hat jemand ne gute Empfehlung für anständige LED Hofscheinwerfer anstatt der üblichen 500 Watt Fluter?

  • Moin,
    ich brauche Licht auf dem Hof. Langsam sterben die vorhandenen 500 Watt Onkels (die Gehäuse sind dahin,
    einen mussten wir letztes Jahr mal mit dem KK ausschalten, der geht nur leider gar nicht mehr :lachuh: )
    und ich dachte sie durch zeuitgemäß modernen Schnickschnack mit Energiesparpotential zu ersetzen.
    Also LED Flutlichter / Strahler


    Nur die Wahl der Auswahl erschlägt mich. Wieviel Watt und Lumen entsprechen was?
    Die üblichen Verdächtigen in der Bucht versprechen viel und halten ja meist wenig.... 8|


    Hat jemand mit irgendeinem Fabrika/Lieferantaktuell gute Erfahrungen? Ich brauche Licht.
    Viel Licht. Anbringung ca 4m über NormalNull auf meinem Hof.


    Hinweise dankend erbeten 8o  
    Gruß
    heppsen

  • Hallo,
    ich habe schon verschiedene probiert, die billigen sind auch selbiges. Meiner Meinung nach kommt man an Steinel kaum vorbei. Ich habe einen XLED Home 1. Hat halt seinen Preis. Für mich bisher jeden Cent wert.

  • nur fürs protokoll: steinel IST eine billigmarke ;)


    mein nachbar hat solche dinger neuerdings. hell sind sie, wenn man direkt rein sieht. aber dennoch erkennt man kaum etwas, da das menschliche auge mit der lichtfarbe einfach nichts anfangen kann.
    du solltest dich beim kauf also weniger von der lumenzahl im katalog beeindrucken lassen als wirklich praxistests zu sehen.


    ich war neulich in japan. dort ist ALLES in led-technik. und dort gibt es auch schöne, die unserem farbspektrum entsprechen.

  • Ja, da gibt's solche und solche. Wenn du Pech hast, kannste in dem Licht nichtmal Farben auseianderhalten, daher sind LED Kopflampen für meine Arbeit zb witzlos, da ich die Kabeladerfarben nicht auseinanderhalten kann.

    Es ist dem Untertanen untersagt,den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.

  • kannst gerade du nicht die kabeladerfarben erfühlen? :weg:
    huch ;,( , mein 1500 ster beitrag und dann nur blödsinn :engel:

    Gruss Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp. (1987/88 W15)


    31078057ns.jpg

  • nur fürs protokoll: steinel IST eine billigmarke ;)


    Hm, schrieb ich was von Marke? Ich schrieb billig, und damit meine ich billig. Was einem so für 30,- Euro hinterhergeschmissen wird.
    Was die Lichtfarbe angeht habt ihr recht-aber nach meinen Erfahrungen heißt warmes Licht = wenig Licht.
    Übrigens sollte man sich mal durchrechnen ob sich die Anschaffung eines LED-Strahlers lohnt. O.K., wenn der Halo sowieso kaputt ist kann man das schon machen,
    aber eine funktionierende Leucht zu ersetzen, zu einem Preis von 80,- EUR oder mehr, grenzt an Schwachsinn, es sei denn das Ding brennt 24 h/ 7d.

  • Ja, da gibt's solche und solche. Wenn du Pech hast, kannste in dem Licht nichtmal Farben auseianderhalten, daher sind LED Kopflampen für meine Arbeit zb witzlos, da ich die Kabeladerfarben nicht auseinanderhalten kann.


    das ist richtig, da die Farbe rot als grau erscheint. Ein Problem bei weißen LED's. Also muss man mischen. RGB.

    Auf den Hotchkiss sitzt man nicht auf-man zieht ihn sich an ...........


  • Was die Lichtfarbe angeht habt ihr recht-aber nach meinen Erfahrungen heißt warmes Licht = wenig Licht.
    Übrigens sollte man sich mal durchrechnen ob sich die Anschaffung eines LED-Strahlers lohnt.
    aber eine funktionierende Leucht zu ersetzen, zu einem Preis von 80,- EUR oder mehr, grenzt an Schwachsinn, es sei denn das Ding brennt 24 h/ 7d.


    Bei 18 Euro für eine 50 Watt LED Lampe braucht man keine große Investitionsrechnung mehr anstellen. (= ca. 3-400 Watt Halogen Leistung)


    Betreff Farbe:
    Warmes Licht heißt nicht automatisch weniger Licht.


    Zitat

    das ist richtig, da die Farbe rot als grau erscheint. Ein Problem bei weißen LED's. Also muss man mischen. RGB.


    Schau unter dem Begriff spektrale Lichtverteilung nach, was zu diesem Problem führt.


