Nur so zum träumen ...

  • Da hier in der MAN Ecke so wenig los ist,


    ein paar Bilder, die ich dieses Jahr mal gemacht habe ....
    Ich hatte die Gelegenheit den KAT eines Freundes zu Bewegen.



    Der war mit



    Eine Woche im Gelände :thumbsup:



    Chaos in der Lage
    Leider das beste Bild ( verdreckte Petromax und billige Kamera)




    Nicht ohne Sperren den Hügel hoch gekommen



    Nach langer Trockenheit war der Sand doch recht tief und mullig


    War insgesamt eine schöne Woche bei bestem Spätsommerwetter


    So, und jetzt muß ich unbedingt auch so'n Pick Up haben !!!


    Gruß Nik

  • Seit Herbst letzten Jahres, wo ich die erste Runde mit 'n 5 Tonner
    gedreht habe, arbeite ich auf dieses Ziel hin. Ganz schönes Gestrampel
    bis jetzt .... aber neuer Job, Verzicht auf alles Andere und ich hoffe
    jetzt Anfang 2014 am Ziel zu sein. Muss jetzt nur noch ein Fahrzeug finden
    das nach Möglichkeit nicht im Depot rumgegammelt hat, nicht zu weit weg
    steht und bei ganz viel Glück noch ein Geräte Begleitheft dazu ....
    Achja, und der Preis muss für mich machbar sein ...


    Und wofür das ganze ?? Um mit möglichst großem Kraftstoffverbrauch
    langsam und laut an ... kein bestimmtes Ziel zu kommen !!


    Aber ... :love::love::love:


    Ach ja

  • Moin !


    Einmal im Rahmen eines Geländelauf's in Oldenburg auf dem Standortübungsplatz
    und einmal etwas weiter weg in der Pampa.


    Bei der Sportveranstaltung mussten Hürden aufgebaut werden so wie ein Hangelgerüst,
    Kletterwand und Kriechhindernisse die zum teil mit Wasser gefüllt wurden. Wir sind etwas
    über eine Woche mit dem KAT, Reo, Wolf, Flugfeld- Löschfahrzeug und Minibagger zu
    gange gewesen. Die Veranstaltung fand dieses Jahr zum dritten mal statt und voraussichtlich
    nächstes Jahr wieder, aber dann bestimmt mit noch einem zweiten 5 Tonner ( meinem :thumbsup: )


    Also, falls noch jemand gerne Marathon läuft, gerne durch Schlamm kriecht und Sandsäcke sinnlos durch
    die Gegend schleppt ... Und das auch noch für einen guten Zweck , ein Teil des Erlös wird unteranderem
    für Kriegsversehrte die z.B. im Einsatz in Afghanistan waren, gespendet.
    Genauere Information und einen Link dazu könnte ich einstellen, doch da müssten die Admins erst mal zu
    ihr OK geben. Ich habe auch noch einige Bilder gemacht die wohl aber eine eigene Rubrik anderorts erfordern
    würden.


    Jedenfalls ist die Veranstaltung für mich jedes Jahr ein Highlight auf das ich mich freue und vorbereite.
    Zudem bin ich dadurch dem Virus "Ferreoliv" erlegen :D


    Gruß Nik

  • Also, wenn Jemand auch mal zum Bilder machen gekommen ist, während er den KAT im Gelände bewegt ...
    nur her damit !!
    (Nicht das alle vor lauter Fahrspaß das Bilder machen vergessen, oder Kamera zuhause liegen lassen etc ... :D )
    nicht das mir so was je passieren würde :engel:


    Wäre also erfreut auch Andere mit dem breiten Grinsen, das Tagelang nicht verschwindet, zu sehen ...


    Gruß Nik

  • So, nun denn ... ( ein Gedankenspiel )


    Argumente die gegen einen 10 tonner sprechen :


    1.) wesentlich höherer Treibstoff Verbrauch
    2.) 8 Reifen / 4 Achsen die Instandgehalten werden müssen
    3.) 8 Bremsen die Ärger machen können
    4.) einfach zu groß ( Wendekreis )
    5.) Versicherung / Steuern trotz H-Zulassung erheblich teurer
    6.) Instandhaltung Motor wesentlich aufwändiger


    Argumente für einen 10 statt 5 tonner :


    1.) Ist ein Hobby ( fahr damit ja nicht zur Arbeit, zumindest nicht oft :) )
    2.) kann ich nicht einschätzen, denke aber machbar
    3.)dito, wie bei 2.)
    4.) wurde in einem anderem Fred schon behandelt
    5.)kann teuer werden, aber mit Hilfe und viel Eigenleistung und
    eisernem Willen auch möglich


    Dazu muss ich sagen, das ich kein Schrauber bin, wenig Erfahrung in der Materie
    habe. Pluspunkt wäre, ein sehr günstiger Unterstellplatz direkt in der Nachbarschaft,
    Werkstatt zum selber schrauben in der anderen Nachbarschaft, Bekannter der einen
    KAT 4x4 besitzt und schweißen kann.
    Ach ja, und DER Kran, mit dem ich dann auch keine Probleme mit dem auf/absetzen meiner
    Kabine hab.


    Evtl. findet sich ja jetzt einer der mein wirres Gedankengerüst entweder gnadenlos aus
    einander reißt, oder doch gut heißt :D



    Schuld sind die 10 tonner bei der Vebeg, die in der Nähe stehen
    UND
    die "Fahrbilder", die hier unverantwortlich in's Netz gestellt werden :an:



    Nik

  • Hallo,
    es gibt ja auch noch den 7,5 Tommer.
    Oder sind die alle ich die ewigen Jagdgründe gegangen?


