Warnblinkanlage MAN 630

  • Hallo Forumsgemeinde.


    Kann mir jemand bitte die Versorgungsnummern für den Warnblinkgeber und den Warnblickschalter mitteilen. Es geht mir um die Teile, die von der Bundeswehr in der Emma vorgesehen waren (keine Bastellösung). In meinen Ersatzteilkatalog ist die Warnblinkanlage leider nch nicht aufgeführt.


    Gruss Björn

  • Das wundert mich jetzt. Im neuesten Schaltplan ( hier die Bezeichnungen ) , den ich gefunden habe, sind Warnblinkgeber und -schalter ausgeführt.


    Momentan baue ich die ganze Elektrik vom alten Fahrerhaus in ein neues um. In neuen Fahrerhaus ist auch schon ein Kabelbaum nach dem neuen Schaltplan verlegt mit Steckern für Geber und Schalter. Auch hat das Fahrerhaus neben dem Handschuhfach einen extra kreisrunden Ausschnitt (mit Nase) für einen Warnblinkschalter.


    Bis jetzt habe ich aber noch keinen Schalter gefunden, der dort reinpasst. Der nachgerüstete Schalter aus dem alten Fahrerhaus passt jedenfalls nicht (zu klein).


    Diese Warnblinkgeber könnte der gesuchte sein. Klick (Bild 5.) Passt auf jedenfall mit den Vorhandenen Steckern im Kabelbaum überein. Kann leider nur Hella als Hersteller erkennen.


    Wollte, wenn es nicht zu kostspielig wird, nichts am Kabelbaum ändern und die vorgefertigten Stecker nutzen.


    Gruss Björn

  • Nachtrag


    Habe hier mal ein Bild von einem potenziellen Blinklichtschalter gefunden.


    Klick


    Könnte der gesuchte sein. Hat eine Nase am Gehäuse und der Steckeranschluss passt auch. Doch habe ich bis jetzt noch keine Herstellerbezeichnung in Erfahrung bringen können.


    Hat von euch noch jemand so ein Teil rumliegen?

  • Doch habe ich bis jetzt noch keine Herstellerbezeichnung in Erfahrung bringen können.


    Sieht aber auf der Lichtscheibe seeehr nach Hella aus, oder ???

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • hallo Björn,
    Den Schalter den du angegeben hast, ist auch bei allen Fahrzeugen die ich kenne auch verbaut.
    Der schalter ist von Bosch und müsste noch zu haben sein.
    Wen bei dir das Loch zu gross sein sollte hast du eventuel ein Armaturenbrett von der Belgischen ausführung, die hatten dort den Schalter für die Differentialsperre und darüber eine grosse Kontrollleuchte.
    Schöne Grüsse aus Berlin
    Jörg

    In der Ruhe liegt die Kraft


    Schöne Grüße aus Berlin


    Jörg

  • Hallo Euch.


    Den nachgerüsteten Warnblinkschalter aus dem alten Fahrerhaus hab ich noch. Ist die bekannte Bosch-Ausführung (funktioniert auch).


    Hatte nur gerne diesen, wie HERMAN vermutet, Hella-Schalter.
    Dieser wurde höchstwahrscheinlich auch von der Bundeswehr verwendet (neben der Bosch-Version).


    Indize hierfür findet man in diesem Thread über den Unimog 404. klick
    Dort wird auf ein Auszug aus einer TDv verwiesen, wo der gesuchte Schalter abgebildet ist.


    Gruss Björn

  • So Leute. Heute gabs Post. Hatte mir über E-bay, nach Bild einen gebrauchten Warnblinkschalter gekauft.


    Super er passt! Hat auch den Steckanschluss vom vorgerüsteten Kabelbaum im neuen Ersatzfahrerhaus.


    Das Teil hat eine Versorgungsnummer: 5930-12-151-4304
    Ist von Hella. Jedoch ist keine Hella-Artikelnummer drauf. Laut Internetrechereche: 6HF 002 372-02




    Gruss Björn

  • Hab 2 Hellanummern : 4DN001 860 -031 oder 4DN001860-03
    V.Nr. 5945-12-151-9519







    Gruß Nicola aso und was mir da noch einfällt unbedingt die 18 Watt Blinkerbirnen nehmen bei den heutigen 21 Watt Birnen tillt das Relais und geht meistens auch kaputt . !!!!!!!!!

  • suche ebenfalls solch einen Schalter nebst Geber, falls jemand sowas in neu oder wenig gebrauchtem Zustand hat.


    falls ich kein Glück bei dieser Anfrage habe, hat denn schonmal jemand so einen Geber ´repariert´? bei meinem bleibt das System irgendwann auf dauerleuchten stehen und bei meinem Schalter ist die Schutzhülle aus Gummi/Silikon kaputt gerottet.


    besonders das dauerleuchten stört mich, da ein Warnblinken nicht mehr so gut beim Konsumenten ankommt, das blinken läßt sich ja noch von Hand simulieren :D

  • thx für die Aufmerksamkeit, aber leider passt das nicht so, wie ich mir das vorstelle.


    diese Blinkgeber sind über den Serienkabelbaum auf die vorgesehenen Schalter und die Möglichkeiten am Fz konfiguriert.


    da ich n NOS-Fahrerhaus samt unbeschädigtem Kabelbaum mein Eigen nennen darf, wollt ich erst ma auf plug&play-Möglichkeiten abklopfen, ansonsten werd ich versuchen müssen, was gebrauchtes zu regenerieren.


    würde auch mit nem intern baugleichen Geber was anfangen können, der müsste dann aber schon die gleichen Klemmenbezeichnungen/Funktionen und die anderen technischen Daten (24V und dieses 2+1+1x18W) aufweisen, um es mir mit meinen bescheidenen elektrotechnischen Kenntnissen zu erlauben, da was erfolgreich umzubauen.


    mein Fz hat noch diese spezielle Blinkerschaltung, wo die Rücklichter als Blinker und die orangen Lichter als Bremslicht fungieren, und da glaub ich, komm ich um was originales nur schwer herum. Ich will das auch so beibehalten, ausgedehnter Bastelbereich wird der Kofferinnenraum, ansonsten wollt ich gern stark am Original orientieren ;)

  • Servus,
    hab noch einen Richtungs-Warnblinkgeber gefunden!
    Allerdings mit Einzelstecker und nicht als Kombistecker.
    Klemmenbezeichnung 30b 31 49a C2 49 C C3
    Versorgungsnummer5945-12-151-4354


    Grüße Harry

    Habe den Mut, deinen Verstand einzusetzen!


    (Olt S. FlgBtrZgFhr Camp Marmal)