Suche Natoöse für Hahn-Graf-Anhänger

  • Hallo,


    die Natoöse für den kleinen Hahn-Graf-Anhänger suche ich. Die zivile Ringöse habe ich, aber keine Nato. Durchmesser vom Zahnkranz folgt noch, falls mir überhaupt jemand etwas anbieten kann...? Alternativ nehme ich auch die zivile für die normale Pkw-AHK :)


    Gruß
    Olaf

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran:
    Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in Deiner Gruppe!

  • ...da ich nun weiß, dass neben dem Zahnkranz auch der Bolzendurchmesser zu groß sein kann, suche ich noch immer...

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran:
    Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in Deiner Gruppe!

  • ...oder wenn alle Stränge reißen das Deichselzwischenstück in einer vernünftigen Schlosserei auf Maß bohren lassen hmmm


    Welchen Bolzendurchmesser hast Du bzw. brauchst Du?

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Ich denke mal daß das bei Olafs Zugöse eher primär als sekundär ist weil der Bolzen zu groß ist und nicht zu klein...

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Dank Google weiß ich nun auch was das heißt :)
    Aber in der Tat, der Bolzen ist zu groß (ich kenne das zwar mit dem großen Bolzen, aber dass er mal so gar nicht rein will... tsss).
    Aufbohren ist eine Möglichkeit - werde mich mal genauer damit beschäftigen.

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran:
    Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in Deiner Gruppe!

  • Das bekommt hier schon wieder diese gewisse Eigendynamik :dev:


    Aber zur "abschließenden Behandlung" sollte Olaf vielleicht noch den Durchmesser des benötigten Zugösenbolzens angeben damit sich die Suche präzisieren läßt...


    Ich hoffe das war jetzt wertfrei und eindeutig formuliert :engel:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • die Natoöse für den kleinen Hahn-Graf-Anhänger suche ich


    Aus dieser Aussage schließe ich:
    - der Zahnkranz hat 92 mm und 37 Zähne
    - der Bolzen M28 (wenn ich nicht irre)
    - eine Nato-Öse für Bolzen M28 wird gesucht



    Die zivile Ringöse habe ich, aber keine Nato.


    Aus dieser Aussage schliesse ich:
    - eine passende Öse (zivil incl. Bolzen M28) ist vorhanden


    Ich gehe davon aus, dass es ein Problem darstellt für den Graaf eine Nato-Öse zu finden.
    Für die 1,5 Tonner, die sehr verbreitet sind, gibt es genügend (?) - diese haben zwar eine größere Durchgangsbohrung, aber gleichen Zahnkranzdurchmesser und Zähnezahl.



    Wenn Zahnkranzdurchmesser und Zähnezahl stimmen ist ein größerer Bohrungsdurchmesser sekundär.
    Zentrierung und Drehmomentaufnahme erfolgt nur durch den Zahnkranz nicht durch den Bolzen.


    Meine Aussage ist folgendermaßen zu verstehen:
    Die Öse des 1,5 Tonner mit gößerem Bolzendurchmesser sollte verwendbar sein, denn der vorhandene M28 Bolzen passt da rein (was immer ihr jetzt auch für Gedanken wälzt ... :P ).


    Tut mir leid wenn das aus meinem Beitrag nicht klar hervor ging.
    Bitte korrigiert mich wenn meine Annahmen verkehrt sind.



    Viele Grüße aus dem Nagoldtal
    Rainer

  • Hallo Rainer,


    auch wenn ich gerne noch die Bolzengeschichte erweitern würde, habe ich nach einer kalten Dusche erfreut Deine Nachricht gelesen! Vielen Dank, sehr präzise alles auf den Punkt gebracht. Melde mich noch mal dazu, muss jetzt mal raus und mir das alles ganz genau ansehen :)


    Gruß
    Olaf

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran:
    Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in Deiner Gruppe!

  • Was ich vergessen habe zu erwähnen - der Bolzen bei den 1,5 Tonnern ist eingepresst im Gegensatz zu den Graaf Ösen.
    Die Graaf Ösen hane keine Presspassung sondern Spielpassung .
    Also erst auspressen (lassen).


    Gruß aus dem Nagoldtal
    Rainer

  • Moin,


    als Hahn-Graaff -Nutzer und -Beobachter ist mir bislang kein Hahn Anhänger aufgefallen, der mit einfacher Nato-Zugöse versehen war.
    Kann es sein, dass diese Zugöse nur in Zusammenhang mit der Auflaufbremseinrichtung zu verwenden ist?
    Ich meine das relativ große Ding mit vorgefertigtem Winkel und Bremsanschluss (Stange). Bei Bedarf suche ich ein Bild heraus.


    Gruß


    DJ

  • So wie ich das sehe bleiben nur zwei Möglichkeiten falls sich keine passende Zugöse finden läßt:


    - Deichselmittelteil auf einer Seite aufbohren so daß die Zugöse mit dickerem Bolzen verwendet werden kann
    - bei der Zugöse den zu dicken Bolzen auspressen, eine Buchse drehen und die Zugöse mit dem dünneren Bolzen des originalen Deichselmittelteils befestigen

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Lorenz - Volltreffer!
    Genau die beiden Varianten habe ich und einen Schlosser auch gerade aufgetan. Werde wohl mal mit den betreffenden Teilen dort hin fahren...
    Vielen Dank für Eure Unterstützung - ich werde anschließend hier mal posten, ob es wie geklappt hat.


    Gruß
    Olaf

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran:
    Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in Deiner Gruppe!

  • Lass das Aufbohren bleiben.
    Hinterher hast du ein nicht orginales Mittelstück und bei Verwendung deiner original Zivilen Öse ein große Bohrung.
    Die original Graaf Mittelstücke sind bei weitem seltener als die Ösen der 1,5 Tonnener.
    An den original Teilen würde ich nicht schnitzen, eher an den Wald und Wiesen Teilen.
    Den zu großen Bolzen kannst du jederzeit wieder Einpressen wenn es sein muss.
    Funktional ist die Buchse nicht nötig, denn sie hat Spiel. Sie erleichtert lediglich die Montage der Öse.


    Gruß Rainer

  • So, ich wollte doch das Ergebnis noch posten. Bin tatsächlich erst jetzt im Sommerurlaub zum Umbau gekommen.
    1. landwirtschaftliche Öse abgenommen.
    2. Steckbolzen der Natoöse mit über 12t langsam raus gedrückt.
    3. Natoöse mit dem etwas schmaleren Bolzen der landwirtschaftlichen Öse auf den exakt gleichen Zahnkranz gedreht. Fest!
    4. Mit Natoanhängerstecker und ziviler 7-poliger Anhängerdose für ein Verlängerungskabel zum befreundeten Elektriker. Ergebnis neudeutsch: Funzt!
    5. Anh. an den Landy getüdelt, Strom verbunden und dauergrinsend ein Ladung Holz vom Übungsplatz geholt.


    Ja, der falsche Anhänger für das Auto. Ich finde es dennoch stimmig und hatte ihn halt noch. Beuteanhänger!


    Guckst Du:











    Viele Grüße und vielen Dank für Eure Hilfe!
    Olaf

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran:
    Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in Deiner Gruppe!