28.Imhh Hesborn / Hochsauerland - Militärhistorische Ausstellung von Kfz u. Uniformen / Ausrüstung

  • 28. Internationales Militärschiessen Hesborn / Hochsauerland - The biggest International Military Shooting Competition of Germany
    Dienstliche Veranstaltung der Bundeswehr
    Teilnehmer: Bundeswehr und Reservisten, Internationale Mannschaften,Polizei, Bundespolizei, Zoll, Justiz, Zivile Schießsportvereine uvm...
    Anmeldung Teilnahme / Schiessen über www.Rk-Hesborn.de unter IMHH oder Lkdo Nrw
    Datum Durchführung : 23. - 25. Mai 2014
    Meldekopf : Schützenhalle , Im Tal - 59969 Hallenberg / Hesborn
    Militär-historische Sammlung Nordhessen / Nrw bietet umfassendes Begleitprogramm!


    :thumbsup:




    Wenn in den frühen Morgenstunden des 24. Mai die Ruhe im
    Frankenberger Burgwald durch Schüsse auf der Standortschiessanlage der
    Bundeswehr gestört wird,neigen sich die letzten Vorbereitungen der MHS Nordhessen / NRW an der ihrem Ende entgegen.
    Nach fast einjähriger Vorbereitung zur Sonderausstellung - 25 Jahre
    deutsche Einheit und Mauerfall wird diese ab 9.00 Uhr der Öffentlichkeit
    vorgestellt.


    Rund um die Hesborner Schützenhalle und im angrenzenden Steinbruch gibt es historische Militärfahrzeuge, eine Waffen und Geräteschau der Bundeswehr,
    der Us Army, Fahrzeuge des Grenzschutzes und DDR Oldtimer zu sehen.
    In teils Dioramen zeigen die Kameradinnen und Kameraden original - Uniformen und Ausrüstung der Grenztruppen der DDR, der frühen Bundeswehrzeit, NVA,
    des Bundesgrenzschutzes, darunter auch Uniformen der legendären Sondereinheit GSG9 und der Polizei.
    Zudem ist auch ein Groß-Zelt mit einer Waffenausstellung der Fa. Heckler und Koch, Sig Sauer und ein Umarex - Softair Schießstand geplant. :thumbup:


    Eine Militaria - und Modellbaubörse runden das bis 18.00 Uhr dauernde Tagesprogramm ab.


    Sollte jemand im Besitz ehemaliger Militärischer Fahrzeuge sowie
    DDR Oldtimern sein, können diese bei Interesse im Rahmen der
    Ausstellung gezeigt werden.


    Kontakt- email-Adresse bei Interesse zur Unterstützung der Ausstellung : mhs-hesborn@gmx.de



    Was vor ein paar Jahren mit einem Lagerfeuer, einem idyllischen Feldlager und kleinen Mil-Fahrzeug-Diorama zum IMHH begann, hat in der Vergangenheit immer größere Kreise gezogen.
    Ein Geflecht aus über 100 Reservisten der Bundeswehr und privater
    Sammler aus ganz Deutschland ,welche zum Teil mehrere Militärfahrzeuge
    besitzen, finden sich regelmäßig auf verschiedenen Treffen Deutschland - und Europaweit ein.
    Darunter auch zum Internationalen Militärschiessen in Hesborn!


    Ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten war die Teilnahme
    am Garnisonsjubiläum der Burgwalskaserne in Frankenberg / Eder im Jahre
    2012.
    Insbesondere für 3 Kameraden der MHS, da sie dort einst Ihren Grundwehrdienst abgeleistet haben.
    Inzwischen umfasst die Sammlung der MHS ca. 50 komplette Uniformen
    der Bundeswehr, der Zivilschutzorganisationen, der Nationalen
    Volksarmee, der Polizei sowie des Grenzschutzes West und Ost und diverser Mil.-Kfz.
    Mit Hilfe von unzähligen Fachbüchern, Videos, dem Internet und den
    Kontakt zu verschiedenen Museen halten sich die Reservisten auf dem
    Laufenden.


    Ebenfalls durch gute Kontakte zur Militärhist. Sammlung Heilbronn, vieler RAG´s mit Mil.hist. Kfz,
    der Bundeswehr und ,,Blaulicht - Branche" werden regelmäßig
    Ausstellungen organisiert und durchgeführt.




    Mit kameradschaftlichem Gruß,
    M.Eitzenhöfer
    HgdR
    MHS Nordhessen / Nrw
    Grüße, Marco

  • Tach,


    also bis jetzt habe ich an dem Wochenende noch nichts vor, ich wäre dann mit einem meiner Tonner dabei.
    Vielleicht kommen die Kameraden der RK Rad/Kette ja auch mit?
    Wie sieht es mit Übernachtungsmöglichkeiten aus?


    Gruß
    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • Tach,


    also bis jetzt habe ich an dem Wochenende noch nichts vor, ich wäre dann mit einem meiner Tonner dabei.
    Vielleicht kommen die Kameraden der RK Rad/Kette ja auch mit?
    Wie sieht es mit Übernachtungsmöglichkeiten aus?


    Gruß
    Patrick


    Hallo Patrick
    Hätte mich auch gewundert wenn Du nicht da wärst.Ich komme auch.
    Gruß Hermann