Nachrüsten einer Warnblinkanlage bei nur 1 Blinkerkontrolleuchte

  • Hallo Lieber Schraubergemeinde,


    Ich suche nach Rat im Bezug auf meine KTM Military. Der Grund für das Problem, ich möchte eine Warnblinkanlage nachrüsten. Mein Problem, Ich habe nur eine Blinkerkontrollleuchte.


    Ich wollte dieser Tage ein Nachrüstset als Warnblinkeinrichtung an der KTM Verbauen. Das Set ist ganz einfach aufgebaut, ein Relai, ein Schalter und ne Menge Kabel.


    Man hängt das Relais an Spannung, Masse, Blinkerseite Links und Blinkerseite Recht. Man betätigt den Schalter, es Leuchtet als Warnblinker.


    Doch eben das kann es hier nicht tun, da Ich nur eine Blinkerkontrollleuchte habe die ja bekanntlich an beiden Spannungsführenden Kabeln der Rechten und Linken Blinkerseite hängt. Diese würde ja dann einen Kurzschluss verursachen.


    Jetzt suche Ich nach einem geeigneten Lösungsansatz. Um die 1 Kontrollleuchte zu erhalten und dennoch die WBA nachzurüsten. Zumal der TÜV ja auch eine Kontrolllampe vorschreibt.



    Meine Idee war bisher, das die Spannung die zu den Blinkern geht, ja Getaktete Gleichspannung sein müsste. Also baue Ich in das Kabel, welches von dem Blinker links und rechts zur Kontrolllampe geht, eine Diode ein. Die 2 Kabel dann zusammen hinter den Dioden an den einen Anschluss der Lampe und den anderen Anschluss auf Masse.


    Jetzt müsste der Spannungsverlauf doch eigentlich so sein:


    Blinken Links: Getaktetes Signal geht über Blinkerschalter auf die Blinker, von hier aus durch das Kabel mit der Diode in die Glühlampe und auf Masse. Ein übergang von Links nach Rechts wird durch die Diode im Kabel des Rechten Blinkers verhindert.


    Rechts im umgekehrten Sinne.


    Beim Warnblinken müsste doch jetzt durch beide Dioden Spannung fließen, diese dann durch die Glühlampe und auf Masse. Fertig oder etwa nicht ? Hab ich da was übersehen?




    mit ganz viel Dankeschön schon einmal fürs ausführliche Lesen einer solchen, für mich recht schwierig zu erklärenden Geschichte :whistling:

    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • hmm, leider nicht, bzw. recht Teuer zum Nachrüsten und sehr große Abmessungen der Geräte, aber dennoch vielen dank für deine Schnelle Antwort :thumbup:



    Bin inzwischen etwas weiter gekommen.


    Ich habe, mal ohne Rücksicht auf die Kontrolllampe, eine Verbindung zwischen + L und + R hergestellt. Die Blinker blinken alle 4 im normalen Takt weiter, wie eine Warnblinkanlage eben. Aber die Kontrollampe leuchtet nicht.


    Zunächst dachte Ich natürlich diese wäre durch den Kurzschluss einfach durchgeschmolzen, aber sie leuchtet wieder sobald ich das überbrückungskabel abziehe.


    im Endeffekt heißt das also:


    Kipp oder Zugschalter zwischen + L und + R hängen.


    Zum Aktivieren der WBA einfach in eine Richtung Blinken und den Zusätzlichen Schalter Aktivieren. Schon Blinken alle 4 ohne Kontrolleuchte.


    Damit könnte ich mich jetzt noch gerade so abfinden :lol: wenn mich nicht die Frage beschleicht, was richtet die Spannung an der Kontrollampe an. Leuchtet Sie nur einfach nicht, oder wäre das im Dauerbetrieb fatal ?

    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • Die Kontrollampe leuchtet nicht weil auf beiden Anschlüssen Plus anliegt, das macht in der Praxis gaanix aus.

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • :thumbsup: jetzt bin ich beruhigt, vielen dank.



    Im Stromlaufplan der KTM hat sich allerdings ein Fehler eingeschlichen.


    Da ist eine Abzweigung für die Kontrolllampe in der geschalteten + Versorgung des Blinkrelais dargestellt, die Glühlampe hat hier eine eigene Masseverbindung. Aber dann würde die Glühlampe ja permanent dauerleuchten.


    Sie kann ja, wenn Sie über eine eigene Masseverbindung Verfügung würde, nur hinter dem Blinkerschalter liegen. Aber das tut sie nicht.



    Im übrigen hab ich für die jetzt fehlende Kontrollleuchte ebenfalls schon eine Idee. Ich verwende einen Schalter der 2 Kreise Parallel schaltet. Der eine Kreis besteht aus den beiden getakteten + Versorgungen der Blinker links und rechts. Der 2 Kreis besteht aus dem Getakteten Signal auf der einen Seite und dem Anschluss für eine 2 Kontrollleuchte, mit Warndreieck Symbol auf der anderen Seite. Somit wird, sobald Spannung über den Schalter und zu den Blinkern fließt, definitiv auch die Glühlampe aktiviert.