    1.) Kraftstoffverbrauch wahrscheinlich etwas mehr als der 5-tonner, sicher weniger als der 10-tonner
    2.) 6 Reifen / 3 Achsen die Instandgehalten werden müssen. Aber mehr Traktion bieten
    3.) 6 Bremsen die Ärger machen können
    4.) größer aber eben nicht zu groß
    5.) Steuern bei H-Zulassung sind doch immer gleich.
    Versicherung kann ich nix zu sagen, keine erfahrungswerte
    6.) Der Motor ist der gleiche wie beim 10-tonner. Dafür läuft der Turbomotor aber wesentlich besser. So ein Sauger ist halt immer ein wenig zäh in der Gasannahme.

  • Freut mich, daß dir die Bilder gefallen Nik.


    Ein paar hab ich noch ....



    Der Kran ist ein essentielles Trumm, dessen Vielseitigkeit ich zu Beginn komplett unterschätzt habe. Auch wenn er irgendwie in der Mitte der Ladefläche steht und den Laderaum unterteilt, ist der Nutzen oft gegeben.


    Zum Beispiel:


    Wenn weit und breit kein Baum für die Hängematte zu finden ist




    oder wenn es am Abend in der Wüste kalt wird, man den Kran mit Sessel direkt über den noch warmen Motor plaziert




    oder man anderen Passanten hilft, schweres Zeug wie Ersatzreifen aufs Dach zu hieven



    oder man zu einer Veranstaltung fährt und das Wochenendhaus locker absetzen kann und als Basislager verwenden kann, während man mit dem leeren Auto das Gelände erprobt



    oder wenn das Beiboot hergeborgt wurde und abgesoffen ist, der Kran die vertikale Abschleppaktion ermöglicht (man betrachte die innovative Verwendung der Abschleppstange)




    Ja, der Kran macht aus dem Hobbyfahrzeug ein richtiges "Nutzfahrzeug" :D



    4 Achsen sind im Gelände oft ein Segen, manchmal aber auch zuviel


    entweder ist die erste und vierte Achse in der Luft




    oder die 2. und 3. Achse




    oder es geht einem mitten in der Steigung die Steigung aus



    oder man sucht sich einen großen Spielplatz




    wo man es schafft, 3 Achsen in die Luft zu heben




    Falls ich vergessen habe es zu erwähnen. KAT fahren macht einen Riesenspaß.



    LG,


    Andy

  • @ AndyE
    Das dass abartig ist was Du da tust, ist Dir hoffentlich bewusst, oder ??!! :an::an::an:


    Ok, dann werde ich den Familienrat einberufen, den Bankberater konsultieren und Spenden sammeln ...



    Äh, watt kostet den der Gerät ?? :whistling:


    Nee nee, nicht bei Mobbille, sondern wie könnten die Vebeg Preise ausfallen ( wenn dies überhaupt jemand verrät )


    Hab da bisher nur Gerüchte gehört ... aber wenn man da beim Bieten eine Chance haben will, wären da ein paar
    Anhaltspunkte hilfreich.



    Nik


    @ Alexander : Kran muss schon sein, sonst würde es auch ein 5tonner tun.
    Der 5tonner war eigen nur aus Vernunftgründen gewählt...

  • Ich habe mal im Internetarchiv gestöbert und einige der Veräußerungen der letzten Jahre nachvollzogen. Für deine Verhandlungen zu Hause gibt es derzeit ein unschlagbares Argument - Es werden derzeit soviele 8x8 angeboten, daß der Preis etwas nachgelassen hat. Anders ausgedrückt. So günstig kommt man zu einem 8x8 NIE MEHR WIEDER :D (Wer's glaubt wird selig ....) Aber die Preise sind derzeit tatsächlich etwas tiefer als in den Jahren zuvor. die letzten gingen bei der VEBEG zwischen 10-12.000 Euro weg.


    Ach ja, die Betriebskosten sind nicht zu unterschätzen. Auch nicht der Wendekreis. Deshalb bin ich an einem 4x4 dran. Quasi als "Stadtfahrzeug" :)



    Nachdem vielen Staub einmal Unterbodenwäsche. Das Wasser reichte bis zur Winsdschutzscheibenunterkante. Die Lüftungsklappen sind nicht verschließbar, somit sollte der Badeausflug nicht zu lange dauern, da sonst die Schuhe feucht werden ...



    LG,
    Andy

  • habe mir blöderweise schon ein passendes Tarnnetz für den 5tonner gekauft :|


    Tja, aus der Traum ... vom Gummibaum :heul:



    Nee, direkt die Fachfrage : wie groß ist denn das Tarnnetzt für den 8x8 ?? 30 x 6m ??? 8o


    Nik


    die Idee mit dem Kalender ist gar nicht schlecht !! Durch den Verkauf könnte man ja
    direkt einem armen KATkaufwilligen zu einem Geländegängigen Fahrzeug verhelfen :dev:

  • Nik,


    habe gerade in den drei Bedienungsanleitungen nachgesehen:


    Kat 5t, 2 Stk Tarnnetz zu 12x6m, 12 Zeltstangen


    Kat 7t, 2 Stk Tarnnetz zu 12x6m, 12 Zeltstangen


    Kat 10t, 3Stk Tarnnetz zu 12x6m, 18 Zeltstangen



    Somit sind schon 2/3 der Teile vorhanden ...


    Beim Bordwerkzeug ist es sogar noch besser,da sind nur wenige Unterschiede. Ich habe mal eine Liste für den 8x8 gemacht


    Man KAT 1 8x8 Bordwerkzeug, hohe Auflösung



    Liebe Grüße,


    Andy