon spannend zu lesen, dass man in so einem Forum gesagt bekommt "mit allgemeinverstand nicht so weit" ...


    Vielleicht hilft ja "Soduko" oder "Mensch' aergere Dich nicht" im Falle von Langeweile - ganz sicher aber nicht Beitraege zu posten, die keinem irgendetwas bringen.


    Schoenen Abend !

  • Hallo Ghunter



    Ich würde aus Erfahrung dir folgendes vorschlagen:


    Von 3 M die Feinschleifpaste NR09375 nehmen damit die Stellen vorsichtig Schleifen und dann mit einer guten Politur und einem Hartwachs drüber gehen dann sollte dein Problem wahrscheinlich behoben sein.


    Schönen Sonntag.


    Gruß Goldwinger

  • Hallo,


    hatte die "Fingerabdruckproblematik" am einem A4 in Lichtsilber. Überall helle Tapsen drauf. Handelsübliche Politur half nur ein paar Wochen, professionell polieren lassen kaum länger. Manche Hand- und Sonnencremes lösen wohl den Klarlack an, diffundieren durch, oder was auch immer. Jedenfalls ist der Lack an den Stellen anscheinend hinüber. Das Einzige was dauerhaft helfen soll, ist neuer Lack. Kenne mehrere VW und Audi Fahrer mit dem gleichen Problem. Habe den A4 dann nach drei Jahren rumärgern (frisch poliert ;)) verkauft.


    Gruß sntsjaeger

    8| Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben. :huh:


  • Die "Sonnencremeproblematik" war neulich erst im Fernsehen ein Thema und wird in verschiedenen Foren diskutiert. Eine Aussage eines Autoherstellers war übrigens: NEULACKIEREN! Es soll eine Änderung der Rezeptur beim Sonnenschutz seit 2007 gegeben haben und seit dieser Zeit gibt es wohl auch die Lackprobleme (Hörensagen!?). Eine verlässlich Empfehlung als Lösung in Richtung Polieren habe ich bisher nicht gefunden.


    Gruß
    Claus

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

  • .... Da sollte man sich mal überlegen, was man seinen Kindern auf die Haut schmiert...., wenn es sogar schon Lack kaputt frisst, was soll das dann mit zarter Kinderhaut machen???
    Hast Du es schon mal mit Zahnpasta versucht? Schrott-Auto-Händler polieren z.B. ausgeblichenen roten Autolack mit feinster Scheuermilch, daß Ergebnis ist erstaunlich...
    Grüße,
    Otto

  • Hallo,


    vielen Dank fuer Eure Antworten/Ratschlaege - scheint ja dann doch ein Thema zu sein, dass ueber eine normale Politur hinausgeht ...


    Ich werde die Tipps in die Tat umsetzen und parallel mal mit einer "professionellen" Firma reden, die sich hiermit befasst. Vielleicht hilft's aber wahrscheinlich weiss ich schon jetzt die Antwort ... :S


    Schoenen Abend !

  • Die Problematik hört sich ähnlich an, wie wenn die Reste vom Hähnchengrillen im Backofen zu entfernen sind...


    Mal so in den Raum geworfen(wohl wissend, dass ich beide Probleme nicht habe...):



    BACKOFENREINIGER


    War erst nur als laxer Vorschlag gedacht, aber warum eigentlich nicht?
    Natürlich solltest Du es an vorher an einer verdecken Stelle ausprobieren.


    :^::^::^:



    Frank