Petromax? Infos? Anfängertipps!

  • Optimiert und korrekt eingestellt ist das Licht so grell und hell, das beim hineinsehen in das Licht Deine Augen etliche Minuten benötigen um wieder normal sehen zu können.
    Hatte einmal in 3 Meter höhe in einer 30Km Zone im Vorgarten eine PETROMAX hängen, danach war das während des Betriebes nur noch eine 10 Km Zone weil jeder der von weitem schon das grelle und helle Licht gesehen hatte auf die Bremse getreten war.

  • Zum Thema Petroleum:


    Letztes Jahr Bulldogmesse in Alsfeld: Petroleum ist ja gut für Reinigungszwecke geeignet und Freunde alter Traktoren nutzen das auch ganz gerne. Einer der Händler bot 20l BW Kanister an, gefüllt mit Petroleum, original versiegelt - 25 Euro das Stück.


    Da konnte ich nicht nein sagen.


    Detlev

  • Sodala habe in eine gefunden, müsste ende der Woche mit der Post kommen :D


    Laut Verkäufer soll es eine Neuwertige bzw. max 1-2mal gebrauchte aus alten Bundeswehbeständen sein. Die Transportbox ist auch mit dabei. Wie sieht es da aus mit Dichtungen und wenn sie wirklich seit 40/50 Jahren verbaut sind? Taugen die noch oder komplett alle Dichtungen als Vorsichtsmaßnahme wechseln? Vorher mal komplett zerlegen und reinigen? Falls ja mit was?


    Was kann im schlimmsten Fall passieren? (seh ich sonst "So einen GROSSEN FEUERBALL, Junge! :D)


    Danke wieder mal für eure Hilfe!



    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.

  • Also ich würd das Ding erstmal mit nem halben Liter Petrol betanken, vorher mal mit ner Taschenlampe in den Tank leuchten ob der halbwegs sauber ist.
    Dann mit Druck beaufschlagen und erstmal auf nem Untersetzer ne halbe bis ganze Stunde stehen lassen. So kannst du kannst leicht sehen ob es undichte Stellen gibt (Druck fällt, irgendwo süppelts raus...).


    Wenn der Test erfolgreich war: Vorheizen und anzünden.
    Erfahrungsgemäß funktionieren die meisten Lampen auf Anhieb und ohne Probleme.


    Wenn Probleme auftauchen: Druck ablassen und Fehler suchen. Im Pelam-Forum gibts im Zweifel kompetente Hilfe.

  • Was kann passieren, wenn man nicht alle Dichtungen erneuert und die ganze Apperatur korrekt einstellt? Von in Öl gebadet bis schwarz geärgert kann so ziemlich alles passieren. Deswegen: komplett ordentlich überarbeiten, dann hast du lange Zeit Freude daran. Auch weißt du dann sicher, was für ein Dichtungsmaterial verbaut ist, falls doch mal ein anderer Brennstoff zum Einsatz kommen soll. Was noch keiner geschrieben hat, am besten den Tank mit Azeton und Schrauben befüllen, kräftig längere Zeit schütteln und dann ausspülen. Da sammelt sich häufig viel Dreck drinnen. Wegen Teilen am besten den Martin anschreiben, ist hier im Forum.

  • Okay Danke! Dann werde ich mich mal am Wochenende wenn sie da ist komplett zerlegen und reinigen. Muss es Aceton sein oder kann es auch Waschverdünnung oder Lackverdünnung sein?



    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.

  • Gut das dus noch mal erwähnst. Wir hatten es mal im Oberflächenkurs kurz darüber. Abartiges Stöffchen. Wie sieht es aber dann mit Dichtungen aus? Die müssen ja dann theoretisch alle raus bzw. weggelassen werden? Würde auch an Salpetersäure dran kommen, ist aber wahrscheinlich zu aggressiv oder? Naja werde bei eurem Rat mit Aceton bleiben.



    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.

  • ich würde da gar nicht so einen Aufriss starten.
    Druck drauf pumpen (ohne Brennstoff im Tank) und erst mal gucken ob Sie den Druck hält.
    Hält sie den Druck würde ich sie anschließend zum Leben erwecken.
    Hält sie den Druck nicht, dann mal schauen wo er entweicht.
    Wenn es nur die Vergaserfußdichtung ist und die Lampe auch eine Vorheizschale hat, dann würde ich einen Warmstart probieren.
    Wenn sie dann nicht richtig will, dann kann man sie immer noch komplett zerlegen.

  • Okay ich werde mir dann mal den Gesamtzustand anschauen und demnach urteilen wie ich weiter verfahre. Wenn sie da ist kann ich ja evtl. Bilder hochladen vielleicht hilft euch das ja was.



    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.

  • Werde wie ihr schon geschrieben habt erst mal so testen und dann gegebenenfalls zerlegen/reinigen. Denke das wird für den Anfang erst mal das sinnvollste sein.



    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.

  • Da stellt sich mir gerade noch eine Frage beim Moped lass ich übern Winter den Tank voll das er nicht rostet wie siehts denn allgemein damit aus, sprich bei der Petromax? Bei längerem verstauen, den Tank voll machen oder spielt es keine Rolle, weil es kein rostendes Material ist?



    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.

  • Das kommt wie beim Mopped auf den Brennstoff und den Tankzustand an. Wenn sich da ein Nährboden für die Dieselpest angesammelt hat, und das Ding lange genug steht, setzen sich die Siebe von Rapid und Pumpenbodenventil zu und es kommt zum "zicken". Über den Winter sollte eigentlich nix passieren, aber nach spätestens einem Jahr sollte der Brennstoff ausgetauscht sein. Was den Wartungsintervall enorm verlängert ist "leerlaufen" lassen. Dadurch kommt weniger Dreck vom Vergaser in den Tank zurück. Auch wird so das Kondenswasser ausgepült, was sich zwangsläufig im Tank bildet.

  • So habe mal ein paar Bilder gemacht, da die Lampe heute unerwartet mit der Post eingetrudelt ist. :D Muss nur noch mal jetzt demnächst los und Brennstoff besorgen hab nichts mehr im Keller gefunden... :heul: Denke mal macht einen recht ordentlichen Eindruck. Werde dann demnächst mal das testen angehen.









    Die einzigen zwei Stellen an denen ich ersichtlich etwas Korrosion/Oxidation entdecken konnte:





    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.

  • Jop der Zustand ist wirklich sehr gut, hätte ich nicht erwartet!


    Kann mir jemand sagen für was dieser Bügel im Transportkasten ist?


    Und diese ´´Spiritusniere´´hat gefehlt: Kann ich die nachrüsten/macht diese Sinn?




    Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum.
    Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.


    Wir vereinen Theorie und Praxis: Nichts klappt und keiner weiß warum.