    Die spektrale Verteilung von Tageslicht


    Das Licht einer Glühbirne (deshalb der gelbliche/rötliche "Farbstich" bei Fotos. (Das menschliche Auge kann viel ausgleichen)


    Eine Quecksilberdampflampe hat eine andere Verteilung


    Eine Natriumdampflampe ist besonders schwierig, wenn man zum Beispiel einen Weißabgleich durchführen möchte. Da außerhalb des einen Spektralbereichs kaum Energie abgegeben wird, kann auch der beste Sensor (Chip wie Auge) kaum das Bild farbtechnisch ausgleichen.


    So etwas ähnliches passiert bei LED Lampen, deshalb kann es zu Farbirritationen kommen.


    LG,
    Andy

  • Danke Andy für den Beitrag. Ich wollte das gar nicht so genau ausführen.


    Ich arbeitete in einer Firma für Industriebeleuchtung und das ist ein alt bekanntes Problem.

    Auf den Hotchkiss sitzt man nicht auf-man zieht ihn sich an ...........

  • Schau auf eBay nach. Ich habe mir eine 8er Packung 50 WATT LED Scheinwerfer für 140 Euro gekauft plus 10 Euro Versand.


    LG,
    Andy


    Moin Andy,
    Danke für diese Antwort. Das war so ungefähr das, was ich mir erhoffte.... letzte Frage: taugen die was? bist Du zufrieden?
    machen die genug Licht im vergleich zu den üblichen Flutlichtern?


    Gruß
    heppsen

  • Sie geben ein sehr helles Licht für die 50 Watt. Ich würde sie mit 300-400 Watt Halogenscheinwerfer vergleichen. Je nach Lust und Laune kann man sie kaltweiss oder warmweiss ordern. Berücksichtigen muss man den Abstrahlwinkel der sehr breit ist. Damit ist die Leuchtdichte an einem entfernteren Punkt ggü einem alten scheinwerfer, der mehr bündelt, an dieser Stelle geringer.


    Ich habe auch welche von Brennenstuhl (50 Watt mit Stativ) - kann da keinen lichtmäßigen Unterschied bis jetzt erkennen. Preisunterschied ist 5 zu 1.


    Da solche Scheinwerfer normalerweise ortsfest (zBsp für Werbetafeln an Hauswänden) verwendet werden, ist kein langes Kabel mit Stecker dabei, sondern ein 30 cm Kabelende für eine fixe Verkabelung. Ggfs muss man einen Stecker montieren.


    Es ist auf jeden Fall beeindruckend, wieviel Licht man mit solchen Lampen aus einem Honda EU10i Stromaggregat holen kann. Mein Maximum war bis jetzt 16 LED Lampen.


    Hier ist ein Bild vom KAT mit 4 dieser LED Lampen am 6m Gerohmast.


    Licht genug, daß man beim zusammenräumen sein Zeugs wieder findet ...
    LG,
    Andy

  • Wir haben in der Halle eine Butze aus Ständerwerk mit Absaugung gebaut - um den Staub vom Strahlen und Flexen fern zu halten.
    Da habe ich 3 10W LED Billigstrahler aus dem Baumarkt an der Decke verbaut, jeweils einen über dem Schweißtisch, der Werkbank und dem Teilewaschtisch (rechts).
    Das reicht für die Arbeiten völlig aus.




    Ich hatte in dem Provisorium vorher 4 x 50W Leuchtstoffröhren, natürlich war der Raum heller, genützt hat es aber nichts, da die Beleuchtung beim Strahlen geblendet hat und es im Teilewaschtisch letztendlich sogar noch dunkler war, da die LED nun dort rein gerichtet ist.
    30W versus 200W, das kann sich schonmal, sehen lassen.


    Farbberatungen darf man hier drin natürlich nicht machen, für die genannten Arbeiten aber mehr als zweckmäßig.


    Für Arbeiten an den Fahrzeugen (sei es Restaurationen, Lackpflege bei modernen PKW, oder einfach nur Wartungsarbeiten) werde ich mir 2-4 LED Strahler mit jeweils 30/40W holen, welche es bereits montiert auf Stativen gibt (z.B. Ebay).
    Das sind dann auch so Chinadinger, eignen sich für die beschriebenen Arbeiten hervorragend.
    Wichtig hierbei ist, dass die Anzahl der LEDs möglich hoch ist, da diese breiter abstrahlen. Eine hohe Leuchtdichte in einem fokussierten Bereich bringt rein gar nichts und blendet nur.
    Ein Bekannter macht in hochwertiger Autopflege und nutzt diese Leuchtmittel für Defektentfernung an Lackoberflächen.


    Für unser Großprojekt zimmern wir aus ein paar Latten ein Rechteck, woran dann 4 oder 6 von diesen kleinen 10W Strahler dran kommen.
    Das Ganze wird dann mit Seilen und Umlenkrollen an der Hallendecke befestigt und kann auf die gewünschte Höhe und in gewissen Maße auch seitlich verschoben werden (wird dann quer verspannt).
    Da das Ganze keine 15kg wiegt, reicht hier Montagematerial aus der Puppenstube.
    So etwas kann man natürlich auch schön für 12 oder 24V bauen, um dort schrauben zu können wo nicht immer Strom vorhanden ist.