125 BW Krad von Zündapp (Typ 519-02) - Vorstellung in Motorradfahrer 1/2014

  • Moin!


    In dem Januar 2014 Heft der Motorradfahrer ist ein sehr schöner Bericht über die 125er BW Zündapp drin. :thumbup:


    http://motorradfahrer-online.de/index.php?id=236


    Eine Pflichtlektüre für Kradmelder. :whistling:


    Das Münchener Krad, was die Erprobung 1968/69 gegen Hercules, DKW und Maico gewonnen hat, aber nicht den Zuschlag bekommen hat. :heul:


    ciao
    erasmo

  • ... da hat ja einer in der Foto-Übersicht der Bw-Geländekräder die Bildunterschriften vom Hubschrauber abgeworfen.


    Der Kamerad mit Rendsburger Kennzeichen wird ja vermutlich ziemlich erstaunt registrieren, dass er sich eine Menge gequirlten Unsinn von Seiten seiner Zündapp-Club-Kollegen hätte ersparen können und bei dir in wenigen Kilometern Luftlinie ein komplettes Mopped hätte ansehen können - falls es sich mal ergeben sollte, dass du ihm einen Hinweis geben kannst...


    Gruß
    Kai

  • Naja, über dieses Moped ist ja sogut wie nichts bekannt, selbst direkt bei Zündapp (1984 kurz vor der Schließung des Werks) wußte nur ein älterer Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung davon und hat mir die ersten Hinweise gegeben.
    Komplettes Mopped ist ja momentan auch nicht der richtige Begriff, momentan liegt das Teil über diverse Kisten und Kartons verteilt auf dem Dachboden :^:
    Ich hab heute vormittag aber längere Zeit mit dem Kollegen telefoniert, wir haben die Adressen ausgetauscht und im nächsten Jahr werde ich ihn mal besuchen fahren.
    Und ebenfalls im nächsten Jahr werde ich meine Zündapp-Komponenten zusammensuchen und schon mal langsam mit der Wiederbelebung anfangen. Ich suche übrigens noch einen brauchbaren 125er Motor der ersten Serie, alles andere ist vorhanden :whistling:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Der 125er BW Motor (12,5 PS) ist eigentlich ein aufgebohrter KS 100 Motor der letzten Stufe mit 10 PS. Bei den den 15 bzw. 17 PS KS 125 Motoren ist einiges anders. Passen dürfte aber vieles. Da kennen sich Dirk und seine Freunde wirklich gut aus.


    Ich würde mal bei Ebay USA schauen. Die Rickman 125 hatte Zündapp Motoren sind und die 519-GS 100 Sixdays Scrambler wurde dort verkauft.


    kaihh : Wo genau liest du den den "gequirlten" Unsinn? Die verkehrten Bildunterschriften im Kradübersichtskasten meinst du sicher nicht.


    ciao
    erasmo

  • Der komplette Motordichtsatz sowie die Kupplungsbeläge der KS 125 paßten damals jedenfalls :)


    Ich werde die Motorteile mal zu einem guten Instandsetzer geben, mal sehen was sich da machen läßt.
    Schwieriger als beim FN AS-24 kanns ja auch nicht sein :P

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

    Einmal editiert, zuletzt von Don Lorenzo ()

  • kaihh : Wo genau liest du den den "gequirlten" Unsinn? Die verkehrten Bildunterschriften im Kradübersichtskasten meinst du sicher nicht.


    ciao
    erasmo


    "Selbst in der Zündapp-Szene war man sich nicht sicher, ob tatsächlich Bundeswehrfahrzeuge überlebt haben"


    Wenn ich bei google Bundeswehr 125 und Zündapp eingebe, finde ich recht schnell


    den Bericht aus der Oldtimer Markt von 02/1990 über ein hier sehr bekanntes Exemplar Prototyp - das Heft gibt es seit knapp 24 Jahren und kostet bei ebay knapp 5€...


    Als nächstes finde ich das Foto des Exemplars aus dem Museum in Sigmaringen...


    Dann das Exemplar, welches in Oktober 2008 bei ebay verkauft wurde...


    Und die ausführliche Vorstellung von Lorenz in Word und Bildern aus dem Jahre 2006 in diesem Forum...


    Das hat bis jetzt knapp 10 Minuten gedauert und ich bin mir sicher, dass "...tatsächlich Bundeswehrfahrzeuge überlebt haben"


    Aber was ist schon sicher heutzutage :D


    Gruß
    Kai


    P.S.: Die gescannten Artikel schicke ich dir morgen

  • Das Fahrzeug aus dem Museum in Sigmaringen ist übrigens das aus Ebay, ich habe es als das Gebot schon abgelaufen war (zu spät gesehen :| ) noch beim damaligen Verkäufer in der Nähe von Bremen besichtigen dürfen.


    Übrigens, würde mich freuen wenn Du mir die Scans auch zumailen könntest... danke ;)

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • @Truppenversuch: Sobald ein Ausrüstungsgegenstand nicht nur als Demonstrator irgendwo herumsteht oder innerhalb der zuständigen Erprobungsstelle untersucht und getestet wird sondern Soldaten in irgeneinem Truppenteil zur Nutzung überlassen wird kann man von einem Truppenversuch sprechen. Die Stückzahl hat da m.E. nichts zu sagen...


    Jens


    P.S. Hallo Herr Erasmo, willkommen in diesem Forum... dieses Namenskürzel dürfte recht einmalig sein ...lange nichts voneiander gehört - wir haben vor Urzeiten im Umfeld der IG Zündapp Bella öfters mal kommuniziert...

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg


    "Band III in Vorbereitung - Von Eisenschweinen und Erdferkeln"
    Hier gehts zum Verlag