    Schön wäre natürlich jetzt noch wenn ich dazu nicht einmal in eine Richtung Blinken, sowie den Kippschalter Aktivieren müsste. Aber das wird ebenfalls noch gelöst. Und natürlich hier dann preis gegeben :D



    Im Übrigen, auch an dich Don Lorenzo, vielen Dank das du dich meinem Problem angenommen hast.

    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • Ich hab dein Mopped jetzt zwar nicht vor Augen, falls Du die Funktion der Blinker direkt am Blinker sehen kannst, hast Du gewonnen. In dem Fall ist laut §54 StvZO eine Kontrolleuchte für die Fahrtrichtungsanzeiger entbehrlich.


    §54 StVZO
    ...
    (2) Sind Fahrtrichtungsanzeiger nicht im Blickfeld des Führers angebracht, so muss ihre Wirksamkeit dem Führer sinnfällig angezeigt werden; dies gilt nicht für Fahrtrichtungsanzeiger an Krafträdern und für seitliche Zusatzblinkleuchten. Fahrtrichtungsanzeiger dürfen die Sicht des Fahrzeugführers nicht behindern.



    Dadurch hast Du die die Kontrolleuchte vom FRAZ für den WBL frei, die ist in jedem Fall vorgeschrieben.


    §53a StVZO
    ...
    (4) Fahrzeuge (ausgenommen Kraftfahrzeuge nach § 30a Abs. 3 mit Ausnahme von dreirädrigen Kraftfahrzeugen), die mit Fahrtrichtungsanzeigern ausgerüstet sein müssen, müssen zusätzlich eine Warnblinkanlage haben. Sie muss wie folgt beschaffen sein:


    1. Für die Schaltung muss im Kraftfahrzeug ein besonderer Schalter vorhanden sein.


    2. Nach dem Einschalten müssen alle am Fahrzeug oder Zug vorhandenen Blinkleuchten gleichzeitig mit einer Frequenz von 1,5 Hz + 0,5 Hz (90 Impulse + 30 Impulse in der Minute) gelbes Blinklicht abstrahlen.


    3. Dem Fahrzeugführer muss durch eine auffällige Kontrollleuchte nach § 39 a angezeigt werden, dass das Warnblinklicht eingeschaltet ist.


    (5) Warnblinkanlagen an Fahrzeugen, für die sie nicht vorgeschrieben sind, müssen den Vorschriften des Absatzes 4 entsprechen.

  • Im Stromlaufplan der KTM hat sich allerdings ein Fehler eingeschlichen.


    Da ist eine Abzweigung für die Kontrolllampe in der geschalteten + Versorgung des Blinkrelais dargestellt, die Glühlampe hat hier eine eigene Masseverbindung. Aber dann würde die Glühlampe ja permanent dauerleuchten.


    Sie kann ja, wenn Sie über eine eigene Masseverbindung Verfügung würde, nur hinter dem Blinkerschalter liegen. Aber das tut sie nicht.



    Moin, öööööh, NÖ :dev: !


    Die Blinkerkontrolleuchte ist jeweils an die vom Blinkerschalter kommenden Plusanschlüsse der Blinker angeschlossen, im Schaltplan der KTM LC4 400 LS-E/mil 2004 ( :] ) sind es die Aderfarben violett und schwarz. Die Kontrollleuchte wird somit je nach Blinkrichtung "umgepolt" und bekommt die Masse über die "nicht aktive" Seite. Dieses funktioniert durch die unterschiedlichen Leistungen der Leuchtmittel (1,2W und 10W) entstehende Spannungsteiler Verhältnis. Diese Art der Schaltung habe ich in diversen KTM-Schaltplänen so gefunden, unabhängig ob die Blinkerkontrolleuchte im Tache bzw. Kombiinstrument oder einzeln verbaut ist.


    Eine unabhängig vom Blinkerschalter funktionierende Warnblinkmimik sollte also folgende Funktion aufzeigen:


    - Aktivierung des Blinkrelais
    - Brücke zwischen links und rechts
    - Umschalten eines Anschlusses der Kontrollleuchte auf Masse


    Ich hoffe das ist so verständlich von mir beschrieben, ansonsten gerne nachfragen.

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

    Einmal editiert, zuletzt von Nordic ()

  • Tatsächlich hab mich im Schaltplan verguckt.


    Dann ist es so wie du beschrieben und ich ja zuerst auch gemeint habe. Denn Ich kenn das von Fahrzeugen auch nicht anders.


    Ich werde jetzt hingehen, und das ganze mit etwas aufwand elektronisch nachbauen. Mit eigenem Relais, Schalter und Kontrollampe, wie es sich gehört. Conrad hat da einen passenden Schalter im Angebot mit 3 Schaltreihen, damit kann ich das auch Realisieren.

    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.